Pressemitteilung:

UN Generalversammlung fordert erneut die Aufhebung der US Blockade gegen Kuba!

Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba fordert:
"Mit der Blockade gegen Kuba muss jetzt sofort Schluss sein!"


Die UN Generalversammlung hat am heutigen 3. November 2022 zum 30. Mal in Folge klar für die Beendigung der Handels-, Wirtschafts- und Finanzblockade der USA gegen Kuba gestimmt. Auch in diesem Jahr hat sich wieder eine überwältigende Mehrheit der Staaten der Welt hinter den von Kuba eingebrachte Resolutionsentwurf gestellt.

Die Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba e.V. fordert die Bundesregierung und die EU auf, sich klar und deutlich an die Seite des kubanischen Volkes zustellen. Mit der Blockade der USA gegen Kuba muss jetzt sofort Schluss sein!

Die Vorsitzende der Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba, Petra Wegener, erklärt dazu: "Im Schatten des Ukrainekrieges versuchen die USA alles, um einen Regimechange auf Kuba durchzuführen. Hierzu ist ihnen jedes Mittel recht und keine Lüge zu schmutzig. Über die Politik der US-Regierung unter der Führung von Joe Biden darf man sich keine Illusionen machen", erklärte die Vorsitzende der Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba.

Statt Kuba nach den zuletzt stattgefundenen Katastrophen, wie dem schweren Brand in Matanzas und dem Wirbelsturm "Ian", zu unterstützen, fühlen sich die USA beflügelt, die von ihnen seit langem herbeigesehnte "orangene Revolution" nun endlich herbeizuführen. Die Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba verurteilt diese ľnicht neuen - Umsturzpläne der USA mit aller Entschiedenheit und weist auf die immensen Schäden hin, die dem kubanischen Volk in den über 60 Jahren der Blockade entstanden sind. Die wirtschaftlichen Schäden belaufen sich mittlerweile auf über eine Billion US-Dollar!

Die Vorsitzende der Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba fordert deshalb: "Die konkrete Unterstützung Kubas gegen die Blockade der USA durch die Bundesregierung und die EU ist das Gebot der Stunde. Wie lange will man diesem völkerrechtswidrigen Treiben eigentlich noch zuschauen? Für uns als Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba heißt es, in unserer Solidarität mit dem sozialistischen Kuba nicht nachzulassen."

Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba
Bundesvorstand der Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba
Köln, 03. November 2022


Kontakt: vorsitz@fgbrdkuba.de