<

Als wäre es nicht passiert

Leitmedien manipulieren durch Weglassen. Ein Beispiel: Die USA-Reise des kubanischen Staatschefs Ende September.
11.10.2018: junge Welt

Díaz-Canel von Raúl am Flughafen empfangen

Díaz-Canel von Raúl am Flughafen empfangen

Am Sonntagmittag empfing der Erste Sekretär des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei, Armeegeneral Raúl Castro Ruz, den Präsidenten des Staats- und des Ministerrates, Miguel Díaz-Canel Bermúdez, sowie die offizielle Delegation, die ihn auf seiner Reise nach New York begleitete, auf dem Internationalen Flughafen José Martí.
01.10.2018: Granma

Rückhalt für Díaz-Canel

Eine Woche in New York: Kubas Präsident spricht vor UN-Vollversammlung und trifft US-Amerikaner.
01.10.2018: junge Welt

Díaz-Canel in New York

Díaz-Canel in New York: bereit für Zeiten ohne Blockaden

Bei seinem mehrtägigen Antrittsbesuch in den Vereinigten Staaten im Rahmen der jährlichen Sitzungswoche der Vereinten Nationen absolviert Kubas Präsident Miguel Díaz-Canel derzeit ein umfangreiches Programm.
29.09.2018: Cuba heute



Treffen mit Unternehmern des US-Agrarbereichs

Wir kommen mit einer Botschaft des Dialogs

Der kubanische Präsident begann seinen vierten Tag in New York mit dem unerlässlichen Treffen mit Unternehmern und führenden Mitgliedern des US-Agrarbereichs.
28.09.2018: Granma



Treffen des kubanischem Präsidenten mit religiösen Führern

Brüderliches Treffen des kubanischem Präsidenten mit religiösen Führern

Díaz-Canel dankte für die Solidarität des Nationalrates der Kirchen der Vereinigten Staaten mit Kuba.
28.09.2018: Granma


Discurso de Miguel Díaz-Canel en iglesia Riverside de Nueva York

28.09.2018: Cubadebate / Youtube

Klartext in New York

Venezuela und Kuba gegen das Imperium: Maduro und Díaz-Canel antworten vor der UN-Vollversammlung auf Trump-Rede.
28.09.2018: junge Welt

Kubas Präsident vor der UN-Generalversammlung

Kubas Präsident vor der UN-Generalversammlung: Kapitalismus bedroht Frieden

New York. Der Präsident von Kuba, Miguel Díaz-Canel, hält sich anlässlich der Eröffnung der diesjährigen Sitzungsperiode der UN-Generalversammlung mehrere Tage in New York auf.
28.09.2018: amerika 21


Der kubanische Präsident Díaz-Canel vor der UNO-Vollversammlung

Wir sind die Kontinuität und nicht der Bruch

Rede von Miguel Díaz-Canel Bermúdez, Präsident des Staats- und des Ministerrats der Republik Kuba in der Debatte der 73. Sitzungsperiode der Vollversammlung der Vereinten Nationen in New York am 26. September 2018, "60. Jahr der Revolution".
26.09.2018: Díaz-Canel auf der Vollversammlung der Vereinten Nationen


Díaz-Canel vor der UNO-Vollversammlung

Hier ist die kubanische Revolution, lebendig und stark und ihren Prinzipien treu!

Die Gegner der Revolution sollen sich wegen des Wechsels der Generationen in unserer Regierung keinen Illusionen hingeben. Wir stellen die Kontinuität dar, nicht den Bruch, bekräftigte der Präsident des Staats- und des Ministerrats Miguel Díaz-Canel Bermúdez, Präsident des Staats- und des Ministerrats der Republik Kuba in seiner Rede bei 73. Sitzungsperiode der Vollversammlung der Vereinten Nationen, die viele Bekundungen der Unterstützung für das kubanische Volk hervorrief.
27.09.2018: Granma


UNO

Die Welt ist für den Multilateralismus und gegen Sanktionen

Der erste Sitzungstag der 73. Sitzungsperiode der UNO-Vollversammlung auf hoher Ebene stand unter dem Schatten einer anmaßenden, drohenden und wahrhaft "widernatürlichen" Rede des Mannes im Weißen Haus und der offenen oder indirekten Gegenrede praktisch aller Delegationschefs, nahe Verbündete eingeschlossen.
26.09.2018: Granma


Díaz-Canel bei seiner Rede beim Treffen auf hoher Ebene der UNO-Vollversammlung

Miguel Díaz-Canel: Wir bekräftigen das Recht auf friedliche Nutzung der Kernergie ohne Diskriminierung

Dieses Mal werden wir alle, ausnahmslos alle, die Konsequenzen tragen (...) Dass die Plünderungen ein Ende haben, dass die Kriege ein Ende haben, lasst uns zur Abrüstung voranschreiten und die Atomwaffenarsenale vernichten".
26.09.2018: Granma


Kubanischer Präsident Díaz-Canel besucht den Google-Hauptsitz

Kubanischer Präsident Díaz-Canel besucht den Google-Hauptsitz in New York

In der Google Zentrale in New York hob der kubanische Präsident Miguel Díaz-Canel Bermúdez das Potenzial an Humanressourcen hervor, über das die Insel verfügt, um im technologischen Bereich voranzukommen.
25.09.2018: Granma


Miguel Díaz-Canel Bermúdez

Díaz-Canel über Mandela: Kuba fühlt sich geehrt, wenn es daran denkt, dass es an den Kämpfen Afrikas beteiligt war

Rede des Präsidenten des Staats- und des Ministerrats Miguel Díaz-Canel Bermúdez auf dem Nelson Mandela Friedensgipfel in New York am 24. September 2018.
24.09.2018: Díaz-Canel über Mandela



Plenumssitzung der 73. UNO-Vollversammlung

Díaz-Canel nimmt heute am Nelson Mandela gewidmeten Friedensgipfel in der UNO teil

Heute beginnt am Sitz der Vereinten Nationen in New York das Treffen des Plenums auf hoher Ebene, der Friedensgipfel Nelson Mandela.
24.09.2018: Granma



Botschafter Kubas in den Vereinigten Staaten von Amerika

"Wir bringen die Stimme Kubas"

Der Präsident des Staats- und des Ministerrats, Miguel Díaz-Canel Bermúdez traf am frühen Sonntagnachmittag in New York ein, um an der 73. Sitzung der Generalversammlung der Vereinten Nationen teilzunehmen. Heute wird er auf dem Nelson Mandela Friedensgipfel sprechen.
24.09.2018: Granma