Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba, Regionalgruppe Stuttgart


FG BRD-Kuba

Startseite

Soli-Projekt

KubaSoli Stuttgart

FG BRD-Kuba

Cuba Libre

Projekte

Presse

Galerien

Dokumente

Impressum


Kontakt:
Reiner_Hofmann@t-online.de


Willkommen / Bienvenidos


Termine




Solidaritätsprojekt für das Krankenhaus Abel Santamaría

Endoskopie - Solidaritätsprojekt mit dem Krankenhaus
ABEL SANTAMARÍA in Pinar del Río / CUBA

Übergabe der endoskopischen Instrumente

Übergabe der endoskopischen Instrumente
am 09. April 2018



von links nach rechts:

1. Dr. José Álvarez Carvajal
2. Dr. Enrique Montes Oca Reyes
3. Dr. Juan Carlos / Chef der chirurgischen Endoskopie
4. Reiner Hofmann
5. Dr. Juan C Bermejo Sánchez / Neurochirurg
6. Otto / ICAP Pinar del Río
7. Dr. Luis Enrique Torres Rodríguez
8. Ernestico Montero Delgado





Liebe Freunde,
wir schätzen einmal mehr eure grenzenlose Großzügigkeit und euren Solidaritätsbeweis. Dank dieser verfügen wir über eine Technologie, die uns erlaubt eine bessere Betreuung unseren Patienten zu geben.
Eine aufrichtige Umarmung euch allen.
Danke im Namen aller derjenigen, denen diese Großzügigkeit und dieser Humanismus von euch zu statten kommt und Danke an alle anderen Personen, die zu diesen edlen Plänen beigetragen haben.
Grüße aus Pinar del Río
Dr. Juan Carlos Bermejo Sánchez / Neurochirurg
Pinar del Río, 09.April 2018

Queridos amigos,
aprovechamos para agradecer una ves mas, por su infinita generosidad y muestras de solidaridad, gracias a la cual disponemos de technología, que nos permiten dar una mejor atension a nuestros pacientes, un abrazo sincero y gracias en el nombre de todos aquellos que se beneficiaran de la generosidad y humanismo de ustedes y tantas otras personas que contribuyen a su noble proposito.
Dr. Juan Carlos Bermejo / neurocirurjano

Dr. Enrique Montes Oca Reyes

Dr. Enrique Montes Oca Reyes beim Unterschreiben der Dankespostkarten



Dieses Projekt wird von der Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba e.V. Gruppe Stuttgart, den Naturfreunden Tuttlingen und vielen Einzelpersonen unterstützt!
Die Idee stammt von einer Reisegruppe der Naturfreunde Württemberg 1994. Angegangen wurde es im Juni 1995. Die erste Übergabe eines Endoskops und einiger Zusatzgeräte erfolgte im Dezember 95. Bis April 2018 wurde 1x im Jahr ein Zusatzgerät übergeben.
Wir sammeln weiter Geld für Endoskopie-Zusatzgeräte.
Kleine und große Spenden werden erbeten auf folgendes Konto mit dem Kennwort "ABEL SANTAMARÍA".

Unser Konto:
Hilde Gerigk, Kennwort: Abel Santamaría
Volksbank Stuttgart eG;
IBAN: DE 53 6009 0100 0201 6470 01, BIC: VOBADESS

Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba / Stuttgart, 30. November 2017
Download: Dankesscheiben Hospital Abel Santanmaría 2018



Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba

Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba fordert:
UN-Beschluss umsetzen – US-Blockade gegen Kuba aktiv angehen!

Am 1. November 2018 hat die UN-Generalversammlung zum 27. Mal in Folge die Beendigung der Handels-, Wirtschafts- und Finanzblockade der USA gegen Kuba gefordert.
01.11.2018: Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba / Bundesvorstand



CUBA LIBRE

Zeitschrift der Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba

CUBA LIBRE - Zeitschrift der Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba

CUBA LIBRE 4-18
Das Volk diskutiert die Verfassung


editorial

Rechtsstaatlichkeit – Gedanken zur Verfassungsreform

Ein Blick auf Kubas Entwicklungsplan

Revolutionärer Realpolitiker und globaler Architekt

Kuba – 60 Jahre Revolution. Eine Reise von Cuba Libre und UZ

Skaten auf Kuba – und in Deutschland

CUBA LIBRE: mehr zur aktuellen Ausgabe
CUBA LIBRE abonnieren; weiter zum Abo-Formular (pdf)
CUBA LIBRE: ARCHIV



Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba:
Mitglied werden, Mitglieder werben, Solidarität mit Kuba stärken:

Um die kontinuierliche Kuba-Solidaritätsarbeit zu gewährleisten, Gegenöffentlichkeit zur herrschenden Berichterstattung herzustellen, auf Desinformationskampagnen reagieren zu können und die Projektarbeit weiterzuführen, ist die Mitgliedschaft die beste Möglichkeit die Solidaritätsarbeit mit Kuba auch längerfristig zu unterstützen: Mitgliedsantrag

Spenden:

Zum Ende des Jahres möchten wir um Spenden für die Öffentlichkeitsarbeit der Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba (FG) bitten. Der Druck von Publikationen, Postvertrieb, Miete für Veranstaltungen, Rundreisen und Anzeigenschaltungen, all dies kostet Geld und wird zum größten Teil durch die Beiträge der Mitglieder finanziert. Um Handlungsspielraum und Planungssicherheit für das kommende Jahr zu erhalten und gewinnen bitten wir Euch um eine Spende auf das Konto der FG:

Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba
Verwendungszweck: "Öffentlichkeitsarbeit"
Bank für Sozialwirtschaft, Köln
IBAN: DE96 3702 0500 0001 2369 00, BIC: BFSWDE33XXX
Abzugsfähige Spendenquittungen sind über unsere Geschäftsstelle erhältlich:
Maybachstr. 159, 50670 Köln, Tel. 0221-2405120, Fax 0221-6060080.

online:

Spenden




Kubasolidaritätskalender
VIVA LA HABANA 2019

Der neue Kubasolidaritätskalender VIVA LA HABANA 2019 ist da! 13 Bilder, aufgenommen von deutschen und kubanischen Fotografinnen und Fotografen, zeigen Havanna aus ihrem ganz persönlichen Blickwinkel. Zu sehen sind keine Postkartenmotive mit Oldtimern und Zigarre rauchenden Frauen, sondern Momente aus der Alltagskultur der kubanischen Hauptstadt. Havanna und seine Menschen, Nahaufnahmen oder Panoramabilder, Experimentelles oder klassische Straßenfotografie, Schwarz/Weiß- oder Farbbilder – die Fotos machen "Viva La Habana 2019" zu einem facettenreichen Kalender.
Kalender
- 14seitiger Fotowandkalender

- im A4- und A3-Format erhältlich

- mit mehrsprachigem Kalendarium (Englisch, Deutsch, Spanisch, Dänisch)

- hochwertiger Bilderdruck

- Spiralbindung für stabilen Seitenzusammenhalt

- glasklare Abdeckfolie für zusätzlichen Schutz

Der Kalender »Viva La Habana 2019« ist ein Projekt internationaler Medienkooperation und der Solidaritätsbewegung mit Kuba. Mit Unterstützung der Tageszeitung junge Welt (Deutschland), der Dienstleistungsgewerkschaft ver.di, Fachbereich Kunst, Medien und Industrie des Landesbezirks Berlin-Brandenburg (Deutschland), der Tageszeitung Arbejderen (Dänemark), der Solidaritätsgesellschaft Dansk-Cubansk Forening (Dänemark), der Tageszeitung Morning Star (England), Zeitung vum Lëtzebuerger Vollek (Luxemburg) sowie der Granma Internacional Deutsche Ausgabe (Kuba).
Kubasoligruppen erhalten den Kalender bei einer Bestellmenge von 10 Exemplaren im DIN A4-Format für insgesamt 40 Euro (statt 69 Euro), im DIN A3-Format für 80 (statt 129 Euro) .
jW-Shop: Kalender "Viva la Habana 2019"


Buchtips

Kuba macht es vor – Solidarisch für das Recht auf Gesundheit weltweit

Kuba macht es vor – Solidarisch für das Recht auf Gesundheit weltweit

Während wohlhabende Industrienationen die Gesundheitsleistungen für die Bevölkerung reduzieren und zu einer Zwei-Klassen-Medizin zurückkehren, steht Kuba für einen anderen Weg.
Die sozialistische Karibikinsel garantiert seit dem Erfolg der Revolution nicht nur die kostenlose Versorgung der eigenen Bürger, sondern schickt auch medizinisches Personal in die Krisengebiete zahlreicher Länder.
mehr zum Buch: Kuba macht es vor


Kuba im Wandel / 16 Erfahrungsberichte

Kuba im Wandel / 16 Erfahrungsberichte

Jetzt noch einmal schnell nach Kuba, bevor alles anders ist?
Was ist eigentlich dran an diesem Satz, der seit Ende 2014 häufig zu hören ist? Wie ist der sozialistische Inselstaat zu dem geworden, was er heute ist? Wie sehen das die Kubanerinnen und Kubaner selbst? Und wie geht es dort jetzt weiter?

mehr zum Buch, Leseprobe, Presse und Termine: Kuba im Wandel



Raúl Castro / Revolutionär und Staatsmann

Raúl Castro
Revolutionär und Staatsmann

Raúl Castro ist einer der international am meisten beachteten Politiker der Gegenwart.
Seit 2006 gestaltet er – zunächst als Vertreter seines erkrankten Bruders Fidel, dann als vom Parlament gewählter Präsident Kubas – die Politik seines Landes. Zugleich agiert er erfolgreich in der Weltpolitik.
Dennoch gilt der Revolutionär und Staatsmann Raúl Castro noch immer als geheimnisvoll und undurchsichtig.

Presse, Rezensionen und Leseprobe: Shop: Raúl Castro Revolutionär und Staatsmann


Amboss oder Hammer:
Gespräche über Kuba

Amboss oder Hammer: Gespräche über Kuba

Volker Hermsdorf, den Journalisten aus dem Westen Deutschlands, und Hans Modrow, den Politiker aus dem Osten, eint nicht nur die Solidarität zum sozialistischen Kuba. Die karibische »Insel der Hoffnung« ist das Zentrum, um das ihre Gespräche kreisen. In monatelangen Gesprächen tauschten der ostdeutsche Politiker Modrow und der eine Generation jüngere westdeutsche Journalist Hermsdorf ihre unterschiedlichen Erfahrungen in und Sichtweisen über Kuba aus. Das vorliegende Buch gibt einen Teil davon wieder. Es ist zugleich Zeitdokument, Momentaufnahme und eine unverzichtbare Informationsquelle für alle, die sich ein Bild von den Beziehungen zwischen der DDR und der BRD zu Kuba in den letzten 45 Jahren, dem gegenwärtigen Aktualisierungsprozess der Karibikinsel und dessen Bedeutung für die Perspektiven des Sozialismus machen wollen.

Verlag Wiljo Heinen, Januar 2015, Taschenbuch, 429 Seiten, 16,00 €, ISBN-10: 3955140202 / ISBN-13: 978-3955140205
Rezensionen, Leseproben, Presse, Videos:
"Amboss oder Hammer - Gespräche über Kuba" im FG-Shpo


José Martí
Das goldene Zeitalter

José Martí - Das goldene Zeitalter

Kinder sind geboren um glücklich zu sein!
Das ist die Essenz der Werke von Martí, gewidmet den Kinder in aller Welt. Der berühmte kubanische Schriftsteller betrachtete die Kinder als die höchsten und wertvollsten Mitglieder jeder Gesellschaft....
José Martí - Das Goldene Zeitalter
übersetzt aus dem Spanischen von Manfred Schmitz
Patchworldverlag, 2013, Taschenbuch, 192 Seiten, 18,00 €, ISBN 978-3-941021-25-9
Weitere Infos:
FG-Shop: Das goldene Zeitalter



Meldungen / frühere Veranstaltungen


Wo der Himmel aufgeht
Donnerstag, 6. Dezember 2018, 19:30 Uhr
Waldheim Gaisburg, Obere Halde 1, 70186 Stuttgart

Wo der Himmel aufgeht

Dokumentarfilm Kuba/BRD 2018
45 Minuten, Deutsch/Spanisch mit Untertiteln

Esther Bejarano hat dank der Musik Auschwitz überleben können. Mit 92 Jahren verwirklicht die Sängerin einen Traum und gibt mit ihrem Sohn Joram und der Rap-Gruppe Microphone Mafia Konzerte auf Kuba. Dort hört man mit Staunen ihre Lebensgeschichte, und Esther bekommt endlich Antwort auf die Frage, ob das revolutionäre Kuba den Antisemitismus beseitigt hat.

Der Film erzählt in einfühlsamen Bildern von einer Begegnung in Freundschaft. Mitreißende Konzertausschnitte machen die Begeisterung spürbar, die das kubanische Publikum einer einzigartigen Frau entgegenbringt, und ihrem Traum von einer Welt, deren Himmel für alle, die unter ihm leben, gleichermaßen aufgeht.
Veranstalter: Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba / Stuttgart,
VVN-BdA Stuttgart
Presse, Termine, Bestellung: FG-Shop: Wo der Himmel aufgeht



Buchvorstellung: Fidel Castro
Donnerstag, 1. November 2018, 19:30 Uhr
Waldheim Gaisburg, Obere Neue Halde 1, 70186 Stuttgart

Fidel Castro Buch - Autor: Volker Hermsdorf
Volker Hermsdorf präsentiert die Neuerscheinung

Fidel Castro hat sein Land und die Welt verändert. Er verzichtete auf eine Karriere als Jurist, entschied sich für den Guerillakrieg und stürzte mit seiner Rebellenarmee 1958/1959 den korrupten Diktator Fulgencio Batista. Als die CIA 1961 eine Invasion organisierte, erklärte er die Kubanische Revolution zu einer sozialistischen. Auf der Weltbühne wurde er zur Stimme der nicht paktgebundenen Länder, unterstützte auch militärisch den Kampf gegen das Apartheid-Regime in Südafrika und entsandte Pädagogen und Mediziner in die entlegensten Teile der Welt. Unverändert aktuell bleibt seine Vision einer gerechteren Gesellschaft für Millionen Menschen im globalen Süden. Volker Hermsdorf schildert die Herausbildung der politischen Persönlichkeit Fidel Castros und beschreibt die Entwicklung dessen Denkens. Castro war zugleich Visionär, pragmatischer Revolutionär, Stratege und Staatsmann, den eine für Politiker ungewöhnliche Einheit von Denken und Handeln auszeichnete. Abschließend folgt die Frage, inwieweit Denkweise und politisches Handeln Fidel Castros auch in Europa nützlich sein könnten.



Volker Hermsdorf, *1951, freier Autor und Journalist. War Redakteur der Hamburger Morgenpost und Korrespondent der Zeitschrift Metall. Schreibt u. a. für junge Welt, Ossietzky und das alternative Medienportal Cubainformacion. Reist seit 1982 jährlich nach Kuba.
FG-Shop: Fidel Castro - Basis
Flyer: Buchvorstellung: Fidel Castro
Veranstalter: Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba / Stuttgart und Waldheim Gaisburg



Kuba-Infostand auf dem Tag der Kulturen
Sonntag, 21. Oktober 2017, 12:00-19:00 Uhr
Volkshochschule Stuttgart, TREFFPUNKT Rotebühlpl. 28, 70173 Stuttgart

Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba
Wir, die Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba, Gruppe Stuttgart haben den Stand im Erdgeschoß Nr. 12. Neben Information haben wir auch kubanische Produkte, Zigarren, Rum, Kaffeelikör, Rohzucker, Rumkugeln, Schmuck und Bücher, auch in spanisch. Der Erlös geht an unser Projekt in Abel Santamaría / Kuba.
Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba / Stuttgart



POR LA VIDA - Film und Vortrag
Mittwoch, 26. September 2018, 19:30 Uhr
Waldheim Gaisburg, Obere Neue Halde 1, 70186 Stuttgart

POR LA VIDA, Film– und Vortragsreise
POR LA VIDA

Film– und Vortragsreise - Für das Leben
Kubas Weltweite humanitäre Hilfe
am Beispiel des Ebola-Einsatzes


Einführung in die Ebola– & Seuchenproblematik:
Dr. Regina Mertens , Tropenmedizinerin, Bochum

Einführung in Kubas medizinischen Internationalismus:
Dr. Klaus U. Piel, Humanitäre Cuba Hilfe , Bochum


POR LA VIDA, Film– und Vortragsreise
Sie können diese Informationsreise
durch eine Spende unterstützen.
Spendenaufruf
HCH-Spendenkonto, Stichwort: Por La Vida
Sparkasse Dortmund,
IBAN: DE 52 4405 0199 0091 0160 36

Flyer: POR LA VIDA Film– und Vortragsreise
Plakat: POR LA VIDA Film– und Vortragsreise

Veranstalter:
Netzwerk Cuba, Humanitäre Cuba Hilfe e.V. (HCH), Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba e.V., Cuba Sí


Ein Gespräch mit Dr. Aleida Guevara March,
Donnerstag, 6. September 2018, 19:30 Uhr
Waldheim Gaisburg Obere Neue Halde 1, 70186 Stuttgart-Ost

Aleida Guevara

Ein Gespräch mit Dr. Aleida Guevara March, Sommer 2018.

Erinnerungen von Aleida an ihren Vater, Ernesto Che Guevara, Einschätzung zur aktuellen Lage Kubas und Lateinamerika;
in Deutsch.

Veranstalter: Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba / Stuttgart




Kuba nach dem Generationenwechsel
Donnerstag 5. Juli 2018, 19:30 UhrKuba nach dem Generationenwechsel Waldheim Gaisburg, Obere Neue Halde 1, 70186 Stuttgart

Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba
Kuba nach dem Generationenwechsel
mit Reiner Hofmann/FG BRD-Kuba, Gruppe Stuttgart
mit anschließender Diskussion

Veranstalter:
Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba / Stuttgart



Gedanken zum 90. Geburtstag des Ernesto Guevara de la Serna
Donnerstag, 7. Juni 2018, 19:30 Uhr
Waldheim Gaisburg, Obere Neue Halde 1, 70186 Stuttgart

Che Guevara

Gedanken zum 90. Geburtstag
des Ernesto Guevara de la Serna, genannt CHE

mit Reiner Hofmann/FG BRD-Kuba
anschließende Diskussion
Eintritt frei

Veranstalter:
Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba / Stuttgart






Neues aus Kuba
Donnerstag, 3. Mai 2018, 19:30 Uhr
Waldheim Gaisburg, Obere Neue Halde 1, 70186 Stuttgart

krankenhaus Abel Santamaría
Wir sind während der neue Präsident ins Amt eingeführt wird auf Kuba. Was erwarten die Kubaner/innen von ihm?
Wie wirken sich die Trump-Änderungen für die Kubaner/innen real aus?
Von der Stimmung auf der Straße, in der Familie, dem Arbeitsplatz oder wo wir uns gerade befinden, erzählen wir von unseren kleinen und großen Erlebnissen in Pinar del Río, Santiago de Cuba und Havanna.
In Pinar del Río besuchen wir unser Projektkrankenhaus Abel Santamaría und werden davon und noch viel mehr von unserer 4-wöchigen Kuba-Reise im Frühjahr diesen Jahres, auch mit Bildern, berichten.

Flyer: Neues aus Kuba
Veranstalter: Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba / Stuttgart



Kuba-Info-Stand zum 1. Mai
Dienstag, 1. Mai 2018, ab 14:00 Uhr
Waldheim Gaisburg, Obere Neue Halde 1, 70186 Stuttgart-Ost

Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba

1. Mai
nach der Kundgebung ins Waldheim Gaisburg !


Kuba–Infostand und Cocktails


Flyer: 1. Mai Waldheim Gaisburg
Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba / Stuttgart

Tania la Guerrillera
Donnerstag, 1. März 2018, 19:30 Uhr
Waldheim Gaisburg, Obere Neue Halde 1, 70186 Stuttgart

Tania la Guerrillera
Haydée Tamara Bunke Bíder bekannt als "Tania la Guerrillera "

Tamara wurde 1937 in Argentinien geboren, wuchs in der DDR auf und fiel 1967 in einem Hinterhalt der bolivianischen Armee am Rio Grande /Bolivien.
Ulises Estrada ihr Lebenspartner schrieb in seinem 2005 herausgekommenen Buch -Tania, Undercover mit Che Guevara in Bolivien: "Mit der Vorlage dieses Buches zolle ich einer internationalistischen Kämpferin, die ich kennenlernen und von ganzem Herzen lieben durfte, meinen tief empfundenen Tribut."


Veranstalter: Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba / Stuttgart



Regionalgruppentreffen der Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba
Donnerstag, 4. Januar 2018, 19:30 Uhr
Waldheim Gaisburg, Obere Neue Halde 1, 70186 Stuttgart

Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba
13.-15. Oktober 2017 Bundesdelegiertenkonferenz der FG BRD-Kuba in Göttingen
17.-19. November 2017 Treffen der europäischen Solidaritätsgruppen in Sofia / Bulgarien
Reiner Hofmann ist bei beiden Treffen gewesen und wird uns darüber berichten
Beziehung USA - Kuba
Mit anschließender Diskussion
Veranstalter: Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba / Stuttgart



Twitterstorm!
We Demand: End the Genocidal U.S. Blockade Against Cuba
Monday December 18

Twitterstorm!

December 17 will mark three years since Obama and President Raúl Castro made steps towards a new stage of relations between both countries. Also, that day, Gerardo, Ramón and Antonio returned to their Homeland, a victory won by the Cuban people and many friends from around the world, after fighting for almost 17 years.



Unfortunately, the new occupant of the White House decided to go backward ignoring the sentiment of the majority of people in the United States that want to have normal relations with the island nation. He also ignores the community of nations that on November 1st voted overwhelmingly for the end of the blockade, with the predictable exception of the United States and Israel.
While presenting absolutely no proof, the US government has accused Cuba of affecting the health of their diplomats who supposedly were subjected to sonic attacks. This has served as a pretext to send home US diplomats from Havana and to arbitrarily expel Cuban diplomats from Washington DC. The reduction of personnel in both embassies has created serious inconvenience and new suffering for Cuban families who wish to travel both ways across the Florida Straits.
Due to the fact that December 17 falls on a Sunday, the International Committee for Peace, Justice and Dignity is making a call to solidarity friends from all over the world, in particular those living in the United States, to participate in a TWITTERSTORM on Monday December 18 to send a strong message: NO TO THE GENOCIDAL BLOCKADE AGAINST CUBA, NO TO THE NEW REGULATIONS FROM THE TRUMP ADMINISTRATION.
We propose the following hashtag:
#NomasBloqueo #Niunpasoatras #Unblock Cuba
We suggest to include the tweeter of Trump @POTUS
Initiatoren: The International Committee For Peace, Justice and Dignity



Ernesto Guevara de la Serna, genannt CHE
Donnerstag, 7. Dezember 2017, 19:30 Uhr
Waldheim Gaisburg, Obere Neue Halde 1, 70186 Stuttgart-Ost

Der Che lebt
Im Oktober 2017 jährte sich zum 50sten Mal
die Ermordung des Ernesto CHE Guevara.


- Was bedeutet Che für Kuba?
- Ist er nur ein Kopf auf einem T-Shirt für die Jugend?
- Was macht ihn immer noch für die Herrschenden so gefährlich?

Referent: Horst-Eckart Gross;
Übersetzer aller im Pahl Rugenstein erschienen Werke Che‘s und Lateinamerika-Kenner, wird uns diesen Mann näherbringen.
Co-Referent: Reiner Hofmann / Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba / Stuttgart
Mit anschließender Diskussion. Eintritt frei.

Veranstalter: Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba / Stuttgart



Was ist los in Venezuela?
Freitag, 3. November 2017, 19:30 Uhr
Waldheim Gaisburg, Obere Neue Halde 1, 70186 Stuttgart

Venezuela
Venezuela stand in den vergangenen Monaten im Mittelpunkt des internationalen Medien-interesses. Das südamerikanische Land stehe kurz vor einem Bürgerkrieg, hieß es. Staatschef Nicolás Maduro errichte eine Diktatur, schrieben und sendeten fast alle Massenmedien auch hierzulande.
Die Tatsachen sehen anders aus: Am 30. Juli wurde eine verfassungsgebende Versammlung gewählt, die seither die oberste Machtinstanz Venezuelas ist. Die Lage hat sich beruhigt, auch wenn die Probleme noch nicht gelöst sind.


Als Einstieg zur Diskussion zeigen wir den 2017 entstandenen Dokumentarfilm "Venezuela - La oscura causa" - Die verborgenen Ursachen - 38 min über die Hintergründe der internationalen Kampagne gegen das Land im spanischsprachigen Original mit deutschen Untertiteln.
Diskussion mit André Scheer, Ressortleiter Außenpolitik der Tageszeitung junge Welt
- Eintritt frei -
Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba / Stuttgart



Kuba-Infostand auf dem Tag der Kulturen
Sonntag, 22. Oktober 2017, 19:30 Uhr
Volkshochschule Stuttgart, TREFFPUNKT Rotebühlpl. 28, 70173 Stuttgart

Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba
Wir, die Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba, Gruppe Stuttgart haben den Stand Nr. 18 im 1. Stock. Neben Information haben wir auch kubanische Produkte, Zigarren, Rum, Kaffeelikör, Rohzucker, Rumkugeln, Schmuck und Bücher, auch in spanisch. Der Erlös geht an unser Projekt in Abel Santamaría / Kuba.
Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba / Stuttgart



Ernesto Guevara de la Serna, genannt CHE
Donnerstag, 5. Oktober 2017, 19:30 Uhr
Waldheim Gaisburg, Obere Neue Halde 1, 70186 Stuttgart-Ost

Der Che lebt

Im Oktober 2017 jährt sich zum 50sten Mal
die Ermordung des Ernesto CHE Guevara.


Am Donnerstag, den 05. Oktober, 19:30 Uhr wird uns Horst-Eckart Gross diesen Mann, der mehr als ein Bild auf einem T-Shirt, Tasse ..... ist, vorstellen. Horst-Eckart Gross hat alle im Pahl Rugenstein erschienen Werke Che's übersetzt.
Mit anschließender Diskussion. Eintritt frei.

Veranstalter: Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba / Stuttgart




Kuba im Wandel
Donnerstag, 7. September 2017, 19:30 Uhr
Waldheim Gaisburg, Obere Neue Halde 1, 70186 Stuttgart-Ost

Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba
Diskussion über Kuba und die Berichtigung verschiedenster falscher bzw. unvollständiger Informationen oder Meinungen, die durch diese Informationen entstanden sind.
Diskussionsgrundlage sind Artikel der jungen Welt, "Eine andere Welt ist möglich" und das Buch "Kuba in Wandel".
Veranstalter: Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba / Stuttgart



Kuba-Infostand - LAB-Festival
25. - 27- August 2017
LAB-Festival, Berger Sprudlern im Unteren Schlossgarten, Stuttgart

Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba
Es lohnt am Infostand Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba, Gruppe Stuttgar mal vorbei zuschauen; wir haben selbstgemachten kubanischen Schmuck / Cubita-Kaffee (Bohnen und Pulver) / Varadero-Rum und Cubita-Kaffeelikör, was wir auch ausschenken / Rum- und Kaffeelikörkugeln / Briefmarken / und bei unseren Büchern, deutsch wie spanisch, kann man einige Schätze finden / außerdem haben wir auch kubanische Zigarren.
Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba / Stuttgart


Kuba-Infostand auf dem Sommerfestial der Kulturen
Dienstag 11. bis Freitag 14. Juli
Sommerfestival, Rathaus/Marktplatz, Stuttgart

Festival der Kulturen - Stuttgart
Die Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba ist auf dem Sommerfestival der Kulturen mit einem Stand im Informationszelt des Festivals vertreten. Mit Produkten aus Kuba und Informationen freuen wir uns auf Euren Besuch am Stand.
Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba / Stuttgart


Nicaragua im Wandel
Donnerstag, 6. Juli. 19:30 Uhr
Sommerfestival, Rathaus/Marktplatz, Stuttgart

Krankenhaus Aabel Santamaría

Werner im Geothermie-Kraftwerk Polaris, das 10% des Energiebedarfs Nicaraguas deckt.


Reiseerlebnisse vom Februar / März 2017

von Werner Siebler, Vorsitzender DGB Stadtverband Freiburg, aktiv im Wiwili Verein Freiburg.

Wiwili ist seit 30 Jahren mit der Stadt Freiburg freundschaftlich verbunden. Es gibt viele Projekte, das wichtigste ist die Wasserleitung, aber auch Bildung, Gesundheit, Wiederaufforstung usw.
Eintritt frei

Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba / Stuttgart




Kuba-Stammtisch
Donnerstag, 1. Juni 2017, 19:30 Uhr
Waldheim Gaisburg, Obere Neue Halde 1, 70186 Stuttgart-Ost

Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba

Wir treffen uns zum Kuba-Stammtisch.

Bei schönem Wetter sind wir auf der Terrasse und diskutieren über die Tagesereignisse und spielen dabei, wie es in Kuba üblich - Domino.

Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba / Stuttgart









Spenden


Mitglied werden


Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba bei Facebook



Netzwerk Kuba


Waldheim Gaisburg