Nachrichten

Nachrichten aus und über Kuba


Nachrichten, Berichte, Reportagen zu aktuellen Entwicklungen, Hintergründen und Ereignissen in Kuba, internationale Beziehungen und der Solidarität mit Kuba.


Harry Belafonte, Nelson Mandela: ihre Unterstützung für Kuba fällt unter die Zensur




Als Nelson Mandela starb, lobten ihn alle in der internationalen Presse: "Der Mann, der das schwarze Südafrika befreite" (1), "Die letzte Legende des 20. Jahrhunderts" (2), "Der Held Südafrikas" (3) oder "Der Held des Friedens" (4).

Agenturen und Medien waren zum Beispiel eifrig dabei, seine Unterstützung für den bewaffneten Kampf gegen die Apartheid zu erwähnen (5), gegen das rassistische System seines Landes, das jahrzehntelang von den USA und vom Vereinigten Königreich geschützt wurde. Sehr viel weniger wurde aber seine Freundschaft mit Fidel Castro reflektiert und seine politische Unterstützung für die kubanische Revolution (6).

Vor einigen Wochen starb der US-amerikanische Sänger, Schauspieler und Regisseur Harry Belafonte, und die Nachrichten betonten seinen "Einsatz für die sozialen Rechte und humanitäre Angelegenheiten" (7), seine Beteiligung an der Seite von Martin Luther King in der Bewegung für die Bürgerrechte in den USA (8); oder seine wohltätigen und humanitären Initiativen wie die berühmte Scheibe "We Are the World" (9). "Ein Quijote der Bürgerrechte" (10) oder "die Stimme des Sängers, der die Schwarzen verteidigt (11), das waren einige der Überschriften.

Belafonte wurde gelobt als eine Figur des politischen Establishments, wie der Bürgermeister von New York, der Expräsident Obama und sogar der aktuelle Präsident Joe Biden (12).

Aber klar, im Falle von Nelson Mandela flossen auch unschickliche Elemente seiner Biographie in die allgemeine Zensur mit ein, wie zum Beispiel seine Unterstützung für Venezuela. 2006 bekräftigte er bei einer in Caracas an der Seite von Danny Glover: "Es hat keine Bedeutung, was der größte Tyrann der Welt sagt, der größte Terrorist der Welt, George W. Bush. Ich werde ihm sagen und er wandte sich an den Präsidenten Hugo Chávez dass es nicht Hunderte oder Tausende sind, sondern Millionen von US-Bürgern sind, die wirdie Revolution unterstützen (13).

Sein Position zu Kuba war genauso klar. "Fidel ist Fidel. Einzigartig in seiner Zeit, seine Präsenz in der Welt verbesserte das Leben von Millionen Menschen", erklärte er in einem Dokumentarfilm über den kubanischen Kommandanten (14) (15). Warum unterstützen Sie Kuba? Wurde er gefragt. "Es ist keine höhere Macht wenn man an die Freiheit glaubt, an die Gerechtigkeit, wenn man an die Demokratie glaubt, die Menschenrechte, und an die Harmonie der ganzen Menschheit" (16).

Das ist die übliche Manier der ideologischen Überwacher, der großen Kommunikationsmedien: das Verniedlichen (die Entpolitisierung) des Profils von gewissen einflussreichen Aktivisten, die Zensur seiner für das System "gefährlichsten" Züge.

So machten sie es auch mit Martin Luther King, über den Harry Belafonte sagte, dass "er im Grunde ein Sozialist und ein revolutionärer Denker" war (17). Und Belafonte berichtete, dass der Schwarzen-Führer ihm erklärte, dass "wir in einem gescheiterten System leben", dem "Kapitalismus", einem System, das seine Regeln nicht ändern wird", und deswegen "müssen wir das System ändern".

Eine Woche später wurde Martin Luther King ermordet. Ohne dass die Presse seine Haltung wiedergab... nämlich das System zu ändern.

1) https://elpais.com/internacional/2013/03/28/actualidad/1364463433_244316.html

2) https://www.elconfidencial.com/mundo/2013-12-05/muere-nelson-mandela-la-ultima-leyenda-del-siglo-xx_14556/

3) https://www.nacion.com/el-mundo/muere-nelson-mandela-heroe-de-sudafrica/4WYX5H7NGND3BJLZUUCANPDQBQ/story/

4) https://www.laregion.es/articulo/mundo/nelson-mandela-adios-heroe-paz/20131206084028024107.html?webview=2

5) https://www.telesurtv.net/news/luchas-legado-nelson-mandela-20211203-0017.html

6) http://www.cubadebate.cu/especiales/2022/07/18/nelson-mandela-uno-de-los-mas-extraordinarios-simbolos-de-esta-era-video/

7) https://www.elespanol.com/el-cultural/escenarios/musica/20230425/muere-harry-belafonte-actor-cantante-activista-calipso/758924417_0.html

8) https://www.infobae.com/cultura/2023/04/28/el-mayor-exito-de-harry-belafonte-la-cancion-de-la-libertad/

9) https://www.20minutos.es/noticia/5122154/0/muere-a-los-96-anos-el-cantante-y-activista-harry-belafonte-promotor-de-la-cancion-we-are-the-world/

10) https://larepublica.pe/cultural/2023/04/27/harry-belafonte-un-quijote-de-los-derechos-civiles-calypso-martin-luther-king-death-belafonte-712962

11) https://www.libertaddigital.com/cultura/musica/2023-04-26/la-muerte-de-harry-belafonte-la-voz-cantante-defensora-de-los-negros-7008691/

12) https://www.latimes.com/espanol/eeuu/articulo/2023-04-25/famosos-biden-y-obama-rinden-homenaje-a-harry-belafonte

13) https://www.democracynow.org/es/2023/4/28/el_legendario_cantante_y_activista_harry

14) https://www.youtube.com/watch?v=WYJ6_EfxU4E

15) https://www.youtube.com/watch?v=XGTt49CFKqE

16) http://www.cubadebate.cu/especiales/2023/05/07/el-radical-harry-belafonte/

17) https://www.democracynow.org/es/2023/4/28/el_legendario_cantante_y_activista_harry


Cubainformación José Manzaneda, Koordinator von Cubainformación
Koordination der Untertitel: Antonio García Moreno
Übersetzung und Untertitel: Klaus Lehmann / Angelika Becker

06.06.2023: Cubainformación