Willkommen bei der Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba

Die Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba e.V. wurde 1974 gegründet und ist damit die älteste Solidaritäts- organisation mit Kuba in Deutschland. Das Ziel des gemeinnützigen Vereins ist die Freundschaft zwischen der Bundesrepublik Deutschland und Kuba, zwischen den Völkern beider Staaten zu fördern und zu vertiefen. Die Freundschaftsgesellschaft besteht aus regionalen Gruppen und Ansprechpartnern. Sie bilden die Basis für alle Aktivitäten. Eine Mitarbeit ist natürlich auch für Nichtmitglieder möglich. Jedes Mitglied erhält die viermal im Jahr erscheinende Zeitschrift CUBA LIBRE kostenlos. Die letzten Ausgaben und weitere interessante Literatur sowie andere Materialien können im Shop der Bundesgeschäftsstelle in Köln erworben werden. Mit mehreren konkreten Solidaritätsprojekten unterstützen wir die Menschen und Einrichtungen in Kuba. Für Interessierte und zum Weitergeben kann hier das Faltblatt "Wir über uns" angesehen und ausgedruckt werden.


Veranstaltungen / Termine

Gerardo Alfonso & friends - Viva Cuba Tour 2016
2. - 23. Juli 2016
11 Städte, 12 Konzerte

Gerardo Alfonso & friends - Viva Cuba Tour 2016
Gerardo Alfonso, Jahrgang 1958, einer der großen kubanischen Liedermacher, gehört zur Nueva Trova Cubana (Neues kubanisches Lied). Viele seiner Lieder sind zu Hymnen geworden wie »Sabanas Blancas« (Weiße Laken), eine Liebeserklärung an Havanna und »Son los sueños todavía« (Es sind immer noch die Träume), ein Lied über Che Guevara.
Tourdaten, weitere Infos und Kartenreservierung unter:
Gerardo Alfonso & friends - Viva Cuba Tour 2016


Plakataktion zu Fidel Castros 90. Geburtstag
9. bis 18. August 2016
Berlin, Dresden, Essen, Frankfurt/Main, Freiburg, Hamburg,
Leipzig, München, Rostock und Stuttgart

Plakataktion zu Fidel Castros 90. Geburtstag
Weil es der Genosse einfach verdient, bereiten wir unsere große Plakataktion zum 90. Geburtstag von Fidel Castro vor: In Deutschland wird dem Comandante in 10 Städten auf 90 Großplakaten von Leserinnen und Lesern der Tageszeitung junge Welt gedankt!
Plakataktion



neu erschienen


Kalender
Viva La Habana 2017

Kalender Viva La Habana 2017

Der neue Kubasolidaritätskalender in DIN A4.


13 Bilder, aufgenommen von deutschen und kubanischen Fotografinnen und Fotografen, zeigen Havanna aus ihrem ganz persönlichen Blickwinkel. Zu sehen sind keine Postkartenmotive mit Oldtimern und Zigarre rauchenden Frauen, sondern Momente aus der Alltagskultur der kubanischen Hauptstadt. Besonderen Dank gilt dem bekannten kubanischen Fotografen Roberto Chile für die Nutzungserlaubnis seines Fotos »Mensaje a los estudiantes«.


- 14seitiger Fotowandkalender
- mit mehrsprachigem Kalendarium (Englisch, Deutsch, Spanisch, Dänisch)
- hochwertiger Bilderdruck
- Spiralbindung für stabilen Seitenzusammenhalt
- glasklare Abdeckfolie für zusätzlichen Schutz
- erstmals in 2 Größen erhältlich: DIN A4- und DIN A3-Hochformat
6,90 €, Kubasolidaritätsgruppen wird ein Preisnachlass gewährt,
sie erhalten 10 Exemplare für nur 40 Euro (DIN A4).
jw-Shop: Viva La Habana 2017


Pressemeldungen


Cuba kompakt, Ausgabe 140

Cuba kompakt
Erfolgreiches Gipfeltreffen der Karibikstaaten
Ron Havana Club, trotz US- Blockade unter den Besten
Auf der Liste der 93 "Politischen Gefangenen" in Kuba finden sich nicht nur Kidnapper und Mörder
Internationales Poesie-Festival Havanna
Kuba und die Vereinigten Staaten bringen ein neues Kooperationsabkommen auf den Weg
15.07.2016: Cuba kompakt, Ausgabe 140 (pdf)


Präsident Castro bei seiner Ansprache im Parlament

Wirtschaftlich schwierige Zeiten für Kuba

Sinkende Einnahmen aus dem Export und weniger Ölimporte. Präsident Raúl Castro: Soziale Errungenschaften der Revolution werden verteidigt.
14.07.2016: amerika 21



Havanna Club Añejo 7 Años

Havana Club steigert Verkäufe und präsentiert neues Design

Die kubanische Rummarke "Havana Club" konnte ihre Verkäufe in Kuba im letzten Jahr um 17 Prozent steigern und präsentierte jüngst in Havanna ein neues Flaschendesign für die beliebte Marke "Añejo 7 Años".
13.07.2016: Cuba heute



Raúl Castro und sein Stellvertreter Miguel Díaz-Canel

Kein Zurück in die 90er

Sitzung des kubanischen Parlaments in Havanna: Präsident Castro kündigt Sparmaßnahmen an.
11.07.2016: junge Welt



VII. Parteitag der Kommunistischen Partei Kubas (PCC)

Konzeptionalisierung des Modells des kubanischen Wirtschafts- und Sozialmodells für die sozialistische Entwicklung
Nationaler Plan für die wirtschaftliche und soziale Entwicklung bis 2030: Vorschlag für eine Vision der Nation, strategische Schwerpunkte und Bereiche

Das Dokument des VII Parteitages der PCC, welches jetzt in Cuba diskutiert wird, liegt nun auch auf deutsch vor. Übersetzung: Übersetzungssprachendienst des deutschen Bundestages.
09.07.2016: Netzwerk Cuba


Melodie & Rhythmus - Viva Cuba

Melodie & Rhythmus - Schwerpunkt Kuba
Viva Cuba

Stark erweiterte Ausgabe der Melodie und Rhythmus für nur 6,90 € inklusive redaktionell kuratierter CD mit 17 Titeln hervorragender kubanischer Künstlerinnen und Künstler, wie Omara Portuondo, Gerardo Alfonso, Silvio Rodríguez, Yusa, Polo Montañez, Javier Zalba uvm.

01.07.2016: Melodie & Rhythmus - Viva Cuba


Dokumente / Reden

Raúl Castro, Rede vor der Nationalversammlung

Raúl Castro: »Das revolutionäre Volk wird erneut an den schwierigen Aufgaben wachsen«

Rede von Armeegeneral Raúl Castro Ruz, Erster Sekretär des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei Kubas und Präsident des Staats- und des Ministerrats, während der VII. Ordentlichen Sitzungsperiode der Achten Legislaturperiode der Nationalversammlung der Poder Popular, im Kongresspalast, am 8. Juli 2016, "58. Jahr der Revolution"
08.07.2016: Raúl Castro, Rede vor der Nationalversammlung