EU-Außenbeauftragte zu Besuch in Kuba

Havanna. Die EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini will mit einem zweitägigen offiziellen Besuch in Kuba die Beziehungen zwischen der Insel und dem europäischen Staatenblock verstärken. Mogherini wurde am Mittwoch (Ortszeit) in Havanna erwartet, wie der Europäische Auswärtige Dienst in einer Pressemitteilung informierte. Zusammen mit dem kubanischen Außenminister Bruno Rodríguez werde sie das erste Treffen des EU-Kuba-Rates auf Ministerebene vorbereiten, kündigte die Diplomatin an. (jW)

Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba

junge Welt


Dieser Artikel wurde ermöglicht
durch die Abonnnentinen und Abonennenten
der jungen Welt
Dein Abo fehlt


Junge Welt, 04.01.2018