FG BRD-Kuba

Startseite

Kuba-Soli-Ffm

FG BRD-Kuba

Cuba Libre

Projekte

Presse

Galerien

Dokumente

Impressum


Kontakt:
frankfurt@fgbrdkuba.de

Willkommen / Bienvenidos


Termine / Veranstaltungen


Regionalgruppentreffen: an jedem letzten Montag im Monat um 19:00 Uhr
Club Voltaire, Kleine Hochstraße 5, Frankfurt am Main


Freitag, 17. Mai 2024, 18:00-19:00 Uhr
Mahnwache
Vor dem US–Generalkonsulat, Gießener Str. 30, 60435 Frankfurt a.M.

Freiheit für Mumia Abu Jamal Freiheit für Leonard Peltier

Wir fordern die sofortige Freilassung der politischen Langzeitgefangenen in den USA
Leonard Peltier und Mumia Abu-Jamal

sowie die
- Beendigung der subversiven US-Interventionen von "US-Regime-Change"-Programmen,
- vollständige Aufhebung der US-amerikanischen Wirtschafts-, Handels- und Finanzblockade gegen Kuba Kuba,
- Respektierung der Souveränität Kubas und seiner demokratisch gewählten Regierung,
- Auflösung des US-Gefangenenlagers und der US-Militärbasis Guantánamo und die Rückgabe des illegal besetzten Gebietes,
- Unabhängigkeit und Selbstbestimmung Puerto Ricos.
Wir fordern den Verzicht auf weitere völkerrechtswidrige Drohungen gegen die legitime Regierung Venezuelas unter ihrem legitimen Präsidenten Nicolás Maduro durch USA, EU und andere Staaten.

Veranstalter: Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba / Frankfurt und die Solidaritätsgruppen
Freiheit für Mumia Abu-Jamal und Freiheit für Leonard Peltier


Spendenübergabe »Zentrale Venenkatheder«

Herzschrittmacher für Kuba


Dringender Aufruf zur Solidarität: Kuba braucht Herzschrittmacher
In diesem kritischen Moment braucht Kuba dringend Herzschrittmacher und Medikamente.

Kuba braucht Herzschrittmacher


Spendenübergabe »Zentrale Venenkatheder«

Spendenübergabe »Zentrale Venenkatheder«

Zwei Tage nach der Ankunft der Reisegruppe "Cuba Libre / UZ-Leserreise" konnte am Samstag, den 27. April, das erste Kontingent einer Spende von »Zentralen Venenkathedern« übergeben werden.
28.04.2024: Spendenübergabe


Zentrale Venenkatheder auf dem Weg nach Kuba

Zentrale Venenkatheder auf dem Weg nach Kuba

Im Rahmen der Spendenkampagne »Medizinisches Material für Kuba« können 1.000 »Zentrale Venenkatheder« für das Krankenhaus Miguel Enriquez in Havanna überbracht werden.
27.04.2024: Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba



Ich bin als Gewerkschaftsmitglied solidarisch mit Cuba,

Gewerkschaftsmitglied solidarisch mit Cuba
…weil in Cuba jeder Mensch sozial abgesichert ist und Cuba trotz über 60 Jahre Blockade eines der wenigen Länder ist, das sich immer solidarisch mit den ärmsten Ländern zeigt. (...)

…weil die Cubaner:innen immer das teilen was sie haben und nicht nur was sie "übrig haben". (...)

…weil sich dort die soziale Arbeit nicht am wirtschaftlichen Gewinn orientiert, sondern an menschlichen Werten und Bedürfnissen. (...)

…weil es ein Ende haben muss, dass ein Land auf brutalste Weise dafür bestraft wird, dass es sich dem Kurs der kapitalistischen Länder nicht beugt! (...)

22.03.2024: Netzwerk Cuba



CUBA LIBRE

Zeitschrift der Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba

CUBA LIBRE - Zeitschrift der Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba

CUBA LIBRE 2-24
Wirtschaftliche Probleme


editorial

Maßnahmen ohne neoliberalen Unterton

Aber es reicht nicht: ein Reisebericht

Eine revolutionäre Ärztin

Gesundheit als öffentliche Dienstleistung

"Ich möchte sozialistische Ideen über Musik verbreiten"

CUBA LIBRE: mehr zur aktuellen Ausgabe
CUBA LIBRE abonnieren; weiter zum Abo-Formular (pdf)
CUBA LIBRE: ARCHIV


Granma Internacional - Mai 2024
Wirtschaftliche Erholung: wichtigstes Motiv

Granma Internacional Mai 2024

Haiti zwischen Leben und Tod

Die kubanische Jugend hat ihre Moncada gefunden

Trinkwasser ist etwas, das man braucht

Ein weiterer barbarischer Akt auf der Bildfläche

Donald Trump ist fest entschlossen, die kubanische Revolution zu stürzen

Was bremst die Migrationsentwicklung zwischen Kuba und den Vereinigten Staaten?

Anerkennung für die Medizinischen Brigade Kubas in Kalabrien


Internationales Tribunal gegen die Blockade von Kuba

Am 16. und 17. November fand in Brüssel, das von politische Parteien, Juristenvereinigungen, Gewerkschaftern, Wissenschaftlern und Solidaritätsorganisationen organisierte Internationale Tribunal gegen die Blockade von Kuba statt.
Internationales Tribunal gegen die Blockade von Kuba Tribunal gegen die Blockade - Angelika Becker Internationales Tribunal gegen die Blockade - Abschluss
Redebeitrüge, Berichte, Videos und das Urteil des Tribunals:
Internationales Tribunal gegen die Blockade von Kuba


Kuba lebt und leistet Widerstand!


Cuba vive y Resiste EINE MILLION UNTERSCHRIFTEN.

Für die Streichung Kubas von der Liste der staatlichen Unterstützer des Terrorismus und ein bedingungsloses Ende der Blockade.
Aufruf: Kuba lebt und leistet Widerstand!

Unterschreiben: SIGN ON !



Zur Sammlung der Unterschriften steht auch eine Unterschriftenliste zum download bereit. Die ausgefüllten Listen können fotografiert oder gescannt im jpg-Format unter IMAGE UPLOAD an die Organisatoren übermittelt werden.
Kampagnenmaterial, Presse, Berichte, Aufrufe und updates: EINE MILLION UNTERSCHRIFTEN


Unblock Cuba

Unblock Cuba 2020

Berichte zur UN-Generalversammlung, Infos, Presse,Soli-Aktionen und mehr: Beiträge zur
Wirtschafts-, Finanz- und Handelsblockade gegen Kuba


Freund Kubas Wer sich wirklich als Freund Kubas versteht …


… und für die Bevölkerung etwas tun möchte, der …

setzt sich dafür ein, dass die seit über 60 Jahren

bestehende US-Blockade endlich beendet wird.

Flyer: Wer sich wirklich als Freund Kubas versteht …





Reisen

Brigade José Martí, 14. bis 28. Juli 2024

Internationale Brigade José Martí

Schon seit Anfang der 60er Jahre, kurz nach dem legendären Sieg der kubanischen Revolution, verbringen viele meist junge Menschen aus allen Kontinenten einen Teil ihres Urlaubs in Kuba, um das Land solidarisch zu unterstützen – vor allem durch Einsätze in der Landwirtschaft.

Einladung: 51. Internationalen Brigade José Martí

Programm der 51. Internationalen Brigade José Martí

Infos und mehr: Internationale Brigade José Martí

Kontakt: info@fgbrdkuba.de




Kubasolidarität in Frankfurt / Frühere Veranstaltungen


Kuba-Infostand auf der 1.-Mai-Kundgebung
Mittwoch, 1. Mai 2024, 12:00 Uhr
Auf dem Römerberg, Frankfurt

1. Mai

Die Regionalgruppe der Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba ist mit einem Kuba-Infostand auf der Abschlusskundgebung der 1.-Mai-Demonstration in Frankfurt auf dem Römerberg präsent.
Wir freuen uns auf Euren Besuch

Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba / Frankfurt



Fest der Solidarität - Solarenergie für Cuba
Mittwoch, 12. April 2024, 18.00 Uhr
Gewerkschaftshaus, Wilhelm-Leuschner-Str. 69-77, 60329 Frankfurt

Einladung zum Fest mit
- der cubanischen Botschafterin in Deutschland, Juana Martinez González
- Live-Musik von Nicky Marquez & Band,
- und InterRed

Netzwerk InterRed Cooperación e.V.
Der Klimaschutz- und Cuba-Solidaritäts-Initiative InterRed ist es gelungen, allein durch Spenden finanziert drei Solaranlagen auf Dächern von Medizin-Betrieben in Havanna aufzubauen. Dazu kommen zwei weitere Anlagen des Vereins LAGG. Das muss gefeiert werden!

Fest der Solidarität - Solarenergie für Cuba


InterRed lädt ein zu einem Fest der Solidarität

mit Live-Musik, Mojito-Bar und Gesprächen.



Die cubanische Botschafterin in Berlin, Juana Martinez González, wird über die aktuelle Situation berichten. InterRed und LAGG (Leben und Arbeiten in Gallus und Gutleut) informieren in einem Nebenraum über die fünf Photovoltaik-Anlagen, die eine Gesamtenergie von 950.000 Kilowattstunden pro Jahr erzeugen. Das erspart der Umwelt 1192 Tonnen CO2 und den Cubanern den Kauf von teurem Öl für alte Kraftwerke.




Veranstalter: Netzwerk InterRed Cooperación e.V.



Kuba-Infostand auf dem Ostermarsch
Montag, 1. April 2022, 12:00-16:00 Uhr
Auf dem Römerberg, 60311 Frankfurt a.M.


Informationsstand der Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba
Frieden
Wir unterstützen den Aufruf zum Frankfurter Ostermarsch: Die Waffen nieder !
Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba / Frankfurt


Kuba-Infostand & Bilderwand
Dienstag, 9. Januar 2024, 15:00-18:00 Uhr
David & Goliath Denkmal, Zeil 129, 60313 Frankfurt a.M.

CORONA - Kubas solidarische Hilfe
Informationsstand zur US-Blockade und zur aktuellen Situation in Kuba.
Für die Kampagne "1 Million Unterschriften" - Für die Streichung Kubas von der Liste der staatlichen Unterstützer des Terrorismus und ein bedingungsloses Ende der Blockade, kann man am Infostand oder auch hier online unterschreiben.
Wir freuen uns über Euren Besuch am Stand.
Veranstalter:
Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba / Frankfurt a.M.



Kuba-Infostand & Bilderwand
Dienstag, 12. Dezember 2023, 15:00-18:00 Uhr
Uhrtürmchen, Berger Str. 185/187, 60385 Frankfurt a.M. - Bornheim

CORONA - Kubas solidarische Hilfe
Informationsstand zur US-Blockade und zur aktuellen Situation in Kuba.
Für die Kampagne "1 Million Unterschriften" - Für die Streichung Kubas von der Liste der staatlichen Unterstützer des Terrorismus und ein bedingungsloses Ende der Blockade, kann man am Infostand oder auch hier online unterschreiben.
Wir freuen uns über Euren Besuch am Stand.
Veranstalter:
Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba / Frankfurt a.M.



MejorSinBloqueo / Stoppt Die Blockade

02.11.2023: Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba / Frankfurt


Unblock Cuba! Den Wirtschaftskrieg gegen Kuba beenden
Freitag, 20. Oktober 2023, 18:00 Uhr
Buchmesse, Halle 3.1., Ludwig-Erhard-Anlage 1, 60327 Frankfurt

Filmclub: Comandante

Anfang November 2023 wird die UN-Vollversammlung in New York erneut über die US-Wirtschaftsblockade gegen Kuba abstimmen. Seit Jahren wird sich mit beeindruckender Mehrheit dagegen ausgesprochen. Dies hat jedoch bisher keine Auswirkungen. De facto kann die Regierung in Washington seit Jahrzehnten machen, was sie will. Wir meinen: Worten müssen Taten folgen! Alle Staaten sind aufgefordert, sich an den Blockademaßnahmen nicht weiter zu beteiligen.
Anschließend laden wir zum traditionellen Cuba libre-Empfang ein.
Veranstalter: junge Welt


Kuba-Infostand & Bilderwand
Dienstag, 12. September 2023, 15:00-18:00 Uhr
David & Goliath Denkmal, Zeil 129, 60313 Frankfurt a.M.

CORONA - Kubas solidarische Hilfe
Informationsstand zur US-Blockade und zur aktuellen Situation in Kuba.
Für die Kampagne "1 Million Unterschriften" - Für die Streichung Kubas von der Liste der staatlichen Unterstützer des Terrorismus und ein bedingungsloses Ende der Blockade, kann man am Infostand oder auch hier online unterschreiben.
Wir freuen uns über Euren Besuch am Stand.
Veranstalter:
Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba / Frankfurt a.M.









Spenden


Mitglied werden


Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba bei Facebook


Venezuela Solidarität Frankfurt/Main


Dritte Welt Haus Frankfurt


Frankfurt Alerta