Kuba-Matinee
Sonntag, 2. April 2023, 11:00 Uhr
Saalbau Gallus, Mart Stam-Raum, Frankenallee 111, 60326 Frankfurt am Main

Kuba-Matinee, Frankfurt
US-Krieg gegen Kuba ?! und kubanische Perspektiven

Gäste aus Kuba sind: Fernando González Llort, einer der Cuban Five - lange in US-Gefangenschaft, freigelassen unter Obama -, heute Präsident des Cubanischen Instituts für Völkerfreundschaft (ICAP) und Abgeordneter der kubanischen Nationalversammlung. Er wird begleitet von Ibis Alvisa González, Koordinatorin für Europa des ICAP.

Seit mehr als 62 Jahren ist das Leben für alle durch die US-Blockade erschwert. Katastrophen und Pandemie kommen gravierend hinzu. Konsequenz: Devisenmangel, Versorgungsengpässe, Abwanderung von Fachkräften, ..


Trotz aller Widrigkeiten hält Kuba an seinem Ziel, "Aufbau einer sozialistischen und nachhaltigen Gesellschaft", fest. Wichtige Elemente sind hierbei die weitere Demokratisierung, Dezentralisierung und Partizipation Aller auf allen Ebenen der Gesellschaft.

Flyer: US-Krieg gegen Kuba ?! und kubanische Perspektiven
Veranstalter: Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba / Frankfurt