Zum Pressearchiv



Wasser ist Menschenrecht

In Kuba ging die jahrelange Dürre zu Ende. Doch das Land bereitet sich auf kommende Trockenperioden vor.
20.11.2017: junge Welt

Terrorist Posada Carilles

CIA deckte Anschlag gegen Flugzeug aus Kuba im Jahr 1976

Washington. In den unlängst von der US-Regierung freigegebenen Dokumenten im Zusammenhang mit der Ermordung von Präsident John F. Kennedy sind auch brisante Informationen ülber CIA-Aktivitäten gegen Kuba enthalten.
20.11.2017: amerika 21


Vor den Wahlen

Vor den Wahlen Details präzisieren

Die Wählerliste und das Protokollformular überprüfen, die Wahlrichtlinien zur Hand und auf dem neuesten Stand halten, die Kommunikations- und Arbeitssysteme überprüfen und noch einmal die Funktionen jedes Mitglieds des Wahllokals klären, dies waren einige der Aktionen, die im Rahmen der Probewahl im ganzen Land durchgeführt wurden.
20.11.2017: Granma


Tamara Bunke

La guerrillera

Am 19. November dieses Jahres wäre Tamara Bunke 80 Jahre alt geworden. Am 31. August 1967 wurde sie von bolivianischen Militärs am Ufer des Rio Grande erschossen. Sie war auf dem Weg zu den Revolutionsgruppen Che Guevaras.
18.11.2017: junge Welt



 Badeort Varadero

Varadero bereit für die Hochsaison, neue Fluglinie ab Düsseldorf

Vor wenigen Tagen gab die Fluggesellschaft Eurowings die Eröffnung zahlreicher neuer Langstreckenlinien bekannt. Auch Kuba ist seit dem 11. November von Deutschland aus noch besser erreichbar.
18.11.2017: Cuba heute



Konferenz der Nationalen Bauarbeitergewerkschaft

Bauarbeiter – ökonomische Wurzel der Revolution

Am Sitz der CTC in Havanna fand der zweite Arbeitstag der 1. Konferenz der Nationalen Bauarbeitergewerkschaft statt.
17.11.2017: Granma



Platz des 13. März, Havanna

Havanna wird 498 Jahre alt

Während am heutigen Donnerstag die kubanische Hauptstadt ihr 498. Jubiläum feiert, laufen die Vorbereitungen für den kommenden runden Geburtstag bereits auf Hochtouren.
16.11.2017: Cuba heute



Havanna

Havanna wird schöner als je zuvor wieder aufblühen

Die Hauptstadt aller Kubaner feiert am Donnerstag ihren 498. Geburtstag.
15.11.2017: Granma



Neue Absurditäten aus der Embargo-Küche

US-Staatsbürger aus dem angeblich freisten Land der Welt dürfen zwar nach Kuba reisen. Geld ausgeben dürfen sie dort aber im Prinzip nicht.
15.11.2017: Baseler Zeitung

Probedurchlauf Gemeindewahlen

Die Dynamik eines Probedurchlaufs der Wahlen

Am 19. November wird ein Probedurchlauf für die für den 26. November angesetzten Wahl der Delegierten zu den Gemeindeparlamenten stattfinden.
14.11.2017: Granma



Digitalfernsehen

Kubas Fernsehen wird digital

Nachdem in diesem Jahr ein neuer Sender in HD-Qualität den Betrieb aufgenommen hat, schreitet der Ausbau des Digitalfernsehens auf Kuba weiter voran.
13.11.2017: Cuba heute


Oscar López Rivera in Kuba

Oscar López Rivera in Kuba: «Ich fühle mich wie zuhause»

Der Kämpfer für die Unabhängigkeit Puerto Ricos wurde auf dem internationalen Flughafen José Martí vom Präsidenten des Instituts für Völkerfreundschaft Fernando González Llort empfangen.
13.11.2017: Granma


Oscar López Rivera besucht Kuba

13.11.2017: junge Welt

100. Jahrestag der Oktoberrevolution

Würdigung der russischen Oktoberrevolution in Lateinamerika

Politisch-kulturelle Veranstaltungen zum 100. Jahrestag in mehreren Ländern. Bedeutung für die sozialrevolutionären Prozesse in Lateinamerika betont.
12.11.2017: amerika 21



Open University

Britische Universität beendet ihre Blockade gegen Kuba

London. Die Leitung der Open University (OU) in Großbritannien hat mitgeteilt, dass sie künftig wieder für Studierende aus Kuba und anderen Ländern offen steht.
12.11.2017: amerika 21



Hotelanlage in Varadero, Kuba

Neue US-Sanktionen gegen Kuba schränken den Tourismus weiter ein

Washington/Havanna. Die Regierung der USA hat ihre Blockade gegen Kuba abermals verschärft.
11.11.2017: amerika 21


Trump erschwert Geschäfte mit Kuba

WASHINGTON - US-Präsident Donald Trump zieht die Restriktionen für US-Touristen wieder an, die nach Kuba reisen wollen.
11.11.2017: aero Luftfahrtnachrichten

EU-Außenbeauftragte, Federica Mogherini, und Kubas Außenminister Bruno Rodríguez

Annäherung zwischen EU und Kuba trotz US-Blockade

EU-Diplomat sieht Chance für "ernsthafte und reife Beziehung" zwischen Kuba und EU durch Abkommen über politischen Dialog und Zusammenarbeit.
10.11.2017: amerika 21



Nationalrat des Schriftsteller- und Künstlerverbandes Kubas (UNEAC)

Künstler und Schriftsteller tragen zur Perfektionierung der Bildung bei

Politbüromitglied Miguel Diaz-Canel Bermúdez, erster Vizepräsident des Staats- und des Ministerrats, nahm an der Tagung des Nationalrats des Schriftsteller- und Künstlerverbandes Kubas teil.
10.11.2017: Granma


Pelayo Terry

"Granma"-Chefredakteur Pelayo Terry abgesetzt

Kubas größte Tageszeitung "Granma" ist seit gestern auf der Suche nach einem neuen Chefredakteur.
10.11.2017: Cuba heute



Victor Dreke (Moja), Rafael Zerquera (Kumi) und Ernesto Che Guevara (Tatu)

"Wir haben keine andere Wahl als die Einheit": Ein Interview mit Victor Dreke aus Kuba

Über Kubas Solidarität mit den unterdrückten Völkern der Welt, Militärmissionen in Afrika und Che Guevaras "Schaffen wir zwei, drei, viele Vietnam".
09.11.2017: amerika 21



Josefina Vidal

Washington verstärkt den Räckschritt in den Beziehungen zu Kuba

Gestern wurde neue US-Vorschriften für Reisen nach Kuba und den wirtschaftlichen Austausch zwischen den beiden Ländern veröffentlicht.
09.11.2017: Granma

USA verschärfen Blockade gegen Kuba

Washington. Die US-Administration verschärft ihre Blockade gegen Kuba.
09.11.2017: junge Welt

Roter Oktober

Auch in Lateinamerika ist am Dienstag (Ortszeit) an den 100. Jahrestag der russischen Oktoberrevolution erinnert worden. In Havanna sprach der kubanische Vizepräsident José Ramón Machado Ventura (Foto) auf einer Festveranstaltung im Karl-Marx-Theater.
09.11.2017: junge Welt

Kuba feiert 100. Jahrestag der Oktoberrevolution

Kuba feiert 100. Jahrestag der Oktoberrevolution

Mit einer festlichen Gala in Havannas Karl-Marx-Theater hat Kubas Führung am Dienstag den 100. Jahrestag der sozialistischen Oktoberrevolution begangen.
09.11.2017: Cuba heute



Unesco

Kuba in den Exekutivrat der Unesco gewählt

Kuba ist neben Venezuela, St. Vincent und den Grenadinen, St. Lucia, Jamaika und Grenada eines der sechs gewählten Länder der Gruppe Lateinamerika und Karibik.
09.11.2017: Granma


Gemeindewahlen

Wahlen auf der Höhe unserer Zeit

Am 26. November, einen Tag nach dem ersten Todestag von Comandante en Jefe Fidel Castro Ruz, wird das kubanische Volk seine Vertreter für die Gemeindeversammlungen wählen.
07.11.2017: Granma

Gesunde Revolutionäre

Schweizer Verein Medi-Cuba feiert 25 Jahre Solidaritätsarbeit.
06.11.2017: junge Welt

kubanische Tourismussektor

Vier Millionen und wir zählen weiter

Gerade zu Beginn der Hochsaison erreicht der kubanische Tourismussektor diese Anzahl von internationalen Besuchern.
06.11.2017: Granma



Hilfsgüter für Mayabeque unterwegs

Hilfsgüter für Mayabeque unterwegs

Am 26. Oktober 2017 beluden die fleißigen Cuba Sí-Aktivist*innen den nächsten Solicontainer für Kuba. Mit dabei waren diesmal v.a. medizinische Verbrauchsgüter, Klinikbedarf, Matratzen, Haushaltswaren und vieles, vieles mehr.
05.11.2017: Cuba Sí



35. Edition der Handelsmesse FIHAV

FIHAV 2017 bringt Aufschwung bei den ausländischen Investitionen

Am Freitag ging in Kubas Hauptstadt Havanna die 35. Ausgabe der internationalen Handelsmesse (FIHAV) zu Ende. Zu dem einwöchigen Event waren wieder mehr als 3.400 Aussteller aus 180 Ländern angereist.
05.11.2017: Cuba heute


US-Blockade endlich beenden!

US-Blockade endlich beenden!

(Fast) die ganze Welt verurteilte am 1. November 2017 in der UN-Vollversammlung die US-Blockade gegen Kuba. Nur die USA und Israel stimmten gegen die Resolution Kuba.
05.11.2017: Cuba Sí



Chinas Botschafter in Kuba, Chen Xi und Kubas Außenhandelsminister Rodrigo Malmierca;

Aufbauhilfe aus Beijing

Havanna. Mit der Unterzeichnung fünf neuer Wirtschaftsabkommen zwischen der Volksrepublik China und Kuba soll der Wiederaufbau der Hurrikan-geschädigten Insel beschleunigt und die wirtschaftliche Zusammenarbeit der beiden Länder verstärkt werden.
04.11.2017: Cuba heute


Bacardí

Bacardí zwischen Rum und Revolution

Bacardí steht weltweit für Rum, und viele verbinden damit Urlaub, Sonne und karibisches Ambiente: das berähmte "Bacardí-Feeling". Hinter diesem Image steckt der weltgrößte Rum-Produzent und hinter seinem Markenzeichen, der Fledermaus, verbirgt sich ein Geheimnis:
04.11.2017: Unsere Zeitung


Capitol von Havanna

Kuba beschließt neue Einreiseregelungen

Havanna. Am vergangenen Samstag hat die kubanische Regierung neue Regelungen zur Einreise von Kubanern, die im Ausland leben, erlassen.
04.11.2017: amerika 21



»Botschafterin verwendete Kalter-Krieg-Rhetorik«

Vor der UN-Vollversammlung riefen die USA zur Blockade Kubas auf. Ein Gespräch mit Natalie Benelli.
04.11.2017: junge Welt

Nominierungsprozess für Delegierte zu den Kreisparlamenten

Nominierungsprozess für Delegierte zu den Kreisparlamenten abgeschlossen

Der Nominierungsprozess der Kandidaten zu den Kreisparlamenten der Volksmacht, die vom 4. September bis zum 30. Oktober stattfinden sollten, sind überall im Land zur Zufriedenheit abgeschlossen worden.
03.11.2017: Granma

Zwei gegen 191

Erneut spricht sich überwältigende Mehrheit der UN-Mitglieder gegen US-Blockade gegen Kuba aus.
03.11.2017: junge Welt

Trotz anhaltender US-Blockade: Kuba und EU näheren sich weiter an

Kuba hat zwei diplomatische Siege erreicht: die Verurteilung der vor 55 Jahren von den USA verkündeten Blockade durch die Uno und das bevorstehende Inkrafttreten des Abkommens über politischen Dialog und Zusammenarbeit mit der EU.
02.11.2017: Sputnik Deutschland

Generalversammlung der Vereinten Nationen

Die Welt stellte sich an die Seite der Wahrheit

Wenn man versuchen wollte, das zusammenzufassen, was gestern in der Generalversammlung der Vereinten Nationen geschah, als zum sechsundzwanzigsten Mal über die kubanische Resolution Notwendigkeit der Beendigung der von den Vereinigten Staaten von Amerika gegen Kuba verhängten Wirtschafts-, Handels- und Finanzblockade abstimmt wurde, würde ein Satz genügen: Die Welt stellte sich an die Seite der Wahrheit.
02.11.2017: Granma


Netzwerk Cuba

Pressemitteilung des Vorstandes des NETZWERK CUBA e.V. zur US-Blockade

Gestern kam es in der Generalversammlung der UN in New York zu einer Abstimmung über die Resolution Kubas, in der eindrucksvoll das Ende der US-Blockade gegen Kuba gefordert wurde.
02.11.2017: Netzwerk Cuba


Nauta -Kuba

Internet wird auf Kuba erneut billiger

Seit dem 30. Oktober wird auf Kuba günstiger gesurft. Eine Stunde Internet kostet auf der Insel inzwischen nur noch 1 CUC statt bisher 1,50 CUC, also rund ein Drittel weniger.
02.11.2017: Cuba heute


Abkommen über die Ausfuhr von Holzkohle

Kuba und die Vereinigten Staaten unterzeichnen ein Abkommen über die Ausfuhr von Holzkohle

Das Unternehmen Cubaexport - das zur Unternehmensgruppe des Außenhandels gehört - und das US-Unternehmen COABANA TRADING unterzeichneten am Mittwoch einen neuen internationalen Kaufvertrag für den Export von handwerklich hergestellter Holzkohle.
02.11.2017: Granma


Abstimmungsergebnis Generalversammlung der Vereinten Nationen

Die Welt sagt NEIN zur US-Blockade gegen Kuba

Zum 26. Mal in Folge sprach sich die Weltgemeinschaft gegen die Blockade aus. Dieses Mal stimmten 191 Länder für die kubanische Resolution und zwei dagegen (USA und Israel).
01.11.2017: Granma



191 : 2 – Die Welt stimmt für Kuba

191:2 für Kuba – UNO verurteilt US-Blockade

New York – Die Vollversammlung der Vereinten Nationen (UNO) hat am Mittwoch bereits zum 26. Mal für die von Kuba eingebrachte Resolution gestimmt, die die Aufhebung der seit 1962 bestehenden Wirtschafts-, Handels- und Finanzblockade der USA fordert.
01.11.2017: Unsere Zeitung


191 : 2 – Die Welt stimmt für Kuba

191 : 2 – Die Welt stimmt für Kuba

Nahezu einstimmig hat die Welt am heutigen Mittwoch erneut die Blockade der USA gegen Kuba verurteilt.
01.11.2017: Red Globe



mexikanische Unternehmen auf der FIHAV 2017

Handelsallianzen und Geschäftsbeziehungen

Seit 2014, als das Gesetz Nr. 118 über ausländischen Investitionen erlassen wurde, kam es zu 22 Reinvestitionen und zu 25 neuen Unternehmen in der Sonderentwicklungszone Mariel und weiteren 85 außerhalb dieser Zone unter Beteiligung von Gesellschaften aus über 20 Ländern.
01.11.2017: Granma


FIHAV 2017

Kuba stellte sein neues Portefeuille der Möglichkeiten ausländischer Investitionen vor

Kuba präsentierte am zweiten Tag der Internationalen Messe von Havanna das Portefeuille der Möglichkeiten ausländischer Investitionen 2017-2018 vor, das aus 456 Projekten besteht.
01.11.2017: Granma

Hohe ausländische Investitionen in Kuba

01.11.2017: junge Welt

No al bloqueo

Die Welt wendet sich mit Kuba gegen die Blockade

Heute wird sich die internationale Gemeinschaft erneut für die Beendigung einer Politik äußern, deren akkumulierte Schäden in fast sechs Jahrzehnten ihrer Anwendung eine Zahl von 822,3 Milliarden Dollar erreicht.
01.11.2017: Granma


Netzwerk Cuba

"Eine bessere Welt ist möglich – Che inspiriert!"

Per Akklamation angenommene Resolution auf der, mit über 120 BesucherInnen, sehr erfolgreichen Veranstaltung des NETZWERK CUBA und von Helle Panke aus Anlaß des 50. Jahrestages der Ermordung von Che Guevara.
31.10.2017: Netzwerk Cuba


35. Auflage der Internationalen Messe von Havanna

"Geeigneter Ort für Absprachen und Investitionen"

Das sagte Rodrigo Malmierca Díaz bei der Eröffnung der 35. Auflage der Internationalen Messe von Havanna.
31.10.2017: Granma



FIHAV 2017

FIHAV 2017: Perspektiven eines ersten Arbeitstages

Die Internationale Messe von Havanna konsolidiert sich weiter als eine sehr repräsentative multisektoriale Handelsmesse Lateinamerikas und der Karibik.
31.10.2017: Granma



Kuba wird offizieller EU-Partner

Abkommen tritt in Kraft und bietet bilateralen Beziehungen eine neue Grundlage.
31.10.2017: Neues Deutschland

Kubas Investitionskatalog geht in die vierte Ausgabe

Kuba veröffentlicht neuen Investitionskatalog 2017/18

Am zweiten Tag der internationalen Handelsmesse von Havanna (FIHAV), deren 35. Ausgabe am Montag in der kubanischen Hauptstadt begann, stellte Kubas Außenhandelsminister Rodrigo Malmierca den diesjährigen Investitionskatalog der Insel vor.
31.10.2017: Cuba heute


Einreise und Einbürgerung für Exilkubaner

Kuba vereinfacht Einreise und Einbürgerung für Exilkubaner

Am vergangenen Samstag gab Kubas Außenminister Bruno Rodríguez Änderungen der kubanischen Migrationsbestimmungen bekannt, welche die Einreise für im Ausland lebende Kubaner vereinfachen sollen.
31.10.2017: Cuba heute


US-Botschaft

Akustische Angriffe: Fake-Attacke der USA gegen Kuba?

Experten aus dem sozialistischen Karibikstaat zweifeln Darstellungen der USA an. Bericht im Fernsehen geht auf Vorwürfe aus Washington ein.
31.10.2017: amerika 21



Kuba kündigt neue Migrationsmaßnahmen an

In den von Kuba am vergangenen Samstag den 28. Oktober angekündigten Maßnahmen sind die Vorschläge der Kubaner, die in den Vereinigten Staaten und in anderen Ländern leben, berücksichtigt.
31.10.2017: Granma

Die Welt verurteilt die Blockade gegen Kuba

Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba
Die Vollversammlung der Vereinten Nationen wird am Mittwoch ein weiteres Mal die seit Januar 1962 anhaltende Wirtschafts-, Handels- und Finanzblockade Kubas durch die Vereinigten Staaten von Amerika verurteilen.
30.10.2017: Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba



Er ist "On the Rocks", Sir, der Blockade geschuldet

In allen Teilen der Welt erhebt sich die Stimme Kubas gegen die Blockade

In der ganzen Welt zeigen sich weiter Unterstützung und Solidarität mit Kuba angesichts der völkermörderischen und grausamen Wirtschafts-, Handels- und Finanzblockade vonseiten der Vereinigten Staaten, etwa 48 Stunden bevor die Vollversammlung der Vereinten Nationen einmal mehr zu dieser archaischen und fehlgeschlagenen Politik Stellung beziehen wird.
30.10.2017: Granma


FIHAV 2017

FIHAV 2017 öffnet sich der Welt

Von heute an öffnet Expocuba, das größte Ausstellungszentrum des Landes, seine Tore und seine 25 Pavillons für die 35. Ausgabe der Internationalen Messe von Havanna (FIHAV 2017).
30.10.2017: Granma


Deutungskampf über Schallattacken

Kubanischen Behörden finden keine Anhaltspunkte für Angriff auf US-Botschaft.
30.10.2017: Neues Deutschland

Kuba: Keine Beweise für Akustikattacke

28.10.2017: junge Welt

Netzwerk Cuba

Resolution

Eine bessere Welt ist möglich - Che inspiriert!
28.10.2017: Netzwerk Cuba



China-Kuba: Unterzeichnung der Abkommen

China hilft Kuba beim Wiederaufbau nach Hurrikan "Irma"

Havanna. Mit der Unterzeichnung fünf neuer Wirtschaftsabkommen zwischen der Volksrepublik China und Kuba soll der Wiederaufbau der Hurrikan-geschädigten Insel beschleunigt und die wirtschaftliche Zusammenarbeit der beiden Länder verstärkt werden.
28.10.2017: amerika 21


Internet in Havanna

Kuba baut private Internetanschlüsse weiter aus

Zugang zum schnellen Internet "en casa" in Havanna und fünf Provinzen. Bis Jahresende sollen 30.000 kubanische Privathaushalte mit DSL versorgt werden.
26.10.2017: amerika 21



XIX. Weltfestspiele der Jugend und Studenten

XIX. Weltfestspiele der Jugend und Studenten

Kubanischer Beitrag zur Bewegung der Weltfestspiele gewürdigt.
26.10.2017: Granma



China und Kuba unterzeichnen Abkommen zum Ausbau der Wirtschaftsbeziehungen

Am Mittwoch haben China und Kuba fünf Vereinbarungen unterzeihnet, in denen der Wille beider Nationen zum Ausdruck kommt, ihre Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zu intensivieren.
26.10.2017: China Internet Information Center

TAZ - Kuba

taz bastelt an Regime-Change in Kuba

Offener Brief an den Chefredakteur der Tageszeitung (taz), Herrn Georg Löwitsch. Von Bündnis für Soziale Gerechtigkeit und Menschenrecht (BÜSGM)
25.10.2017: Neue Rheinische Zeitung



Die Blockade, die eigentliche Katastrophe

Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba
Erklärung zur politischen Instrumentalisierung
des Hurrikan "Irma" gegen Kuba.
24.10.2017: Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba
El bloqueo, la verdadera catástrofe
The blockade, the real disaster
La vraie catastrophe – c‘est le blocus
Il blocco, la vera catastrofe


Wiederaufbau nach dem Durchzug des Hurrikans Irma

Wiederaufbau der Wohnungen muss dringend beschleunigt werden

Während eines Arbeitsbesuchs, bei dem er sich einen Überblick über den Fortgang des Wiederaufbaus nach dem Durchzug des Hurrikans Irma verschaffen wollte, drängte Leiter der Strategischen Zone des Landeszentrums Armeekorpsgeneral Joaquín Quintas Solá, schnellere Lösungen für die beschädigten Wohnungen zu finden.
24.10.2017: Granma


Gewerkschaftsbund Kubas verurteilt die Blockade der USA gegen Kuba

Gewerkschaftsbund Kubas verurteilt die Blockade der USA gegen Kuba

Die Wirtschafts- Handels- und Finanzblockade, die vonseiten der Regierung der USA seit über einem halben Jahrhundert gegen unser Land auferlegt wird, ist eine Verletzung der Menschenrechte und ein Akt des Völkermords gegen das Volk, prangerte der kubanische Gewerkschaftsbund CTC in einer öffentlichen Erklärung an.
24.10.2017: Granma


Solarpaneele eines Projekts des Berliner Vereins KarEn e.V. in Kuba

Nachhaltigkeit a la Cubano

Was woanders als unmöglich gilt, hat in Kuba funktioniert.
24.10.2017: Grüne Liga / Berlin



XII. Treffen der kubanischen Emigration in Europa

XII. Treffen der kubanischen Emigration in Europa

Die Teilnehmer des XII. Treffens der in Europa ansässigen Kubaner verpflichteten sich am Sonntag, die Aktionen zur Aufhebung der gegen Kuba von den Vereinigten Staaten verhängten Wirtschafts-, Handels- und Finanzblockade zu intensivieren.
23.10.2017: Granma


Mit Tania und Che – und gegen Irma

In Göttingen trafen sich 24 Delegierte der verschiedenen Regionalgruppen der Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba zu ihrer 42. Bundesdelegiertenkonferenz.
20.10.2017: Unsere Zeit

Kuba wirbt mit Stränden, Kultur und Abenteuer

Kuba nach Hurrikan Irma wieder bereit für Touristen

Havanna. Nach den gewaltigen Schäden, die der Hurrikan Irma in Kuba angerichtet hat, ist der Wiederaufbau der touristischen Infrastruktur abgeschlossen.
20.10.2017: amerika 21


XIX . WELTFESTSPIELE DER JUGEND UND STUDENTEN

Der Wagemut ein Land für die einfachen Menschen aufzubauen

Elián forderte Gerechtigkeit für die Helden des Vaterlandes, für die Totgeschwiegenen, für die Leben, die verstümmelt, unvollständig unwiederbringlich geschädigt sind, für die Opfer des Terrorismus und der Blockade.
19.10.2017: Granma


Blockade der USA gegen Kuba

Organisationen der kubanischen Zivilgesellschaft fordern die Einstellung der Blockade

Mehr als 220 Delegierte aus hundert Organisationen der kubanischen Zivilgesellschaft forderten gestern während eines Forums im Ministerium für Auswärtige Angelegenheiten (Minrex) die sofortige und bedingungslose Einstellung der Blockade der USA gegen Kuba.
19.10.2017: Granma


Mahnwache gegen die US-Blockade

Mahnwache gegen die US-Blockade und die begrenzte Meinungsäusserungsfreiheit in der bürgerlichen Demokratie

Eine zum wiederholten Male durchgeführte und bisher nie bemängelte Mahnwache gegen die kriminelle US-Blockade gegen CUBA wurde von überpflichtbewussten Beamten der Gewerbepolizei der Stadt Bern aufgelöst.
18.10.2017: Vereinigung Schweiz-Cuba


Peter Kornbluh

US-Militärpläne zur Besetzung Kubas bei der Raketenkrise offengelegt

Washington DC. Das US-Militär hat im Jahr 1962 Pläne erarbeitet, Kuba zu besetzen und eine provisorische Regierung zu einzurichten.
18.10.2017: amerika 21


Vereine werben für ING DiBa

ila Das Lateinamerika Magazin

Wie es mit dem Herz der ING DiBa für soziale Belange in Wirklichkeit aussieht, erlebte dieser Tage die Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba, die nach den Verwüstungen durch den Hurrikan Irma auf Kuba eine Spendenkampagne gestartet hat.
18.10.2017: ila Das Lateinamerika-Magazin
ila: Magazin der Informationsstelle Lateinamerika

private Internetanschlüsse auf Kuba

Kubas stille Internetrevolution

Ohne großen Medienrummel, fast geräuschlos, kündigte Kubas Internetversorger ETECSA vor wenigen Tagen die Umsetzung eines alten Versprechens an: der massenhafte Ausbau privater Internetanschlüsse.
18.10.2017: Cuba heute


XIX. Weltfestspielen der Jugend und Studenten

Kuba und das Symbol der Utopie

Die Rückgabe des illegal durch die Marinebasis besetzten Gebietes von Guantánamo fordert ein junger Kubaner bei den XIX. Weltfestspielen der Jugend und Studenten.
18.10.2017: Granma



XIX. Weltfestspielen der Jugend und Studenten

Festival der Freundschaft

Konferenzen über das Analphabetentum im 21. Jahrhundert und den Kampf um dessen Beseitigung, die Rolle der Studentenbewegung im Streben nach einem öffentlichen, kostenfreien und qualitativ hochwertigen Bildungswesen sind einige Aktivitäten, denen der heutige Tag im Festival gewidmet sein wird.
18.10.2017: Granma


Weitere Geheimdokumente zur Kuba-Krise freigegeben

US-Militärs planten militärische Besetzung unter Vorwand.
17.10.2017: Telepolis

Granma Inernacional

Neu erschienen: Granma Internacional

In der deutschen Ausgabe der Granma Internacional wird über die Verwüstungen berichtet, die Tropensturm Irma auf Kuba hinterlassen hat.
16.10.2017: junge Welt




Cuba kompakt

Cuba kompakt
Allgemeine Wahlen in Kuba: Nationale Kandidatenkommissionen aufgestellt
Ulises Guilarte empfängt chinesische Gewerkschafter
Bekanntmachung der Zivilverteidigungsbehörde in Cuba
Repräsentantenhaus der USA blockiert die Abstimmung über eine Gesetzesänderung im Bezug auf landwirtschaftliche Exporte nach Kuba
,Ernesto’ - Filmpremiere in Japan
15.10.2017: Cuba kompakt (pdf)


Tamara Bunke auf Kuba

Proyecto Tamara Bunke und Tamaras Vermächtnis

Tania presente! So drückt man in Kuba aus, dass ein Mensch nach seinem Tod nicht vergessen ist, sondern seine Taten und Ideen weiterleben und in stetiger Erinnerung bleiben werden.
15.10.2017: Berichte aus Havanna




Ein Monat nach Hurrikan "Irma"

Ein Monat nach Hurrikan "Irma" – aktuelle Zahlen und Fakten zum Wiederaufbau

Vor einem Monat hinterließ Hurrikan "Irma" auf Kuba eine Spur der Zerstörung. Inzwischen gibt es genaue Zahlen zum Ausmaß der Schäden und dem Stand des Wiederaufbaus in den betroffenen Gebieten. "Cuba heute" nutzt deshalb die Gelegenheit für einen Überblick zu den wichtigsten Informationen:
13.10.2017: Cuba heute


Blockade. Der längste Genozid der Geschichte

Kuba beziffert Schäden der US-Blockade in neuem Bericht

Havanna. Die Wirtschafts-, Handels- und Finanzblockade der USA gegen Kuba hat im vergangenen Jahr wirtschaftliche Schäden von rund vier Milliarden US-Dollar verursacht.
13.10.2017: amerika 21


Weltfestspiele der Jugend

Kubas Herz in Sotschi

Am Freitag reisen die 250 Delegierten Kubas zu den 19. Weltfestspielen der Jugend und Studenten nach Russland ab.
12.10.2017: Granma



US-Botschaft in Havanna

Schlaflos in Havanna

US-Regierung zeigt sich Kuba gegenüber aggressiver.
13.10.2017: Unsere Zeit



UNO

Kuba fordert vor UNO Verpflichtung Armut wirklich auszurotten

Der kubanische Diplomat Juan Miguel González warnte davor, dass dieses Ziel unter der gegenwärtigen internationalen Wirtschaftsordnung, die er als zutiefst ungerecht und unnachhaltig bezeichnete, weiter eine Chimäre bleibe.
12.10.2017: Granma


Kubanische Ärzte

Kubanische Ärzte prangern Auswirkungen der Blockade an

Vom 1. April 2016 bis zum 31. März 2017 übersteigt der geschätzte Wert der aufgrund der Blockade entstandenen wirtschaftlichen Schäden im Gesundheitsbereich Kubas 87 Millionen Dollar.
12.10.2017: Granma


Erst kommt das Fressen

Organisationen und westliche Staats- und Medienvertreter basteln an einer ­journalistischen Opposition in Kuba. Auch die Taz hilft dabei.
12.10.2017: junge Welt

Wiederherstellung des Malecóns

Wie der Malecón von Havanna sich der Wut Irmas entgegengestellt hat

Die Verbindungsbrücke zum Torreón de la Chorrera, eine der Festungen, die Teil des Verteidigungssystems von Havanna im XVII. Jahrhundert bildeten, gehörte zu den von der Wucht der Wellen am meisten beschädigten Infrastrukturen.
12.10.2017: Granma


Abel Prieto trifft Abgeordnete des Europaparlaments

Abel Prieto trifft in Brüssel Abgeordnete des Europaparlaments

Die Europarlamentarier drückten ihre Solidarität aus und versprachen, Kuba nach Kräften zu unterstützen.
11.10.2017: Granma



Gedenkfeier in Santa Clara

Che Guevara bleibt auf Kuba Vorbild

Zum 50. Todestag des argentinischen Revolutionärs Ernsto "Che" Guevara fand am Sonntag eine große Gedenkveranstaltung an dessen Grabstätte in der kubanischen Provinzhauptstadt Santa Clara statt.
11.10.2017: Cuba heute



Denkmal für Ernesto Guevara im kubanischen Santa Clara

50. Todestag: Lateinamerika gedenkt Ernesto Che Guevaras

Großveranstaltung im kubanischen Santa Clara. Fünftägiges Gedenken in Bolivien. Auch in Europa wurde an den kubanisch-argentinischen Revolutionär erinnert.
11.10.2017: amerika 21


Kuba trotzt »Irma« und dem Klimawandel

Der Agraringenieur Jesús Alfonso Martínez über den Umgang mit Hurrikans und häufigen Wetterextremen.
10.10.2017: Neues Deutschland

Ein Leben für die Revolution

Vor 50 Jahren wurde Che Guevara in Bolivien auf Befehl der CIA ermordet.
09.10.2017: junge Welt

Che Guevara

"Das Erbe von Che ist lebendig"

Anlässlich des Todestages von Che Guevara am 9. Oktober 1967 sprach Amerika21 mit seiner Tochter Aleida Guevara.
09.10.2017: amerika 21



Dra Aleida Guevara, Tochter des Che

Che vive!

Am Montag jährt sich die Ermordung des argentinisch-kubanischen Revolutionärs Ernesto Che Guevara zum 50. Mal.
09.10.2017: Vereinigung Schweiz-Cuba




Mexikanischer Gesundheitsminister besucht medizinische Brigade Kubas in Oaxaca

Mexikanischer Gesundheitsminister besucht medizinische Brigade Kubas in Oaxaca

Er sandte Präsident Raúl Castro und dem kubanischen Gesundheitsminister Roberto Morales ein Anerkennungsschreiben für die solidarische Antwort nach dem Erdbeben, das vor allem in Oaxaca und Chiapas fast 90 Tote forderte.
09.10.2017: Granma


Che Guevara

Ches Internationalismus verpflichtet

Vor 50 Jahren, am 9. Oktober 1967, wurde Ernesto Rafael Guevara de la Serna, in der Welt bekannt als Che Guevara, im bolivianischen Hochland auf Geheiß des damaligen bolivianischen Präsidenten René Barrientos durch Soldaten ermordet.
08.10.2017: Red Globe




Che - Platz derRevolution

Zur Erinnerung an Tania und Che

Vor 50 Jahren haben Tamara Bunke und Ernesto Che Guevara im revolutionären Kampf ihr Leben gelassen. Das Netzwerk Cuba, der Dachverband der Kuba-Solidarität in der Bundesrepublik, lädt anlässlich der 50. Todestage von Tania und Che am 28. Oktober 2017 zur Veranstaltung "Che Presente" ein.
08.10.2017: Cuba Sí



kubanische Kinder

Operation Peter Pan: Das Eingreifen der CIA in das Leben von 14000 kubanischen Kindern

Als Reaktion auf die Enteignung aller US-Konzerne in Kuba wurden nicht nur wirtschaftliche Sanktionen von den USA beschlossen.
08.10.2017: Berichte aus Havanna


Aufräumarbeiten nach dem Hurrikan »Irma«

Wort gehalten

Nach dem Hurrikan »Irma« versprach Kubas Regierung, niemanden im Stich zu lassen. Das wurde erfüllt.
07.10.2017: junge Welt



Keine Antwort aus Puerto Rico

Kuba bietet der US-Kolonie nach dem Wirbelsturm »Maria« Hilfe an.
07.10.2017: junge Welt

»Ich hätte mich ihm natürlich angeschlossen«

Gespräch mit Aleida Guevara March über die Geradlinigkeit ihres Vaters, die Vermarktung seines Porträts und die Beziehung von Kuba zu den Vereinigten Staaten.
07.10.2017: junge Welt

Che bei der Diskussion der Generalversammlung der Volksmacht in Camaguüey

Che in den Ebenen

Milizionäre des Bildes: Ein Buch zeigt wenig bekannte Fotos des Revolutionärs aus den ersten Jahren des neuen Kuba.
07.10.2017: junge Welt



Logo des US-Reiseverbandes "Respect"

US-Verband kritisiert Trumps Reisewarnung für Kuba

Havanna. Der US-amerikanische Verband "Respect", der gemeinnützige Organisationen, Reisebüros und -veranstalter ethisch und sozial verantwortlicher Reisen nach Kuba vereint, hat die Reisewarnung der Regierung von US-Präsident Donald Trump für Kuba zurückgewiesen.
06.10.2017: amerika 21


Plakat zu den 5-tätigen Veranstaltungen in Bolivien zum Todestag von Che Guevara

Staatsfeiern in Bolivien und Kuba zum 50. Todestag von Che Guevara

La Paz/Havanna. Am 9. Oktober jährt sich die Ermordung des argentinisch-kubanischen Revolutionärs Ernesto "Che" Guevara in Bolivien zum 50. Mal.
06.10.2017: amerika 21




US-Adler

Neue Enthüllungen über den Absturz des kubanischen Flugzeugs in Barbados

Dieses schreckliche Verbrechen, wurde vor jetzt 41 Jahren begangen und diejenigen, die es begangen haben, leben immer noch ungestraft unter dem Schutz der Behörden in den Vereinigten Staaten.
06.10.2017: Granma

Che Guevara

Jetzt auch aufgehängt - Reloaded: Schattenspiele mit Che Guevara

Wahlkampfzeiten sind Plakatezeiten. Und so taucht er auch 2017 auf, im Wahlkampf im imperialistischen Deutschland, wo es doch so gar nicht um einen bewaffneten Aufstand geht, und ganz offenkundig nicht einmal um irgendeinen anderen Aufstand – nicht einmal um jenen der Anständigen, den es vor Jahren gegeben haben sollte und dessen Ausbleiben der Republik eine neue drittstärkste Fraktion im Parlament gebracht hat.
06.10.2017: Unsere Zeit


Symbol des Kampfes

Im bolivianischen Vallegrande hat eine internationale Konferenz zu Ehren Che Guevaras begonnen.
06.10.2017: junge Welt

Störgeräusche gegen Kuba

Washington weist kubanische Diplomaten aus. Begründet wird das mit »akustischen Attacken« auf US-Vertreter.
05.10.2017: junge Welt

Havanna und Washington im diplomatischen Clinch

Nach der Ausweisung von 15 kubanischen Diplomaten aus den USA wehrt sich die Karibikinsel gegen unhaltbare Vorwürfe.
05.10.2017: Neues Deutschland

Kuba hat niemals Angriffe irgendeiner Art gegen diplomatische Vertreter noch ihre Familienangehörigen verübt und wird dies auch nicht tun, ohne Ausnahme

Erklärung des Ministeriums für Auswärtige Beziehungen.
04.10.2017: Granma

Netzwerk Cuba

US-Regierung eskaliert Beziehungen zu Kuba

Die US-Regierung hat mit der Ausreiseanordnung von etwa 60 % der Mitarbeiter*innen aus ihrer Botschaft in der kubanischen Hauptstadt Havanna eine neue Eskalationsstufe gegenüber Kuba durchgesetzt.
28.09.2017: Netzwerk Cuba


Kubanische Botschaft in Washington

USA ordnen Ausweisung von 15 kubanischen Diplomaten in Washington an

Das US-Außenministerium ordnete am Dienstag die Ausweisung von 15 kubanischen Diplomaten aus Washington an, eine Woche, nachdem die Regierung Kubas Washington gedrängt hatte, keine überstürzten Entscheidungen zu treffen.
03.10.2017: Granma


Kubanische Arbeiter der Elektrizitätsversorgung

Kubanische Arbeiter der Elektrizitätsversorgung schließen Arbeiten in den von Hurrikan Irma betroffenen Gebieten ab

Die Arbeiter des kubanischen Elektrizitätsversorgungsunternehmens, die in Ciego de Avila Unterstützung in der Wiederherstellung des Verteilungssystems in den von Hurrikan Irma betroffenen Gebieten leisteten, kehren nun in ihre Heimatprovinzen zurück.
02.10.2017: Granma

"Granma", eine authentische Informationsquelle

Am Morgen des 4. Oktober 1965 erschien die erste Ausgabe der Zeitung "Granma".
02.10.2017: Rotfuchs

USA ziehen Personal aus Kuba ab

Mysteriöse Attacken auf Botschaftsmitarbeiter wachsen sich zu Belastungsprobe aus.
02.10.2017: Neues Deutschland

Folgen des Hurrikans "Irma" in Kuba

Bilanz der Folgen des Hurrikans "Irma" in Kuba

Kubas Nationaler Verteidigungsrat hat am 28. September seinen Bericht über die Schäden vorgelegt.
01.10.2017: amerika 21



Josefina Vidal, kubanisches Außenministerium

Regierung von Kuba kritisiert Abzug von US-Diplomaten

Havanna. Nach dem überraschenden Abzug von etwa 60 Prozent des Personals der US-Botschaft ist die kubanische Regierung um eine bedachte und auf Entspannung ausgerichtete Reaktion bemüht.
01.10.2017: amerika 21



Mitgliederversammlung Netzwerk Cuba

Kuba-Solidarität mit vereinten Kräften

Der Verein "Netzwerk Cuba", der Dachverband der Kuba-Solidarität in der Bundesrepublik, traf sich am Sonnabend, dem 30. September 2017, in Düsseldorf zu seiner Mitgliederversammlung.
01.10.2017: Cuba Sí