<


Letzte Meldungen

US-Präsident Donald Trump

Die "neuen Revolutionäre" im kubanischen Internet

Die Rolle sogenannter unabhängiger Seiten im kubanischen Internet und die Task Force der Regierung von US-Präsident Donald Trump.
26.07.2018: amerika 21



Juristen für Wühlarbeit

US-Organisation will Rechtswissenschaftler für Contra-Aktivitäten in Kuba gewinnen.
13.07.2018: junge Welt

Forum der Jugendlichen der Amerikas

Programm von Yabts und OAS: eine neoliberale Spritze für die Jugendlichen der Amerikas

Das heutige Programm für das V. Forum der Jugendlichen der Amerikas beinhaltet eine Konferenz mit der US Agentur für Internationale Entwicklung (USAID), die in Kuba wegen ihrer Taktik der Einmischung und Subversion mit besonderem Fokus auf die Jugendlichen allseits bekannt ist.
12.04.2018: Granma

US-Subversion in Lateinamerika

Der neue US-Haushalt sieht wieder viel Geld zur Destabilisierung Kubas und Venezuelas vor.
28.03.2018: junge Welt

Washington gibt Mittel für Subversion in Kuba und Grenzmauer zu Mexiko frei

Das vom Kongress der Vereinigten Staaten letzte Woche verabschiedete Budget, das die Finanzierung der Regierung bis Mitte 2018 ermöglicht, sieht 20 Millionen Dollar für Subversion gegen Kuba und 600 Millionen Dollar für die Grenzsicherheit zu Mexiko vor, die Präsident Donald Trump vorhat, für die Errichtung einer Mauer zu benutzen.
26.03.2018: Granma



ZunZuneo

ZunZuneo
US-Geheimdiensprojekt Twitter-Klon »ZunZuneo« sollte Kuba destabilisieren.

Twitter-Klon
»ZunZuneo«

Im Dienste von USAID

USAID
Subversive Aktion von USAID zum Sturz der kubanischen Regierung aufgedeckt.

Jugendliche Agenten
im Dienste von USAID



Presse


»Taskforce« gegen Kuba

US-Administration verschärft Kampagne gegen Medien der Insel.
09.02.2018: junge Welt

USAID

Task-Force im Internet gegen Kuba: die gleichen wie immer mit denselben Zielen

Während der Eröffnungsveranstaltung traf die Arbeitsgruppe die Entscheidung, zwei Unterausschüsse zu bilden, einen bezüglich der Rolle der Medien und der Informationsfreiheit in Kuba und einen anderen, der auf den Zugang zum Internet in Kuba gerichtet ist.
08.02.2018: Granma


Internetverbindung nach Kuba

Der Plan des Feindes zerschlägt sich mit immmer mehr Kubanern, die das verteidigen, was sie haben

Das Buch "La guerra que se nos hace" (der Krieg, den sie uns aufzwingen) von Raúl Capote, das auf der 27. Auflage der Internationalen Buchmesse vorgestellt wurde, erzählt, dass es eine der Obsessionen der CIA war, über eine Plattform für die Internetverbindung nach Kuba unter Kontrolle der USA zu verfügen.
07.02.2018: Granma


in Jugendclubs Zugang zum Internet

Kuba kritisiert neue Internet-Task-Force der USA

Havanna. Kubas Außenministerium hat angesichts der Gründung einer "Internet-Task-Force" eine formale Protestnote bei der US-Regierung eingereicht.
05.02.2018: amerika 21




Pläne der USA für Kuba im Internet

Philantropie oder Subversion: wie sehen die Pläne der USA für Kuba im Internet aus?

Die von Washington vorgeschlagene "Task Force" ist in den Grundsätzen des Nicht-Konventionellen Krieges verankert, mit denen souveräne Regierungen durch Manipulation von Informationen, dem Fabrizieren von falschen Führern und einer künstlich erzeugten allgemeinen Unzufriedenheit destabilisiert werden sollen.
31.01.2018: Granma


WLAN-Hotspot Kuba

US-Regierung gründet Internet-Task-Force gegen Kuba

Washington. Das Außenministerium der USA hat in einem Kommuniqué die Gründung einer Task Force vermeldet, um "den freien und unregulierten Informationsfluss in Kuba zu befördern."
29.01.2018: amerika



Subversive Netze

US-Außenministerium intensiviert Aktivitäten gegen Kuba im Internet.
26.01.2018: junge Welt

Task Force im Internet gegen Kuba

USA nehmen gescheiterte Politik gegenüber Kuba wieder auf

Die Schaffung einer "Task Force im Internet" gegen Kuba folgt der Route anderer subversiver Programme wie ZunZuneo, Piramideo und Commotion.
24.01.2018: Granma




Task Force für Kuba im Internet

Washington schafft neue Task Force im Internet für die Subversion in Kuba

Die Regierung der Vereinigten Staaten kündigte am Dienstag die Schaffung einer neuen Task Force im Internet an, die die innere Ordnung Kubas untergraben soll.
23.01.2018: Granma


Lockmittel Stipendium

USA versuchen, die kubanische Jugend für Contra-Aktivitäten gegen Regierung zu gewinnen.
30.11.2017: junge Welt

Erst kommt das Fressen

Organisationen und westliche Staats- und Medienvertreter basteln an einer ­journalistischen Opposition in Kuba. Auch die Taz hilft dabei.
12.10.2017: junge Welt

Zeitungsverkäufer in Havanna

Workshop der "taz" mit Journalisten aus Kuba zeigt Wirkung

Programm fand diesen Sommer zum dritten Mal in Jahresfolge statt. 60.000 Euro vom Auswärtigen Amt. Bundesregierung will Einfluss auf Kubas Medien nehmen.
17.09.2017: amerika 21



Netzwerk Cuba

Aus Deutschland werden Desinformationen über Kuba finanziert

Die deutsche Bundesregierung finanziert seit drei Jahren aus dem Bundeshaushalt ein Projekt, was die kubanischen Medien beeinflussen soll.
16.08.2017: Netzwerk Cuba

Gabriels fünfte Kolonne

Auswärtiges Amt nimmt Einfluss, auch auf kubanische Journalisten – Taz hilft.
10.08.2017: junge Welt

Rotation

Der "gute" BRD-Staatssender

Der aus Steuermitteln finanzierte staatliche BRD-Auslandssender "Deutsche Welle" (DW) unterstützt mit seinem Budget die Aktivitäten kubanischer Systemgegner.
15.07.2017: Cuba Libre



Karikatur Qualitätsjournalismus

"Informationsseminar" für Kubaner …

Ende Juni empfängt die "taz Panther Stiftung" zum dritten Mal eine Gruppe kubanischer Blogger und Journalisten zu einem Workshop in Berlin.
30.06.2017: Vereinigung Schweiz-Cuba / Unsere Zeit




Dritter Weg der Konterrevolution

Westliche Geheimdienste tarnen Umsturzpläne in Kuba mit sozialdemokratischen Flausen.
30.06.2017: junge Welt

Verlässlicher Partner

Staatlich finanzierter taz-Empfang für kubanische Journalisten.
30.06.2017: Unsere Zeit

US-Botschaft in Havanna

US-Regierung wirbt für Subversionsprogramm gegen Kuba

5,6 Millionen US-Dollar für Programme zur "Förderung der Demokratie in Kuba". Granma: Typische Politik der Aggression und Einmischung vergangener Zeiten.
04.11.2016: amerika 21




Bekannmachung des US-Außenministeriums

Vereinigte Staaten verfolgen weiter Subversion gegen Kuba

Die Tinte der letzten präsidialen Verfügung von Barack Obama war noch feucht, als bereits auf der Website des US-Außenministeriums die Ausschreibung eines neuen Projekts der Einmischung gegen Kuba veröffentlicht wurde.
24.10.2016: Granma



Studenten verurteilen World Learning

Studenten verurteilen World Learning

Studenten der Universität Santiago de Cuba verurteilten die Aktionen der Organisation World Learning, mit denen die US-Regierung die kubanische Jugend manipulieren will.
29.09.2016: Granma


Zurückweisung von World Learning

Zurückweisung von World Learning geht weiter

Die Vorsitzende des Kubanischen Studentenverbandes (FEU) Jennifer Bello, prangerte im Namen von über 130.000 Studierenden der Organisation die von den USA aus finanzierten subversiven Pläne an.
28.09.2016: Granma


Einmischung abgelehnt

Kubanische Schüler und Studenten protestieren gegen als Jugendaustausch getarnte Regime-Change-Programme der USA.
26.09.2016: junge Welt

Millionen für den Umsturz

US-Regierung setzt Finanzierung von »Nichtregierungsorganisationen« zur Destabilisierung Kubas fort.
09.02.2016: junge Welt

Wieder mal gegen Kuba

CDU-nahe Konrad-Adenauer-Stiftung hofiert »Regimegegner«.
27.11.2015: junge Welt

Kubanische Kinder mit der KP-Zeitung Granma

Kubas neue Medienfront

Vor allem im Internet zeigt sich die Strategie der "Soft Power" gegen die Führung in Havanna. Ein Veranstaltungsbericht.
28.10.2015: amerika 21