Kuba Themenschwerpunkte

Biennale Havanna 2020-2021

Die Biennale von Havanna vom 12. November 2021 bis zum 30. April 2022, unter dem Motto "Wege, die nicht nach Rom führen. Zeitgenössische Kolonialität und Dekolonisierung".



14. Biennale

14. Biennale: Zensur und Erpressung hinter der Fassade

Am letzten Freitag, bei der Eröffnung der Veranstaltung, wurde eine weitere beredte Zahl bekannt gegeben: 892 Künstler und Intellektuelle aus 42 Ländern hatten die Erklärung "Ja zur Biennale!" unterzeichnet. So viele Menschen künnen sich nicht irren.
15.11.2021: Granma


Bienal de La Habana

Und uns geht es gut! Selbstverständlich!

Mit der offiziellen Eröffnung der Biennale von Havanna, die nun schon zum 14. Mal stattfindet, wurde etwas deutlich, was die meisten von uns für selbstverständlich hielten: Kein Boykott würde die Veranstaltung vereiteln.
14.11.2021: La Jiribilla








Bienal

Bienal de La Habana: Kunstfestival auf Kuba kehrt in 14. Ausgabe zurück

Havanna. In Kubas Hauptstadt hat die 14. Biennale begonnen. Das seit 1984 jährlich ausgetragene Kunstfestival findet damit zum ersten Mal seit Beginn der Corona-Pandemie wieder statt.
14.10.2021: amerika 21



Künstler gegen die Blockade

Künstler und Kulturschaffende für ein Ende der Blockade und des Kulturkriegs gegen Kuba

Wir, die künstlerischen Mitglieder des Netzwerks von Intellektuellen, Künstlern und sozialen Bewegungen zur Verteidigung der Menschlichkeit (REDH-A), erklären:
11.11.2021: REDH-A




Die 14. Biennale in Aktion

Die 14. Biennale in Aktion: überwältigende Unterstützung, Triumph der Kunst

Mehr als 300 Künstler, Galeristen, Förderer, Kritiker und Theoretiker verschiedener Disziplinen aus Lateinamerika, der Karibik, Afrika und Asien, wie es bei einem Forum mit dem Schwerpunkt Dritte Welt zu erwarten ist, aber auch aus Europa und den Vereinigten Staaten haben ihre Teilnahme zugesagt.
12.10.2021: Granma


14. Biennale von Havanna

Alle Wege führen zur 14. Biennale von Havanna

Die bevorstehende Eröffnung der 14. Biennale von Havanna, die am Freitag, dem 12. November, im Wifredo-Lam-Zentrum stattfindet, wird die kubanische Hauptstadt als Schauplatz eines der bedeutendsten künstlerischen Ereignisse des Kontinents bestätigen, das sich durch seine emanzipatorische Berufung und sein Engagement für die transformative Rolle der Kultur auszeichnet.
11.10.2021: Granma



Biennale in Havanna 2020/21

Ja zur Biennale in Havanna!

Deklaration von Künstlern und Intellektuellen in der Tageszeitung "la Journada" in Mexiko:
29.10.2021: La Jornada


Biennale von Havanna

Die Existenzberechtigung der Kunst

Die Biennale von Havanna, die vom 12. November 2021 bis zum 30. April 2022 dauert, ist ein anti-hegemonialer Raum, der das Recht der Kunst hervorhebt, alle an ihr teilhaben zu lassen.
28.10.2021: Granma


Die Uneac für die Biennale

Das Engagement der Mitglieder der Uneac und der überwältigenden Mehrheit der kubanischen Künstler für die Biennale wird durch den emanzipatorischen, offenen und sozial integrativen Charakter untermauert, der die Veranstaltung seit ihrer Gründung im Jahr 1984 auszeichnet.
22.10.2021: Granma