Kuba Themenschwerpunkte


Kampagne

Unblock Cuba




Kampagne "Schluss mit der US-Blockade gegen Kuba"

Unblock cuba
Veranstaltungen, Berichte zur Kampagne, Presse: Blockade gegen Kuba, Material




Nächste Veranstaltung:


Filmabend im Rahmen der UnblockCuba-Kampagne
Die Kraft der Schwachen
Dienstag, 3. Dezember 2019, 20:00 Uhr DGB-Haus, Raum 4, Wilhelm-Leuschner-Straße 69-77, 60329 Frankfurt am Main

Unblock Cuba
Wie man die Welt verändert

Filmabend 'die Kraft der Schwachen‘


Ein ökonomisch unbedeutender Karibikstaat wird vom mächtigsten Land der Welt immer härter und unter Bruch aller Regeln des Völkerrechts attackiert. Dieser kleine Karibikstaat hat weder eine besondere geostrategische Position noch nennenswerte Bodenschätze.
Es ist das kubanische Beispiel, dass dem Imperialismus Sorge bereitet. In Deutschland kündigen Großunternehmen Massenentlassungen an.


Die durchschnittliche Lebenserwartung in den USA ist in den letzten Jahren gesunken, die Reichen wurden reicher, die Armen ärmer.
Auch in den reichsten Ländern der Welt bietet der Kapitalismus der Mehrheit der Menschen keine Perspektive.
Eines der ärmsten Länder der Welt bietet diese Perspektive – trotz Blockade und anderen Schwierigkeiten.
Das ist die Gefahr, die von dem kleinen Karibikstaat ausgeht: Es ist sein Beispiel.
Kuba zeigt den vermeintlich Schwachen ihre Kraft. Wir zeigen deshalb im Rahmen der #Unblock-Cuba!-Kampagne "die Kraft der Schwachen", den Film über Jorgito aus Camagüey (Kuba), der mit einer schweren Körperbehinderung zur Welt kam und sie – dank der Hilfe des kubanischen Gesundheitssystems – doch verändert.
Flyer:
Filmabend: die Kraft der Schwachen
Veranstalter: DKP Frankfurt am Main Gruppe Süd


Unblock Cuba
Montag, 16. Dezember 2019, 19:30 Uhr
ZAKK, Raum 4, Fichtenstraße 40, 40233 Düsseldorf

Unblock Cuba
Mr. Trump, die UNO und die verschärfte Blockade Kubas
durch die die USA
Infoveranstaltung mit Wolfgang Mix

Kubas Wirtschaft soll erdrosselt werden.



Die völkerrechtswidrigen und exterritorialen Maßnahmen bedeuten Krieg und Terror gegen die kubanische Bevölkerung.
Wie muss die Blockade Kubas eingeordnet werden im Zusammenhang mit den Aktivitäten der USA in Venezuela, Nicaragua, Bolivien, Ecuador etc.? Wie ist die Haltung der EU zu beurteilen? Welche Kräfte unterstützen Kuba weiterhin in diesem Wirtschaftskrieg? Wie schaffen es die Kubaner, zu überleben und ihre Gesellschaft weiter zu entwickeln? Und wie kann der Sieg Kubas in der UNO-Abstimmung am 7.11.2019 bzgl. der Verurteilung der Blockade: 187:3:2! bewertet werden?

Veranstalter: Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba / Düsseldorf



Presse, Fotos, Berichte:

»Die Ursachen von Problemen werden verschwiegen«

Solidaritätsveranstaltung für Kuba und Venezuela in Frankfurt am Main gegen die US-Blockade. Ein Gespräch mit Arantxa Tirado Sánchez.
21.11.2019:
junge Welt

Unblock Cuba - Victoria
Fotogalerie:

Unblock Cuba

#UnblockCuba - Kampagne "Schluss mit der US-Blockade gegen Kuba"

#UnblockCuba 2019




Unblock Cuba: solidarischer Protest in Gera

Welle der Solidarität

»Unblock Cuba«: 41 Organisationen und Einzelpersonen rütteln in 50 Städten in der BRD, in Österreich und der Schweiz die Öffentlichkeit wach.
16.11.2019: junge Welt


Auch in Hamburg wurde gegen die US-Politik gegenüber Kuba protestiert

Victoria de Cuba!

Das hat sich Mr. Trump ein bisschen anders vorgestellt: Obwohl er starken Druck ausgeübt hatte, ist es ihm nicht gelungen, wenigstens einen symbolischen Erfolg zu erringen.
09.11.2019: junge Welt



Victoria de Cuba

Keine Überraschung

Vereinte Nationen gegen Blockade Kubas: In Havanna klares Ergebnis erwartet. Kritik in Brasilien und Kolumbien an Haltung der Regierungen.
09.11.2019: junge Welt



Chemnitz: End the Blockade

Gemeinsam gegen die Blockade

Soligruppen in der BRD, Österreich und der Schweiz auf der Straße für Kuba.
08.11.2019: junge Welt



Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba

Pressemitteilung:
Nach UNO-Votum pro Kuba: Schluss mit der heimlichen EU-Kumpanei mit der US-Blockade!

Am 7. November 2019 hat die UN-Generalversammlung mit überwältigender Mehrheit die Beendigung der Handels-, Wirtschafts- und Finanzblockade der USA gegen Kuba gefordert.
07.11.2019: Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba / Bundesvorstand


Flashmob: Unblock Cuba
7. November Hackstr. in Stuttgart

Unblock-Cuba-Aktion Stuttgart Flashmob Unblock cuba Stuttgart

Kundgebung / Mahnwache: Unblock Cuba
5. November am Brockhausbrunnen - auf der Zeil in Frankfurt am Main

Unblock-Cuba-Aktion Frankfurt Unblock-Cuba-Aktion Frankfurt
Unblock-Cuba-Aktion Frankfurt Unblock-Cuba-Aktion Frankfurt
Unblock-Cuba-Aktion Frankfurt

Wir fordern:

Schluss mit der
Handels-, Wirtschafts-, und Finanzblockade gegen Kuba!

Umsetzung der EU-Verordnung
Nr. 2271/96 durch die Bundesregierung und die EU!

Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba / Frankfurt


Unblock Cuba

Video: Vortrag von Norman Paech in Bremen.
07.11.2019: Unblock Cuba


Infostand: Unblock Cuba
5. November Münsterplatz in Bonn

Unblock-Cuba-Infostand Bonn Unblock-Cuba-Infostand Bonn

Unblock Cuba - Bochum

Völkerrechtswidrige US-Blockade gegen Cuba: Gegenwehr auch aus Bochum

Die US-Blockade widerspricht zahlreichen völkerrechtlichen Vereinbarungen über politische, wirtschaftliche, kommerzielle und finanzielle Beziehungen und hat in Kuba wie auch in Venezuela multiple, natürlich auch humanitäre Folgen. Es mangelt derzeit v.a. an Treibstoff, Medikamenten und Medikamentenrohstoffen.
03.11.2019: Stadtspiegel Bochum / Wattenscheid


Peña auf der jW-Terrasse

Schluss mit der US-Aggression gegen Kuba

Die völkerrechtswidrige US-Aggression gegen Kuba nimmt an Schärfe zu – weltweite Proteste dagegen verstärken sich aber ebenfalls.
02.11.2019: junge Welt


Kuba ohne Blockade, Kuba ohne USA

Unblock Cuba!

Die Tageszeitung "jungeWelt" will vor der UN-Vollversammlung am 6. und 7. November in New York mit einer Spendenaktion Plakatwände anmieten. Auf diesen will sie die seit 1962 andauernde Blockade Kubas durch die USA anprangern. (...) UZ sprach mit Günter Pohl, Leiter der Internationalen Kommission der DKP.
01.11.2019: Unsere Zeit


Unblock Cuba in Bern

Unblock Cuba – aktuell

Es geht los: Beispiele aus der Schweiz.
30.10.2019: Unblock Cuba




Soliaktion der jungen Welt auf der Frankfurter Buchmesse 2019

Großplakate gegen Wirtschaftskrieg

Soliaktion mit Kuba nimmt Fahrt auf. Peña am Donnerstag in Berlin.
26.10.2019: junge Welt



Frankfurter Buchmesse: Unblock Cuba

»Resolution ohne Widerspruch angenommen«

Partei Die Linke in Hamburg beschließt Unterstützung von »Unblock Cuba«. Ein Gespräch mit Martin Dolzer.
25.10.2019: junge Welt


Unblock Cuba!

Unblock Cuba
Am 6. und 7. November 2019 behandelt die UN-Vollversammlung in New York ein weiteres Mal den Antrag Kubas, die von den USA seit fast 60 Jahren gegen die Insel verhängte Wirtschafts-, Handels- und Finanzblockade zu verurteilen.
25.10.2019: Unsere Zeit

Unblock Cuba

Unblock Cuba – Petition unterschreiben!

Petition an die Eidgenössischen Rüte und den Schweizer Bundesrat und die Schweizer Finanzinstitute die sich am Kuba-Boykott beteiligen.
19.10.2019: Partei der Arbeit der Schweiz




Kranke und Ärzte

Solidarität mit Kuba: Informieren und gemeinsam handeln!

Die Tageszeitung junge Welt legt großen Wert darauf, über den deutschen und europäischen Tellerrand hinauszublicken. Gerade die Vorgänge in Lateinamerika beobachten wir leidenschaftlich und ausgehend von den Interessen der einfachen Menschen.
19.10.2019: junge Welt


olidaritätsaktion für Kuba im schweizerischen Bern

Aufruf zur Solidaritätsaktion

Resolution der »Unblock Cuba«-Kampagne, die von fast 40 Organisationen unterstützt wird.
18.10.2019: junge Welt


Unblock Cuba

Wirtschaftskrieg gegen Kuba

Wie man mit großen und kleinen Plakaten Solidarität üben kann.
12.10.2019: junge Welt



Soliplakataktion für Kuba

38 Organisationen beteiligen sich bisher an Soliplakataktion für Kuba

Im Rahmen einer Solidaritätsveranstaltung für Kuba in der jW-Ladengalerie haben diverse Organisationen und Einzelpersonen beschlossen, von Ende Oktober bis Anfang November Protesttage gegen die Blockade Kubas zu veranstalten.
05.10.2019: junge Welt


Hintergrund: Helfen, aber wie?

Wer helfen will, muss nicht lange suchen: Bundesweit sind etliche Menschen aktiv, um linke Kämpfe in Lateinamerika zu unterstützen
01.10.2019: junge Welt

Karikatur US-Blockade

Internationale Solidarität!

Wie Linke für Kuba und gegen die gnadenlose Wirtschaftsblockade kämpfen.
28.09.2019: junge Welt





Manifestation Kuba

Die Blockade gegen Kuba beenden!

Erklärung des Parteivorstandes der Deutschen Kommunistischen Partei (DKP).
23.09.2019: Unsere Zeit




Auftakt zu Solidaritätskampagne

Unblock Cuba!

Auftakt zu Solidaritätskampagne: Großplakate sollen auf US-Wirtschaftskrieg aufmerksam machen. UNO stimmt im November über Resolution ab.
21.09.2019: junge Welt



Unblock Cuba: Aktion in Bern (Schweiz)

Solidarisch mit Mensch und Natur

junge Welt unterstützt Aktion zur Beendigung der Wirtschaftsblockade Kubas.
20.09.2019: junge Welt



Unblock Cuba! – Stefan Huth & André Scheer

Stefan Huth, Chefredakteur der Tageszeitung junge Welt, und jW-Redakteur André Scheer bei der Veranstaltung »Unblock Cuba!« am 19. September 2019 in der jW-Ladengalerie in Berlin.
19.09.2019: junge Welt / Youtube

Unblock Cuba! – Marion Leonhardt

Marion Leonhardt von der Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba e.V. spricht auf der Veranstaltung »Unblock Cuba!« am 19. September 2019 in der jW-Ladengalerie in Berlin.
19.09.2019: junge Welt / Youtube

Unblock Cuba! – Heike Hänsel

Die Bundestagsabgeordnete Heike Hänsel (Die Linke) spricht bei der Veranstaltung »Unblock Cuba!« am 19. September 2019 in der jW-Ladengalerie in Berlin.
19.09.2019: junge Welt / Youtube

Netzwerk Cuba

Cuba-Solidarity Letter to EU

We are writing to urge the European Union to continue its welcome policy of developing positive and strong relationships with Cuba based on mutual respect and understanding.
16.09.2019: Netzwerk Cuba

Unblock Cuba!

19. September: Ein wichtiger Tag im Terminkalender aller Freunde des sozialistischen Landes.
14.09.2019: junge Welt

Unblock Cuba!

Soliaktion: Unblock Cuba!

Aufruf an alle linken Organisationen zur Teilnahme und Mitgestaltung. Besprechung am 19. September in der jW-Ladengalerie.
31.08.2019: junge Welt




Unblock cuba

Material:


Flyer können auch in der Geschäftsstelle als Druckexemplare angefordert werden:
Freundschaftsgesellschaft BRB-Kuba, Maybachstr. 159, 50670 Köln
Tel.: 0221-24 05 120, Fax: 0221-60 60 080, email:
info@fgbrdkuba.de


Unblock Cuba

Aufruf zur Solidaritätsaktion


In zahlreichen Städten in Deutschland, Österreich und der Schweiz sollen Plakate gehängt werden und Infoveranstaltungen stattfinden. Die Plakate hängen Ende Oktober/Anfang November, denn am 6. und 7. November wird die UN-Vollversammlung erneut über eine Verurteilung der US-Blockade diskutieren und abstimmen. (...)
Organisationen, Parteien, Gewerkschaften, Medien und andere Vereinigungen sind aufgefordert diese Solidaritätsaktion zu unterstützen. Ziel ist es, ein möglichst breites Bündnis zu schmieden und dem Thema eine große Öffentlichkeit zu verschaffen.

Aufruf: Unblock Cuba

Zur Finanzierung der Plakataktion
bitten wir um Spenden auf folgendes Konto:

Verlag 8. Mai GmbH
Postbank Berlin
Verwendungszweck: Unblock Cuba
IAN: DE50 1001 0010 0695 6821 00
BIC: PNBKDEFF
Unblock Cuba

Wirtschaftskrieg gegen Kuba

Wie man mit großen und kleinen Plakaten Solidarität üben kann.
12.10.2019: junge Welt

Neben den Großplakaten stehen auch Poster im A2-Format, Aufkleber und Flyer mit dem Kampagnenmotiv zur Verfügung, die als Aktionspakete für fünf Euro Kostenbeteiligung beim Aktionsbüro der jungen Welt (aktion@jungewelt.de, +49(0)30 53 63 55 10) bestellt werden können.

Onlinebanner und Anzeigenvorlagen:
Download: Banner- und Anzeigenvorlagen

Die Liste aller PlakatStandorte finden Sie hier: Unblock Cuba! – Hier hängen die Plakate

US-amerikanische Blockadegesetze

Stehen US-amerikanische Blockadegesetze über europäischem und deutschem Recht?!

Wussten Sie schon: die Bundesregierung verstößt regelmäßig gegen deutsches Recht, gegen europäisches Recht und gegen Völkerrecht – wenn es um Kuba geht.
US-amerikanische Blockadegesetze, Download: Flyer

An das Bundeskanzleramt

An das Bundeskanzleramt

Sehr geehrte Mitglieder der Bundesregierung,
die Bundesregierung stimmt in der UN-Vollversammlung jedes Jahr für die Beendigung der seit nahezu 60 Jahren bestehenden völkerrechtswidrigen Handels-, Wirtschafts- und Finanzblockade der USA gegen Kuba.
An das Bundeskanzleramt
Download: Postkarte


Blockade - Kleine Geschichte

Blockade - Kleine Geschichte

PowerPoint-Präsentation

OpenDocument
pdf-Dokument



Aufkleber - #NoMásBloqueo

Aufkleber - #NoMásBloqueo Aufkleber - #NoMásBloqueo

Die Aufkleber sind gegen Selbstkostenpreis (100 Stück für 10,-€ + Porto) über die Geschäftsstelle erhältlich:
Freundschaftsgesellschaft BRB-Kuba
Maybachstr. 159, 50670 Köln
Tel.: 0221-24 05 120, Fax: 0221-60 60 080
email: info@fgbrdkuba.de




Zeitungsanzeige

Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba

Herr Trump, mit welchem Recht treten Sie meine Zukunft mit Füßen?
Download: Anzeigenvorlage zur Schaltung in Regionalzeitungen


Netzwerk Cuba:

Schluss mit der Wirtschaftsblockade der USA gegen Cuba!

Schluss mit der Blockade

Die Wirtschaftsblockade der USA gegen Cuba, die auch den Handel und Bankverkehr zwischen Cuba und Drittländern wie Deutschland immer wieder behindert, ist weiterhin in Kraft! Die vielbeschworene "Annäherung" in den Beziehungenbedeutet nicht, dass alles "normalisiert" wurde. Es wird zwar verhandelt, doch in den für Cuba entscheidenden Problemfeldern gibt es bislang so gut wie keine Bewegung seitens der USA.
Schluss mit der Wirtschaftsblockade
Download: Faltblatt A4

Warum die US-Blockade gegen Cuba auch für uns zur Bedrohung wird

US-Blockade gegen Cuba

Die USA behindern die ökonomischen Beziehungen Cubas mit anderen Ländern in drastischer Weise. Ihre Wirtschaftsblockade verstößt massiv gegen das Recht Cubas auf eine eigenständige Entwicklung und hat zunehmend (exterritoriale) Auswirkungen auf Drittländer, auch bei uns.
US-Blockade gegen Cuba