Kuba Themenschwerpunkte

Kubas Kampf gegen den Coronavirus

Schutzmaßnahmen + Gesundheitswesen + Solidarität + Infektionszahlen +

Internationale Ärztebrigaden + Kubas Medikamente + US-Blockade + Medien




Petition:
Alle Sanktionen aufheben, die den Kampf gegen die Pandemie behindern

Petition - Alle Sanktionen aufheben

Wir fordern den Bundestag und die Bundesregierung auf, mit sofortiger Wirkung:
Alle Sanktionen aufzuheben, die den weltweiten Austausch von Medizingeräten, Gesundheitsprodukten, Medikamenten, Erfahrungen und Vorgehensweisen behindern oder unmöglich machen.
Petition unterschreiben

Armee der weißen Kittel

Die "Armee der weißen Kittel" – Wie Kuba mit seinem Paradigma für Epidemien-Erforschung und Soziale Medizin die jahrzehntelange Blockade herausfordert

Mitte März in der karibischen See. Das Kreuzfahrtschiff MS Braemar treibt erratisch zwischen den karibischen Inseln. Es befinden sich mehr als 1.000 Passagiere an Bord. Fünf von ihnen wurden positiv auf das Coronavirus getestet.
31.03.2020: Nachdenkseiten


Regionalsitzungen in Kuba

Wie will Kuba inmitten von Blockade und Pandemie die Ernährung sichern?

Mehrere Antworten auf diese Frage wurden im Verlaufe der drei Regionalsitzungen gefunden, die an diesem Wochenende im Osten, dem Zentrum und im Westen des Landes (...) stattfanden.
30.03.2020: Granma


Corona in Kuba

Medikament aus Kuba zur Behandlung des Coronavirus bald auch in Deutschland?

Kuba mit 45 Ländern im Gespräch über Export von Interferon, darunter auch Deutschland. Zahl der Infizierten auf der Insel auf 139 gestiegen.
30.03.2020: amerika 21



Gesundheitsministerium

Gesundheitsministerium: 170 Fälle von Covid-19 in Kuba und 4 Todesfälle

Bis zum 29.3. befanden sich in Kuba 2.681 Patienten zur klinisch-epidemiologischen Überwachung in den dafür eingerichteten Isolations- und Pflegezentren. davon 91 Ausländer und 2.590 Kubaner.
30.03.2020: Granma


Gesundheitsministerium

Gesundheitsministerium: Kuba befindet sich nicht in Epidemiephase

Am Vortag wurden 297 Proben untersucht, 20 fielen positiv aus, sodass die Gesamtzahl der bestätigten Infizierten 139 beträgt, wobei sich die meisten Personen im Ausland angesteckt haben.
30.03.2020: Granma

Kuba entsendet Mediziner nach Andorra

Havanna. Kuba unterstützt Andorra im Kampf gegen die Coronaviruspandemie mit 39 kubanischen Ärzten und Krankenpflegern.
30.03.2020: junge Welt

Kubanische Ärzte auf dem Weg nach Andorra

Zweite kubanische medizinische Brigade gegen Coronavirus in Europa

39 Fachkräfte auf dem Weg nach Andorra.
29.03.2020: Cubainformación / ACN




Auswirkungen von Covid-19

Coronavirus in Lateinamerika - eine aktuelle Übersicht

Brasilien, Chile und Ecuador am stärksten betroffen. Rechte Regierungen schützen Unternehmen und geben Militär mehr Befugnisse. Hilfe kommt aus Kuba, Russland und China.
29.03.2020: amerika 21


Vorbereitet trotz Blockade

Kuba kämpft gegen die Ausbreitung des Coronavirus auf der Insel. Regierung setzt weitreichende Maßnahmen um.
28.03.2020: junge Welt

Ein Beispiel internationaler Solidarität

Dankbarkeit für Kubas medizinische Hilfseinsätze. USA versuchen Missionen zu verhindern.
28.03.2020: junge Welt

Beispiel für die Welt

2014 bot Fidel Castro den USA Zusammenarbeit gegen Ebola an. Vor wenigen Tagen dankte Brasiliens Expräsident für die Hilfe in der Coronapandemie.
28.03.2020: junge Welt

Spendenaufruf für Kuba in Coronazeiten
Netzwerk Cuba Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba Cuba
Gemeinsamer Aufruf
des Netzwerk Cuba, der Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba und Cuba Sí

Unterstützung für Kuba in Zeiten der Corona-Pandemie.
27.03.2020: Spendenaufruf für Kuba in Coronazeiten

Zahl der Infizierten steigt auf 80

Corona-Pandemie auf Kuba: Zahl der Infizierten steigt auf 80

Nach jüngsten Angaben haben sich auf Kuba mittlerweile 80 Personen mit dem neuartigen Corona-Virus infiziert.
27.03.2020: Cuba heute


Kuba protestiert gegen offensives Verhalten der Vereinigten Staaten

Das kubanische Außenministerium (MINREX) hat am Donnerstag eine diplomatische Note veröffentlicht, in der es die jüngsten, besonders beleidigenden Erklärungen des US-Außenministeriums zur internationalen medizinischen Zusammenarbeit Kubas ablehnt.
27.03.2020: Granma

Kubanische Ärztinnen und Ärzte trefffen in Italien ein

Der Blockade zum Trotz

Kuba leistet umfangreiche internationale Hilfe.
27.03.2020: Unsere Zeit



Kubanische Ärzte sind in Mailand gelandet

Kubanische Ärzte sind in Mailand gelandet, um Italien mit Covid-19 zu helfen

Eine Gruppe von 37 kubanischen Ärzten und 15 Krankenschwestern, die in den von der italienischen Armee in der Lombardei errichteten Feldlazaretten arbeiten werden, ist am 22. März in Italien gelandet.
27.03.2020: Pressenza


Maßnahmen gegen Covid-19

Díaz-Canel: Angesichts COVID-19 sind wir alle voneinander abhängig

Díaz-Canel hob die mehrheitliche Unterstützung des kubanischen Volkes für die ergriffenen Maßnahmen hervor und sprach die Anerkennung für das in Kuba tätige Gesundheitspersonal sowie die medizinischen Brigaden aus, die nun in verschiedene Länder der Welt reisen, um dort zu helfen.
27.03.2020: Granma


medizinische Brigade reist nach Angola

Kubanische medizinische Brigade reist zur Bekämpfung des Coronavirus nach Angola

256 Gesundheitsfachkräfte aus Kuba, Mitglieder der Brigade Henry Reeve, werden in Angola daran arbeiten, die Ausbreitung der Covid-19-Pandemie einzudämmen.
27.03.2020: Granma


Ärztebrigade in St. Vincent und den Grenadinen

Ralph Gonsalves heißt kubanische Ärztebrigade in St. Vincent und den Grenadinen willkommen

Der Premierminister dankte dem Kuba Fidels und Raúls für diese Geste der Solidarität. Auch übermittelte er seinen Dank an Präsident Díaz-Canel, den er als Fortführer des Werks der historischen Führer Kubas bezeichnete.
27.03.2020: Granma


Brigadas del Contingente Henry Reeve luchan contra COVID 19

Salen tres nuevas brigadas cubanas Henry Reeve a países del Caribe, sumando once.
27.03.2020: Cubainformacion

in Italien helfen kubanische Ärzte

Eine solidarische Umarmung für die Karibik

Mit Grenada, Suriname und Jamaika sind es bereits sieben karibische Länder, die dankbar sind für die sofortige Unterstützung Kubas, um ihre Reaktionsfähigkeit auf das Fortschreiten der durch das neue Coronavirus SARS-v2 verursachten Pandemie zu stärken.
27.03.2020: Granma


Interferon Alpha 2b

Mehr als 45 Länder fordern Interferon gegen COVID-19 an

In Anbetracht ihrer nachgewiesenen antiviralen Eigenschaften erscheinen die verschiedenen weltweit entwickelten Interferonvarianten weiterhin auf der Liste der am häufigsten verwendeten Medikamente in den Protokollen vieler Länder, um der globalen Pandemie von COVID-19 zu begegnen.
27.03.2020: Granma


Desde Cuba: Frente al la COVID-19 (III)

Nueva emisión de "Desde Cuba": Contra la COVID-19.
27.03.2020: Cubadebate

Kampf gegen Coronavirus - Solidarität jetzt!

Höchste Zeit, dass der Westen seine Sanktionen aufhebt. Acht Staaten rufen UNO zu Hilfe. DKP startet Petition im Bundestag.
27.03.2020: junge Welt

Alle Sanktionen aufheben, die den Kampf gegen die Pandemie behindern

Die Deutsche Kommunistische Partei (DKP) hat am Donnerstag eine Petition an den Deutschen Bundestag gestartet: »Alle Sanktionen aufheben, die den Kampf gegen die Pandemie behindern«.
27.03.2020: junge Welt

Vereinte Nationen - Coronavirus

Weltgemeinschaft fordert Aufhebung einseitiger Sanktionen

António Guterres, Generalsekretär der Vereinten Nationen, forderte die Aufhebung der gegen verschiedene Länder verhängten Sanktionen, um angesichts der Covid-19-Pandemie, mit der die Welt konfrontiert ist, den Zugang zu Nahrungsmitteln, Gesundheitsleistungen und Hilfe zu gewährleisten.
26.03.2020: Granma


Cepal-Chefin Alicia Bárcena

UNO warnt vor sozialen Folgen von Corona und fordert Aussetzung von Sanktionen

Santiago de Chile. Die Exekutivsekretärin der Wirtschaftskommission für Lateinamerika und die Karibik (Cepal), Alicia Bárcena, geht davon aus, dass der pandemisch auftretende neuartige Coronavirus SARS-CoV-2 sich unmittelbar negativ auf die bereits geschwächte Weltwirtschaft auswirkt.
26.03.2020: amerika 21


Erster Kubaner, der mit dem Coronavirus infiziert war

Erster Kubaner, der mit dem Coronavirus infiziert war: Dank Kuba bin ich wieder zum Leben erweckt worden

Jesús Álvarez, war der erste Kubaner, der sich mit dem neuen Coronavirus infizierte, und der erste, der nach seiner Infektion aus dem Krankenhaus entlassen wurde.
26.03.2020: Cubadebate / Granma





Fidel Castro in Buenos Aires im Mai 2003

Das kubanische Fernsehen wird ab dem kommenden Montag spezielle Bildungsprogramme übertragen

Ab Montag, dem 30. März, senden die Fernsehkanäle Cana Educativo und Tele-Rebelde.
26.03.2020: Granma



Fidel Castro in Buenos Aires im Mai 2003

Ärzte und keine Bomben

Unser Land wirft weder Bomben auf andere Völker, noch schickt es Tausende von Flugzeugen, um Städte zu bombardieren. Unser Land besitzt keine Atomwaffen, chemischen Waffen oder biologischen Waffen. Die Zehntausende von Wissenschaftlern und Ärzten in unserem Land sind mit der Idee erzogen worden, Leben zu retten.
26.03.2020: Granma


Mitteilung des Gesundheitsministeriums

Gesundheitsministerium: Die Zahl der Infizierten steigt auf 67 und Kuba meldet den zweiten Todesfall

Am gestrigen Dienstag wurden 10 neue Fälle bestätigt.
26.03.2020: Granma



Hetze gegen Kubas Ärzteteams

Coronaviruspandemie: Havanna hilft auch uneigennützig. Das passt manchen Medien nicht.
26.03.2020: junge Welt

Transport auf Kuba eingestellt

Kuba steht still

Seit gestern Abend ist auf Kuba der überregionale Transport zum erliegen gekommen. Wie der Transportminister erklärte, seien alle Überlandbusse, Züge und Inlandsflüge aufgrund neuer Maßnahmen zum Seuchenschutz eingestellt worden.
25.03.2020: Cuba heute


Díaz-Canel und Lula da Silva

Lula: Das kubanische Volk wächst vor den Augen der Welt

Ich bitte Sie, lieber Compañero Díaz-Canel, den Kubanern, insbesondere den Wissenschaftlern und Angehörigen der Gesundheitsberufe, die sich in diesem harten Kampf um das Leben auf der ganzen Welt befinden, die Anerkennung, Bewunderung und Dankbarkeit des brasilianischen Volkes zu vermitteln.
25.03.2020: Granma


Die falschen Propheten des Coronavirus

Die falschen Propheten des Coronavirus

Die Betrüger, die heute in Bezug auf Covid-19 unsere Revolution verleumden, sind nicht anders als die früherer Zeiten, aber sie heben sich durch ein Merkmal hervor: ihre ungesunde Heuchelei.
25.03.2020: Granma






Information des kubanischen Gesundheitsministeriums

Gesundheitsministerium: Kuba weiter ohne Übertragung von Covid-19

"Kuba meldete die Bestätigung von acht neuen positiven Fällen für den Covid-19-Test, hat insgesamt 48 Fälle und verbleibt ohne Übertragung der Krankheit", sagte Dr. Francisco Durán, Nationaldirektor für Epidemiologie des Ministeriums für Gesundheitswesen (MINSAP).
25.03.2020: Granma


Kubanische Mediziner in Surinam

Die kubanische Brigade wird den Kampf gegen Covid-19 in Surinam unterstützen

Havanna, 25. März. Die kubanische Brigade aus Ärzten und Gesundheitspersonal, die am vergangenen Freitag in Surinam eingetroffen ist, wird nach Auskunft der Spezialistin für Hygiene und Epidemiologie Marianela Ortega in Kürze am Kampf gegen Covid-19 teilnehmen..
25.03.2020: Prensa Latina / Radio Habana Cuba


Schutzmaske

Covid-19, der Neoliberalismus und die Zerstörung der öffentlichen Gesundheit

Das Coronavirus hat das soziale Drama in Folge der Jahre des Neoliberalismus offengelegt. Die tiefe Krise des Systems hat sich auf die öffentliche Gesundheit ausgewirkt, die durch die Sparpolitik untergraben wurde.
25.03.2020: Granma


Sängers und Liedermachers Eduardo Sosa

Online-Konzerte kubanischer Musiker ab heute im Radio und Fernsehen

Mit dem Konzert des Sängers und Liedermachers Eduardo Sosa, das heute um 16:30 Uhr auf den Frequenzen des Fernsehkanals Canal Clave, über den Radiokanal Radio Progreso, den YouTube-Kanal des Ministeriums für Kultur und über die Links von einhundert Facebook-Seiten angeboten wird, beginnt die gemeinsame Übertragung von Online-Konzerten.
25.03.2020: Granma



Brigada sanitaria cubana abre área de campaña en hospital de Lombardía

Cubadebate - Video: TV Cubana.- Este martes ha sido inaugurada un área de campaña en el Hospital Mayor de Crema. Allí laborará la brigada de médicos y enfermeros cubanos, integrantes del Contingente Internacionalista "Henry Reeve".
25.03.2020: Cubainformación

Solibrigade Guantánamo

Aktuelle Kurzberichte – Solibrigade Guantánamo

Vom 4. bis 25. März 2020 hält sich eine Solidaritätsbrigade auf den Agrarprojekten "Milch für Kubas Kinder" von Cuba Sí und ACPA in Yateras (Provinz Guantánamo) auf. Hier findet Ihr kurze Meldungen und Berichte der Teilnehmer*innen.
24.03.2020: Cuba Sí




zugunsten des Lebens

Erster Sekretär der PCC und Präsident aktivierten Verteidigungsräte des Landes

Eine große Gruppe neuer Maßnahmen zum Schutz der Menschen und in Übereinstimmung mit dem Präventions- und Kontrollplan für die Konfrontation mit Covid-19 zeigte die Vorbereitung und Tiefe der Analyse in jeder der Entscheidungen zugunsten des Lebens der kubanischen Bevölkerung.
24.03.2020: Granma


Premierminister Manual Marrero Cruz

«Diese Schlacht werden wir mit Einigkeit, Anstrengung und vor allem mit der Unterstützung unseres Volkes gewinnen»

Der Premierminister bedankte sich im Namen des Armeegenerals und der Regierung bei dem Personal, das im Gesundheitsbereich, an den Grenzen, im Tourismus arbeitet, bei allen Personen, die bei schwierigen Aufgaben mitgearbeitet haben und insbesondere beim Volk.
24.03.2020: Granma


‚Interferon Alpha 2B

Coronavirus: Kubanisches Medikament erweist sich bei Bekämpfung von Covid-19 als wirksam

Das kubanische Medikament namens ‚Interferon Alpha 2B‘ hat sich anscheinend bei der Bekämpfung der COVID-19-Epidemie als wirksam herausgestellt.
24.03.2020: Medizin heute




"Humanitarian Solidarity": Even Under U.S. Sanctions, Cuba Sends Doctor Brigade to Italy and More

As Italy’s death toll soars past 6,000, Cuba has sent medical brigades to combat COVID-19. Cuba has also deployed doctors to Venezuela, Nicaragua, Jamaica, Suriname and Grenada.
24.03.2020: Democracy Now

Schulklasse

Unaufschiebbare Maßnahmen gegen Covid-19

Die Minister fär Gesundheitswesen, Bildung, Hochschulbildung, Finanzen und Preise sowie Arbeit und soziale Sicherheit erklärten an diesem Montag in der Fernsehsendung Mesa Redonda die jüngsten Maßnahmen, die im Rahmen des Plans zur Prävention und Kontrolle von Covid-19 verabschiedet wurden.
24.03.2020: Granma


Díaz-Canel

Díaz-Canel fordert von allen Kubanern Verantwortungsbewusstsein in der Konfrontation mit Covid-19

Die Bevölkerung ist sich in den letzten Tagen besser der Situation bewusst geworden und hat ihr Verhalten verändert.
24.03.2020: Granma



La Salud de Cuba

Das Land im Einsatz für das Leben der Seinen

Kuba unternimmt Maßnahmen, wie sie bereits im Plan zur Vorbeugung und Kontrolle vorgesehen waren; sein Gesundheitssystem, dessen Nutznießer und Hauptakteur das Volk ist, hat Effizienz bewiesen und kann auf die Teilnahme und das Verantwortungsgefühl aller Bereiche der Gesellschaft zählen.
23.03.2020: Granma


 kubanisches medizinische Personal

Kuba bestätigt zehn neue Covid-19 Fälle, nun 35 insgesamt

In Kuba befinden sich 954 Patienten zur klinisch-epidemiologischen Überwachung in den dafür eingerichteten Isolations- und Pflegezentren. Weitere 30.773 Menschen werden in ihren Häusern von der strukturierten medizinischen Grundversorgung im gesamten Staatsgebiet beobachtet.
23.03.2020: Granma


medizinisches Personal in Wuhan

Botschafter Kubas in China: die Solidarität ist bei dieser Pandemie der einzig mögliche Kompass

Am 23. Januar erließen die chinesischen Behörden die Blockade der Stadt Wuhan, das Einschließem ihrer Bewohner in ihren Häusern, rigorose Sicherheitsmaßnahmen für das medizinische Personal und die Reduzierung der für die Diagnose notwendigen Tage auf die Hälfte.
23.03.2020: Granma

epidemiologische Überwachung

#CubaSalva (Kuba rettet): Humanistische Praxis der Revolution

Inmitten der Bedrohung durch das neue Coronavirus hat unsere Regierung entschieden, die medizinische Zusammenarbeit aufrechtzuerhalten.
23.03.2020: Granma


epidemiologische Überwachung

Maßnahmen des Gesundheitswesens in der der Epidemie vorausgehenden Phase

Es gibt insgesamt 11 Maßnahmen für diese der Covid-19 Epidemie vorausgehende Phase.
23.03.2020: Granma





Caracas verstärkt Maßnahmen

Coronavirus in Venezuela: Unterstützung aus Kuba, China und Russland. Washington verschärft Blockade.
23.03.2020: junge Welt

Emotivo recibimiento en Lombardía a cooperantes médicos de Cuba

teleSUR.- Con la intenció an de cooperar, la brigada mé adica cubana arribó a a Lombardí a, la regió an italiana más golpeada por el coronavirus.
22.03.2020: Cubainformación

Llegaron 52 cooperantes sanitarios de Cuba a Lombardía, para combatir el COVID-19

teleSUR.- Una brigada médica cubana viajará a la región italiana de Lombardía y una de las regiones más afectadas por la pandemia, para colaborar en el enfrentamiento al Covid-19.
22.03.2020: Cubainformación

US-Ökonom Jeffrey Sachs

US-Ökonomen: US-Sanktionen verschärfen weltweite Corona-Pandemie

Washington/Caracas. Eine Gruppe US-amerikanischer Wirtschaftswissenschaftler hat die Regierung der Vereinigten Staaten aufgefordert, einseitige Zwangsmaßnahmen gegen Länder wie Venezuela, Kuba und Iran angesichts der Corona-Krise unverzüglich aufzuheben.
22.03.2020: amerika 21


Verbreitung des Corona-Virus in Kuba

Kuba unter Quarantäne

Kubas Regierung hat drastische Maßnahmen im Kampf gegen das neuartige Coronavirus bekannt gegeben.
21.03.2020: Cuba heute


kubanische medizinische Brigade reist nach Italien

Die kubanische medizinische Brigade reist solidarisch nach Italien und ist bereit, gegen COVID-19 zu kämpfen

Havanna, 21. März (ACN) Dr. Carlos Ricardo Pérez, Chef der kubanischen medizinischen Brigade Henry Reeve, der heute nach Italien reisen wird, um gegen COVID-19 zu kämpfen, versicherte, dass sie im Geist der Solidarität und dem Wunsch nach Zusammenarbeit zu dieser europäischen Nation gehen werden.
21.03.2020: ACN


Medicos Cubanos

Kubanische Ärzte arbeiten mit Covid-19 in 37 Ländern

Havanna, 21. März (Prensa Latina) Kuba bietet heute medizinische Zusammenarbeit in 37 Ländern an, in denen Covid-19 gemeldet wird.
21.03.2020: Prensa Latina




Ärztebrigade nach Jamaica

Kubanische medizinische Brigade nach Jamaika zur Bekämpfung von COVID-19

Havanna, 21. März (ACN) 140 Mitglieder der Henry-Reeve-Brigade, sind heute nach Jamaika gereist, um gegen das neue Coronavirus COVID-19 zu kämpfen.
21.03.2020: ACN



Reciben en Jamaica a nueva brigada médica cubana para combatir la COVID 19

Los 140 integrantes de la brigada médica cubana que partió hoy hacia Jamaica a contribuir al combate al nuevo Coronavirus.
21.03.2020: ACN / Youtube

Mitglieder der Ärztebrigade Ernesto Che Guevara

Corona-Pandemie: Ärzte aus Kuba und China treffen in Italien ein

Havanna/Rom. Insgesamt 53 kubanische Ärzte und Krankenschwestern werden am heutigen Samstag in Italien eintreffen, um die Behörden in der nördlichen Lombardei beim Kampf gegen das neuartige Coronavirus SARS-nCo-2 zu unterstützen.
21.03.2020: amerika 21

Llegan brigadas médicas cubanas a Suriname, Granada y Jamaica

Canal Caribe.- Un equipo de la Henry Reeve está integrado por 51 profesionales de la salud de todas las provincias del país, el 74 por ciento de ellos mujeres, y 28 ya cumplieron misiones de cooperación médica en diferentes naciones, llegó a hoy a Suriname para participar en el enfrentamiento al nuevo coronavirus.
21.03.2020: Cubainformación

EU verlässt Italien

Mehr Tote durch Covid-19 als in China. Solidaritätsbekundungen aus Berlin. Beijing und Havanna schicken Mediziner.
21.03.2020: junge Welt

Médicos cubanos viajan a Suriname y Granada para combatir la Covid-19

Con la presencia de la Dra. Marcia Cobas, viceministra de Salud Pública y de Ana Teresita González, viceministra primera de Comercio Exterior, se abanderó y se despidió a los profesionales de la salud de las brigadas médicas que parten hacia Surinam y Granada.
20.03.2020: Cubavisión Internacional / Youtube

Interferon Alfa 2b

Das bei der Behandlung von Covid-19 eingesetzte Interferon: Geschichte und Gegenwart

Die Wirksamkeit von Interferon Alfa 2b ist eine Tatsache, die durch das internationale Ansehen des Zentrums für Gentechnik und Biotechnologie bestätigt wird.
20.03.2020: Granma

Kuba schickt medizinische Brigaden nach Suriname und Grenada

20.03.2020: Granma

Hygiene der Kinder

Schließung von Schulen noch nicht erforderlich

Bislang wird Kuba nicht die Maßnahme zur Schließung von Schulen ergreifen, da wir uns angesichts des neuen Coronavirus noch nicht in einem Stadium befinden, das dies erforderlich macht, da es keine Übertragung unter Kubanern gibt, die keinen Kontakt zu jemandem hatten, der aus infizierten Ländern angereist ist.
20.03.2020: Granma


Kubanische Ärzte in Nicaragua

Kubanische Ärzte in Nicaragua bringen ihr Wissen in verschiedenen Bereichen ein

Managua, 20. März (Prensa Latina) Die Anwesenheit von fünf kubanischen Ärzten in Nicaragua verstärkt die Prävention und den Kampf gegen Covid-19.
20.03.2020: Prensa Latina



Ansteckung durch ineinandergreifende Arbeit verhindern

Díaz-Canel: Ansteckung durch ineinandergreifende Arbeit verhindern

Der Präsident der Republik, Miguel Díaz-Canel Bermúdez, leitete am Donnerstag eine ausführliche und nützliche Videokonferenz mit den höchsten Behörden der Provinzen und der Sondergemeinde Isla de la Juventud.
20.03.2020: Granma


Granma - Ultima hora

Gesundheitsministerium bestätigt fünf neue Fälle von COVID-19 in Kuba

Insgesamt beträgt die Zahl der positiven Fälle im Land damit 16.
20.03.2020: Granma



Rettung der MS Braemar durch Kuba

Bilder vom historischen Moment der Rettung der MS Braemar durch Kuba

Ein Journalist und ein Fotograf von Granma waren vor Ort, um der Welt von dieser historischen humanitären Aktion zu berichten.
19.03.2020: Granma


Henry Reeve Brigade in Nicaragua: Wir werden unsere bescheidene Erfahrung zur Verfügung stellen

Fünf kubanische Ärzte des internationalistischen Kontingents Henry Reeve trafen in Nicaragua ein, wo sie zusammen mit nationalen Fachkräften ihre Erfahrungen im Rahmen der Strategie der Prävention und Eindämmung der globalen Pandemie durch Covid-19 austauschen werden.
19.03.2020: Granma

MS Braemar: "Ich liebe dich, Kuba"

MS Braemar: "Ich liebe dich, Kuba"

Was an diesem Mittwoch im Hafen von Mariel geschah, außer, dass es zu Recht Schlagzeilen machte, bedeutet vor Allem Menschlichkeit.
19.03.2020: Granma




MS Braemar im Hafen von Mariel

Kuba zu sagen heißt Menschlichkeit zu sagen

Kuba reagierte erneut gelassen und solidarisch, als es in dieser außergewöhnlichen und lebensbedrohlichen Situation gebraucht wurde.
19.03.2020: Granma



Ein kanadischer Staatsbürger ist der 11. im Land entdeckte Fall von Covid-19

Laut einer Mitteilung des Gesundheitsministeriums (MINSAP) handelt es sich um einen 57jährigen kanadischen Staatsbürger, der am 14. März in einem Direktflug aus Kanada in die Provinz Holguín nach Kuba kam.
19.03.2020: Granma

An Covid-19 erkrankter italienischer Patient verstorben und drei neue Fälle in Kuba

Am Morgen des 18. März verstarb der 61-jährige italienische Patient, der sich in kritischem Zustand auf der Intensivstation des Instituts für Tropenmedizin Pedro Kouri befand. Am gestrigen Abend wurden vom Labor für Molekularbiologie des Provinzzentrums für Hygiene und Epidemiologie von Villa Clara drei neue Fälle bestätigt.
18.03.2020: Granma

MS Braemar in Kuba

Kreuzfahrtschiff MS Braemar hat in Mariel angelegt

Das Gesundheitsministerium Kubas hat die notwendigen Ressourcen zur Verfügung gestellt, um den Transfer der Passagiere zum Internationalen Flughafen José Martí durchzuführen.
18.03.2020: Granma


Cuba

Von Kuba und für die Welt

Präsident Miguel Díaz-Canel rief dazu auf, mit Gelassenheit, Sicherheit und Disziplin zusammenzuarbeiten, um das neue Coronavirus erfolgreich zu bek&uauml;mpfen.
18.03.2020: Granma



Granma - Ultima hora

Gesundheitsministerium bestätigt zwei neue Fälle von SARS CoV-2 in Kuba

Der kubanische Präsident Miguel Díaz-Canel hat dazu aufgerufen, mit Ernsthaftigkeit, Verlässlichkeit und Disziplin zu arbeiten, um dem neuen Coronavirus mit Erfolg zu begegnen.
18.03.2020: Granma

Kuba bringt die Erlösung

Kreuzfahrtschiff mit an Corona erkrankten Passagieren darf auf der Insel anlegen.
18.03.2020: Neues Deutschland

Desinfektion von Bussen in Havanna

Erster Corona-Fall in Havanna gemeldet

Havanna. Kubas Gesundheitsminister José Angel Portal Miranda hat am Montagnachmittag den ersten Fall einer Infektion mit den neuartigen Coronavirus in der Hauptstadt Havanna bekanntgegeben.
18.03.2020: amerika 21


Kubas Ärzte im Einsatz

Nicaragua erhält medizinische Hilfe von Havanna. Kreuzfahrtschiff darf nach Odyssee in Kuba anlegen.
18.03.2020: junge Welt

Kuba und Venezuela, «angesteckt» vom Humanismus

Der kubanische Vizepremierminister Ricardo Cabrisas Ruiz gab seiner Überzeugung Ausdruck, dass "Kuba und Venezuela siegreich aus diesem neuen Kampf hervorgehen werden".
18.03.2020: Granma

Angehörige der Gesundheitsberufe

Die Solidarität spricht für die Insel

Während viele Nationen sich an schlechten Nachrichten aufreiben und keinen anderen Weg gefunden haben, als angesichts der weltweiten Verbreitung von Covid-19 ihre Grenzen zu schließen, bekräftigt die kubanische Regierung ihre kämpferische Strategie, in der das Bestreben, ihre Bevölkerung zu schützen, vorherrscht, ohne dabei die Welt zu vergessen.
18.03.2020: Granma


MS Braemar

Nach Irrfahrt in der Karibik: Kuba lässt Corona-Schiff anlegen und evakuieren

Norwegisch-britisches Kreuzfahrtschiff darf nach Ausbruch des Coronavirus Havanna anlaufen. Ärztebrigade in Venezuela eingetroffen.
17.03.2020: amerika 21


Granma - Ultima hora

Gesundheitsministerium bestätigt neuen Fall von SARS Cov-2 in Kuba

Es handelt sich um einen im Stadtteil Diez de Octubre von Havanna wohnenden Kubaner, der am 8. März in scheinbar gutem Gesundheitszustand aus Spanien zurückgekehrt war.
17.03.2020: Granma


Gesundheitsministerium (minsap)

Über 20 % der kubanischen Bevölkerung sind über 60 Jahre und es gibt besondere Maßnahmen sie zu schützen

Sowohl in den 293 sogenannten Häusern für Großeltern als auch in den 155 Altenheimen werden jeden Morgen alle Arbeiter untersucht und müssen ihre Arbeit aussetzen, wenn sie Grippesymptome aufweisen.
17.03.2020: Granma


modernste Technologie an Kubas Grenzen

Kuba behält genaue Beobachtung hinsichtlich Coronavirus bei

Unter der Leitung des Präsidenten der Republik und des Premierministers fand am Montagnachmittag das letzte Treffen zur Weiterverfolgung der Situation des neuen Coronavirus statt, wobei ein fünfter positiver Fall von Covid-19 in Kuba bestätigt wurde.
17.03.2020: Granma


kubanische Ärzte mehr in Brasilien

Nach Rausschmiss kubanischer Ärzte sterben in Brasilien mehr Säuglinge

Brasília. Die Säuglingssterblichkeit in indigenen Gemeinschaften ist seit dem Abzug kubanischer Ärzte, die in Brasilien für das Programm "Mais Médicos" gearbeitet haben, stark angestiegen.
17.03.2020: amerika 21


Windparks in Maisí

Fortschritte beim Projekt der Windparks in Maisí

Die Untersuchung zur Errichtung von Windparks in Guantanamo befindet sich in ihrer letzten Phase und weist ermutigende Ergebnisse auf.
17.03.2020: Granma



Hilfe aus Havanna

Zahlreiche Staaten setzen bei Bekämpfung der Coronapandemie auf Unterstützung aus Kuba. Gesundheitssysteme in Brasilien und Bolivien vor Kollaps.
17.03.2020: junge Welt

Sicherer Hafen inmitten von Widrigkeiten

Die Besatzung des Kreuzfahrtschiffes ms Braemar der britischen Linie Fred Olsen, die einige von dem neuen Coronavirus betroffene Reisende an Bord hat, hatte in karibischen Gewässern tagelang nach einer Anlaufstelle gesucht.
17.03.2020: Granma

Passagierin der MS Braemar

Passagierin der MS Braemar: «Danke an Kuba, dass es uns sein Herz geöffnet hat»

Laut Telesur gehören zu den MS Braemar-Reisenden Bürger aus Australien, Belgien, Kolumbien, Kanada, Irland, Italien, Japan, den Niederlanden, Neuseeland, Norwegen und Schweden.
17.03.2020: Granma


Erklärung des Kubanischen Außenministeriums

Kuba nimmt Reisende des britischen Kreuzfahrtschiffs MS Braemar mit Coronavirus zur Behandlung auf

Erklärung des Kubanischen Außenministeriums.
16.03.2020: Granma



Hommage an den Campus oder: Vom studentischen Leben an der CUJAE

Nicht selten ist von deutschen StudentInnen – besonders in den Großstädten – zu hören, dass man an den Universitäten schnell Gefahr laufen könne, in der Masse der Tausenden unterzugehen.
16.03.2020: Berichte aus Havanna

Pflegepersonal im IPK in Havanna

Italien bittet Kuba und Venezuela um medizinische Hilfe wegen Coronavirus

Mailand. Der Gesundheitsminister der norditalienischen Region Lombardei, Giulio Gallera, hat im Zuge der aktuellen Coronavirus-Pandemie angekündigt, medizinisches Personal aus Kuba und Venezuela in die Region holen zu wollen.
16.03.2020: amerika 21


Screenshot - Kubanische Botschaft in Rom

Lombardei bittet Kuba, China und Venezuela um Hilfe

Die norditalienische Region Lombardei, die am schwersten von der Corona-Pandemie betroffen ist, hat Kuba, Venezuela und China um die Entsendung medizinischen Personals gebeten.
16.03.2020: Red Globe


 Kindergarten "El Mambisito" in Bayamo

Wie man die Schulen auf Covid-19 vorbereitet, ohne dass der Unterrichtsbetrieb unterbrochen wird

Das Bildungsministerium ergreift – in enger Zusammenarbeit mit der Öffentlichen Gesundheit – Maßnahmen zur Vorbereitung der Schüler und Beschäftigten in diesem Sektor sowie der Familien, um der Ausbreitung von Covid-19 vorzubeugen und diese zu verhindern.
16.03.2020: Granma


Kuba

Kuba meldet in den letzten 48 Stunden keine neuen Fälle von Covid-19

Die vier positiv getesteten Patienten befinden sich im Krankenhaus mit befriedigendem Krankheitsverlauf und allen für ihre Genesung notwendigen Ressourcen sind gesichert.
16.03.2020: Granma


Villa Clara

Labore für Schnelltests nach ersten Corona-Fällen bei Touristen aus Italien

Havanna. Nachdem Kubas Gesundheitsministerium am Mittwochabend mitgeteilt hat, dass drei auf der Insel befindliche Italiener positiv auf das Corona-Virus getestet wurden, laufen nun entsprechende Maßnahmen an, um eine Weiterverbreitung zu verhindern.
14.03.2020: amerika 21


Yoerky Sánchez Cuellar

»Das Imperium duldet keine Alternativen«

Gespräch mit Yoerky Sánchez Cuellar. Über Folgen der US-Blockade für die kubanische Bevölkerung, Mediennutzung und Desinformationskampagnen.
14.03.2020: junge Welt


bioelektrische Anlage

Erste bioelektrische Anlage bereit zum Anschluss ans nationale Stromnetz

Dies ist ein Beweis dafür, dass trotz der Auswirkungen der von den USA gegen Kuba verhängten Wirtschaftsblockade, die den Investitionsprozess verzögerte, nichts unmöglich ist.
13.03.2020: Granma


Tomada: Corona-Karikatur

Angesichts von Covid-19 ruft Díaz-Canel dazu auf, die Maßnahmen zu intensivieren und weiter mit dem Volk zusammenzuarbeiten

Der Staatschef sagte heute, dass man Vertrauen in die ergriffenen Maßnahmen habe, aber in der Wachsamkeit nicht nachlassen dürfe.
13.03.2020: Granma


Provinzhospital zur Rehabilitation

Ein Vorher und ein Nachher bei den ersten drei bestätigten Fällen

Patienten, die in Sancti Spiritus direkten Kontakt mit den drei in Kuba bestätigten Coronavirus Fällen hatten, weisen noch keinerlei Symptome auf.
13.03.2020: Granma



Coronavirus

Bestätigter neuer Fall einer Übertragung des Covid-19 verursachenden Coronavirus

Eine zweite informative Meldung des Kubanischen Gesundheitsministeriums berichtete am Donnerstagabend über die Bestätigung eines neuen Falles von Ansteckung des die Krankheit Covid-19 verursachenden Coronavirus durch das Nationale Referenzzentrum des Pedro Kourí-Instituts für Tropenmedizin (IPK).
13.03.2020: Granma


Einsatz gegen Coronavirus

Offener Brief an den Gesundheitsminister Roberto Speranza über den möglichen Einsatz kubanischer Medizin gegen Covid-19

In Bezug auf den aktuellen Gesundheitsnotstand möchten wir Sie hiermit auf die Verfügbarkeit eines in Kuba hergestellten Arzneimittels aufmerksam machen, das bei der Bekämpfung der Epidemie des neuen Covid-19-Coronavirus bereits hilfreich war und positiv bewertet wurde.
12.03.2020: Netzwerk Cuba / Italien-Kuba-Vereinigung


Villa Clara

Kontaktpersonen der drei Covid-19-kranken Italiener haben keine Krankheitssymptome und sind isoliert

Alle werden klinisch und epidemiologisch überwacht, um festzustellen, ob Symptome auftreten.
12.03.2020: Granma



Villa Clara

Kuba meldet erste Corona-Fälle: Touristengruppe aus der Lombardei

Wie Kubas Gesundheitsministerium am Mittwochabend mitgeteilt hat, ist das Corona-Virus mittlerweile auch auf der Insel angekommen.
12.03.2020: Cuba heute



Gesundheitsministerium

Mitteilung des Gesundheitsministeriums: In Kuba drei Touristen positiv auf Coronavirus getestet

Die drei bestätigten Patienten weisen einen günstigen Krankheitsverlauf auf und für keinen besteht im Augenblick Lebensgefahr
12.03.2020: Granma


Kuba coronavirus

Aktualisierung zum Coronavirus durch den für Epidemiologie zuständigen Direktor im kubanischen Gesundheitsministerium

Durán betonte, wie wichtig die Mitarbeit der Bevölkerung sei, was durch die in diesen Fall involvierten Personen, das effektive Funktionieren des eingerichteten Kommunikationssystems sowie die Überweisung ins IPK und die dortige Aufnahme bewiesen werde. "Es war alles eine Frage von Minuten", sagte er.
12.03.2020: Granma


Coronavirus in Kuba

Coronavirus in Kuba

Während die Welt sich in einer Corona Virus Panik befindet, sieht es bisher auf Kuba vordergründig eher ruhig aus.
11.03.2020: Berichte aus Havanna






epidemiologische Grenzüberwachung

Die Gesundheit Kubas an den Toren des Landes schützen

«Wenn ein Patient bei seiner Ankunft in Häfen, Flughäfen, Yachthäfen oder Krankenhäusern mit verdächtigen Symptomen empfangen wird, wird er in landesweit eingerichtete Isolationszentren und anschließend in die für jede Region ausgewiesenen Referenzkrankenhäuser gebracht».
11.03.2020: Granma


Einreise nach Kuba

Kuba ohne Covid-19 und einem effektiven Plan zu seiner Bekämpfung

Bis zu diesem Augenblick sind 30 Reisende zu Überprüfung eingewiesen worden und die dann durchgeführten sieben neuen Tests auf Covid-19 waren genau wie die acht zuvor negativ. Das Land ist weiterhin ohne diese Erkrankung, versicherte der Gesundheitsminister José Ángel Portal Miranda.
11.03.2020: Granma


Chlorsodafabrik

Chlorsoda Fabrik in Villa Clara ist in der Lage eine stabile Lieferung von Hypochlorit gegen COVID-19 abzusichern

Die Fachleute der Chlorsodafabrik empfehlen, nach dem Händewaschen mit Wasser und Seife, Natriumhypochlorit 0,1 % und zur Reinigung von Oberflächen Natriumchlorit 0,5 % zu benutzen, womit eine völlige Desinfizierung garantiert ist.
11.03.2020: Granma


Kuba rüstet sich

US-Blockade zum Trotz: Regierung präsentiert Präventionsprogramm gegen Coronavirus.
11.03.2020: junge Welt

Einreise nach Kuba

Diese Schlacht gewinnen wir alle gemeinsam

Der kubanische Premierminister Manuel Marrero Cruz, der stellvertretende Premierminister Roberto Morales Ojeda und Gesundheitsminister Dr.José Ángel Portal Miranda gaben gestern in der Sendung Mesa Redonda Einzelheiten über die Maßnahmen zur Verhinderung und Kontrolle bekannt, die die Bevölkerung angesichts der von Covid-19 ausgehenden Bedrohung ergreifen soll.
10.03.2020: Granma


Vorbeugung und Kontrolle von Covid-19

Es gilt ernsthaft und mit Verstand zu arbeiten

Das sagte der Präsident der Republik Miguel Díaz-Canel Bermúdez beim dritten Provinztreffen zur Besprechung des Plans zur Vorbeugung und Kontrolle des Covid-19.
09.03.2020: Granma



Pflegepersonal im IPK in Havanna

Corona-Virus: Kuba aktualisiert Krisenpläne, enger Austausch mit China

Havanna. Der Ministerrat in Kuba hat am vergangenen Donnerstag die Aktualisierung der Pläne zur Vorbeugung und Kontrolle des Corona-Virus beschlossen.
09.03.2020: amerika 21


Plan zur Vorbeugung und Kontrolle des neuen Coronavirus

Kubanische Regierung aktualisiert Plan zur Vorbeugung und Kontrolle von Covid-19

Der Erste Sekretär der Partei Armeegeneral Raúl Castro Ruz leitete in dieser Woche ein Sitzung des Politbüros, auf der neue Maßnahmen präzisiert wurden, um das Risiko der Einführung und Verbreitung von Covid-19 in unserem Land einzudämmen.
06.03.2020: Granma


Photo: Granma-Archiv

Ein Virus namens "Gleichgültigkeit"

Absurde Gesundheitsratschläge, vermeintliche Spezialisten und wundersame Heilmittel, Infusionen und, was am schlimmsten ist, Witze über das Coronarvirus überfluten den Messenger; einigen kann man zugute halten,dass sie sich wenigstens um die Folgen dieses Übels kümmern.
06.03.2020: Granma





Webseite Infomed

Kuba entwickelt App zur Information über Coronavirus

Havannna. Kuba wird medizinischen Fachkräften und der Bevölkerung in Kürze eine über Mobiltelefone aktivierbare Anwendung mit neuesten Informationen zu der durch den Coronavirus verursachten Erkrankung COVID-19 zur Verfügung stellen.
27.02.2020: amerika 21



Hilfe für die Behandlung des Corona-Virus

Medikament aus Kuba als Schlüssel zur Behandlung des Coronavirus?

Havanna/Peking. Das kubanische Pharmakon "Rekombinantes Interferon alfa 2b (IFNrec)" ist eines von 30 ausgewählten Medikamenten, um das Coronavirus in China zu bekämpfen.
22.02.2020: amerika 21


Reagenzien

In Kuba ist niemand mit dem Coronarvirus infiziert

Im Land wurde ein weit angelegter Plan erarbeitet, um der Krankheit zu begegnen.
18.02.2020: Granma