Foto- und Bildergalerien aus und über Kuba

Hurrikan Sandy

verursacht verheerende Schäden


Hurrikan Sandy über Cuba Foto: Granma

Fast zwei Wochen nachdem Hurrikan «Sandy» die Karibik verwüstet hat, wird das verheerende Ausmass der Katastrophe bekannt. Mitarbeiter der Vereinten Nationen in Havanna bezeichneten «Sandy» als den verheerendsten Hurrikan in Ostkuba seit 50 Jahren. Demnach wurden in der Region 211 000 Häuser zerstört oder stark beschädigt, zudem zahlreiche Spitäler und Schulen. Vernichtet ist zudem die Ernte von mehr als 100 000 Hektaren Agrarland.

Nach der Revolution entwickelte Kuba einen sehr gut funktionierenden, für die Region vorbildlichen Katastophenschutz, so dass es selten zu einer größeren Anzahl von Todesfällen kam. Jedoch sind dieses Mal 11 Menschen durch „Sandy“ umgekommen.


Spendenkonto der Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba
Bank für Sozialwirtschaft, Köln
IBAN: DE96 3702 0500 0001 2369 00, BIC: BFSWDE33XXX
Konto: 123 69 00, BLZ: 370 205 00
Abzugsfähige Spendenquittungen sind über unsere Geschäftsstelle erhältlich:
Maybachstr. 159, 50670 Köln, Tel. 0221-2405120, Fax 0221-6060080.

Spenden

Spendenaufruf, Berichte, Videos: Hurrikan Sandy über Cuba


Hurrikan Sandy über Cuba

Foto: Cubainformación

Hurrikan Sandy über Cuba

Foto: Cubadebate

Hurrikan Sandy über Cuba

Foto: TV Camagüey

Hurrikan Sandy über Cuba Foto: Granma
Hurrikan Sandy über Cuba

Foto: Radio CMHW

Hurrikan Sandy über Cuba Foto: Foto: Radio CMHW
Hurrikan Sandy über Cuba

Foto: Radio Rebelde

Hurrikan Sandy über Cuba Foto: Foto: Radio Baragua
Hurrikan Sandy über Cuba

Foto: Radio Baragua

Hurrikan Sandy über Cuba Foto: Trabajadores
Hurrikan Sandy über Cuba

Foto: Cubadebate

Hurrikan Sandy über Cuba

Foto: Cubadebate

Hurrikan Sandy über Cuba

Foto: Cubadebate

Hurrikan Sandy über Cuba

Foto: Juventud Rebelde

Hurrikan Sandy über Cuba

Foto: Juventud Rebelde

Hurrikan Sandy über Cuba

Foto: Radio Rebelde