Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba, Regionalgruppe Stuttgart


FG BRD-Kuba

Startseite

Soli-Projekt

KubaSoli Stuttgart

FG BRD-Kuba

Cuba Libre

Projekte

Presse

Galerien

Dokumente

Impressum


Kontakt:
Reiner_Hofmann@t-online.de


Willkommen / Bienvenidos


Aktionen / Termine

Ernesto Guevara de la Serna, genannt CHE
Donnerstag, 7. Dezember 2017, 19:30 Uhr
Waldheim Gaisburg, Obere Neue Halde 1, 70186 Stuttgart-Ost

Der Che lebt
Im Oktober 2017 jährte sich zum 50sten Mal
die Ermordung des Ernesto CHE Guevara.


- Was bedeutet Che für Kuba?
- Ist er nur ein Kopf auf einem T-Shirt für die Jugend?
- Was macht ihn immer noch für die Herrschenden so gefährlich?

Referent: Horst-Eckart Gross;
Übersetzer aller im Pahl Rugenstein erschienen Werke Che‘s und Lateinamerika-Kenner, wird uns diesen Mann näherbringen.
Co-Referent: Reiner Hofmann / Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba / Stuttgart
Mit anschließender Diskussion. Eintritt frei.

Veranstalter: Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba / Stuttgart



Die Welt verurteilt die Blockade gegen Kuba - 191 : 2

191 : 2 – Die Welt stimmt für Kuba Blockade gegen Kuba - voting results

191:2 für Kuba – UNO verurteilt US-Blockade

New York – Die Vollversammlung der Vereinten Nationen (UNO) hat am Mittwoch bereits zum 26. Mal für die von Kuba eingebrachte Resolution gestimmt, die die Aufhebung der seit 1962 bestehenden Wirtschafts-, Handels- und Finanzblockade der USA fordert.
01.11.2017: Unsere Zeitung

191 : 2 – Die Welt stimmt für Kuba

Nahezu einstimmig hat die Welt am heutigen Mittwoch erneut die Blockade der USA gegen Kuba verurteilt.
01.11.2017: Red Globe

Die Welt verurteilt die Blockade gegen Kuba

Die Vollversammlung der Vereinten Nationen wird am Mittwoch ein weiteres Mal die seit Januar 1962 anhaltende Wirtschafts-, Handels- und Finanzblockade Kubas durch die Vereinigten Staaten von Amerika verurteilen.
30.10.2017: Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba


Kuba braucht unsere solidarische Hilfe - Spendenkampagne nach Hurrikan "Irma"

Hurrikan Irma Reparaturen nach Hurrikan Irma
Kuba nach Hurrikan Irma Hilfe nach Hurrikan Irma

Spendenaufruf und Spendenbarometer:
Hurrikan "Irma" wütet auf Cuba

Spendenkampagne nach Hurrikan "Irma"
150.000 € in 1 ½ Monaten

Die Blockade
Die eigentliche Katastrophe

Nach Hurrikan "Irma"
Zahlen und Fakten zum Wiederaufbau



Spenden erbitten wir unter Angabe des Stichwortes "Hurrikanhilfe"
Bank für Sozialwirtschaft, Köln
IBAN: DE96 3702 0500 0001 2369 00, BIC: BFSWDE33XXX
Abzugsfähige Spendenquittungen sind über unsere Geschäftsstelle erhältlich:
Maybachstr. 159, 50670 Köln, Tel. 0221-2405120, Fax 0221-6060080.

Spenden

Weitere Meldungen, Berichte und Videos: Hurrikan Irma trifft auf Kuba



Cuba kompakt

Cuba kompakt

Cuba kompakt
Tourismus und Gentrifizierung in Kuba: Die wirren Erfindungen der Deutschen Welle
Hafenbehörden Kubas und der USA unterschreiben Memorandum
Welche Absichten bestehen in Bezug auf Kuba? Das fragen sich die Kommunikationsmedien in den USA
Santa Clara ist bereit für die Hommage an Che
15.11.2017: Cuba kompakt (pdf)


CUBA LIBRE

Zeitschrift der Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba

CUBA LIBRE - Zeitschrift der Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba

CUBA LIBRE 4-17
Vorbilder für eine gerechtere Welt: Che und Tamara


Kommunalwahlen in Kuba

Kubas Wirtschaft – Halbjahresbilanz

Tamara Bunke – Lebensweg einer Revolutionärin

Die Haltung der deutschen Regierung und des Europäischen Parlaments

Inklusion in Kuba, ja oder nein?

Über die Solidarität mit Kuba nach den Stürmen

CUBA LIBRE: mehr zur aktuellen Ausgabe
CUBA LIBRE abonnieren; weiter zum Abo-Formular (pdf)
CUBA LIBRE: ARCHIV



Neuerscheinung

Kuba im Wandel / 16 Erfahrungsberichte

Kuba im Wandel

10,00 €


Jetzt noch einmal schnell nach Kuba, bevor alles anders ist?
Was ist eigentlich dran an diesem Satz, der seit Ende 2014 häufig zu hören ist? Wie ist der sozialistische Inselstaat zu dem geworden, was er heute ist? Wie sehen das die Kubanerinnen und Kubaner selbst? Und wie geht es dort jetzt weiter?

In diesem Buch gehen sechzehn Autor*innen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz solchen Fragen nach, darunter viele junge Menschen, die längere Zeit in Kuba verbracht haben. Vorurteilen begegnen sie mit in Europa wenig bekannten Fakten und eigenen Erfahrungen.

Das Ergebnis sind Beiträge zu einer Vielzahl von Themen: Wie wirken sich die aktuellen Entwicklungen auf Kuba im Alltag aus? Gibt es dort noch Rassismus und welche Rolle spielt der Umweltschutz? Wo kommen all die Oldtimer her und wie wird im Sozialismus gearbeitet? Wie steht es um die Rechte der Frauen, wie um die von Homosexuellen? Wie »frei« ist das Internet und wie demokratisch sind die Wahlen? Welche Rolle spielt Kuba in Südamerika und wie entwickelt sich das Verhältnis zu den USA? Warum wandern viele Kubaner*innen aus und wie steht es um Meinungsfreiheit und Menschenrechte?

Eine wertvolle Lektüre für alle Kuba- Interessierten und eine gute Einstimmung für Reisende.
mehr zum Buch, Leseprobe, Presse und Termine: Kuba im Wandel



Solidaritätsprojekt für das Krankenhaus Abel Santamaría

Dankesschreiben des Hospitals Abel Santamaría / Pinar del Río

Chirurgische Abteilung des Hospitals Abel Santamaría
Liebe Freunde, wir erhielten nun trotz der zeitverzögernden Schwierigkeiten eure Spende der chirurgischen endoskopischen Geräte, die vielen Hunderten von Patienten unserer Provinz und unseres Hospitals zu Gute kommen werden. Wir sind äußerst dankbar und senden euch unseren aufrichtigen Dank im Namen unserer Patienten und unserer Ärzte.
Allgemeine Chirurgische Abteilung des Hospitals Abel Santamaría / Cuba
Dr. Juan Carlos Delgado
Dankschreiben Krankenhaus Abel Santamaría, August 2017


Spendenaufruf für das Krankenhaus Abel Santamaría in Pinar del Río

Krankenhaus Abel Santamaría
Liebe Cubafreundinnen und Cubafreunde !
Wir werden im Frühjahr, also nach der Landtagswahl im April/Mai nach Cuba fahren und dann für das Krankenhaus Abel Santamaría endoskopische Zusatzgeräte mitnehmen. Dafür sammeln wir wieder Geld. Vor genau 20 Jahren am 28. Dezember 1995 begann das Projekt. Zu diesem Jubiläum werden wir ca 10-12 DIN 2 Plakate mitnehmen, auf denen wir unsere Arbeit darstellen werde. Diese werden wir euch vorher bei einem Gruppenabend zeigen.
Also wer noch Geld übrig hat, kann gerne für dieses Projekt spenden. Cuba braucht unsere Hilfe.
Konto:
Hilde Gerigk, Kennwort: Abel Santamaría
Volksbank Stuttgart eG; IBAN: DE 53 6009 0100 0201 6470 01, BIC: VOBADESS
Dankschreiben Krankenhaus Abel Santamaría 2015


Die besondere Reise

Internationale Brigade José Martí

Internationale Brigade José Martí

Juni/Juli 2018

Schon seit Anfang der 60er Jahre, kurz nach dem legendären Sieg der kubanischen Revolution, verbringen viele meist junge Menschen aus allen Kontinenten einen Teil ihres Urlaubs in Kuba, um das Land solidarisch zu unterstützen – vor allem durch Einsätze in der Landwirtschaft.
Mehr über die Brigade findet Ihr hier

Kontakt - email: info@fgbrdkuba.de



Buchtips

Raúl Castro / Revolutionär und Staatsmann

Neu erschienen: Raúl Castro
Revolutionär und Staatsmann

Raúl Castro ist einer der international am meisten beachteten Politiker der Gegenwart.
Seit 2006 gestaltet er – zunächst als Vertreter seines erkrankten Bruders Fidel, dann als vom Parlament gewählter Präsident Kubas – die Politik seines Landes. Zugleich agiert er erfolgreich in der Weltpolitik.
Dennoch gilt der Revolutionär und Staatsmann Raúl Castro noch immer als geheimnisvoll und undurchsichtig.

Presse, Rezensionen und Leseprobe: Shop: Raúl Castro Revolutionär und Staatsmann


Havanna
Kultur – Politik – Wirtschaft

Havanna - Kultur - Politik - Wirtschaft

Der Autor schildert Eindrücke von Veränderungen – seit der Aufhebung der Reisebeschränkungen für kubanische Bürger im Januar 2013 bis zu Obamas Eingeständnis des Scheiterns der seit über 50 Jahren gegen Kuba aufrechterhaltenen US-Blockade – die er in diesem Zeitraum bei sieben Reisen in die Hauptstadt der Tropeninsel gewonnen hat.

Die 22 Kapitel dieses kleinen Buches basieren auf Beiträgen für das Zweiwochenmagazin »Ossietzky« und dokumentieren eine spannende Zeit der Modernisierung des sozialistischen Gesellschaftsmodells in Kuba. Im Anhang vermittelt eine 19seitige Chronik, die bis zum 17. Dezember 2014 reicht, zudem einen schnellen Überblick über wichtige Ereignisse der jüngeren kubanischen Geschichte.


Ossietzky-Verlag, Februar 2015, Taschenbuch, 108 Seiten, 10,00 €, ISBN 978-3-944545-04-2
Presse und Rezensionen: FG-Shop: "Havanna, Kultur – Politik – Wirtschaft"


Amboss oder Hammer:
Gespräche über Kuba

Amboss oder Hammer: Gespräche über Kuba

Volker Hermsdorf, den Journalisten aus dem Westen Deutschlands, und Hans Modrow, den Politiker aus dem Osten, eint nicht nur die Solidarität zum sozialistischen Kuba. Die karibische »Insel der Hoffnung« ist das Zentrum, um das ihre Gespräche kreisen. In monatelangen Gesprächen tauschten der ostdeutsche Politiker Modrow und der eine Generation jüngere westdeutsche Journalist Hermsdorf ihre unterschiedlichen Erfahrungen in und Sichtweisen über Kuba aus. Das vorliegende Buch gibt einen Teil davon wieder. Es ist zugleich Zeitdokument, Momentaufnahme und eine unverzichtbare Informationsquelle für alle, die sich ein Bild von den Beziehungen zwischen der DDR und der BRD zu Kuba in den letzten 45 Jahren, dem gegenwärtigen Aktualisierungsprozess der Karibikinsel und dessen Bedeutung für die Perspektiven des Sozialismus machen wollen.

Verlag Wiljo Heinen, Januar 2015, Taschenbuch, 429 Seiten, 16,00 €, ISBN-10: 3955140202 / ISBN-13: 978-3955140205
Rezensionen, Leseproben, Presse, Videos:
"Amboss oder Hammer - Gespräche über Kuba" im FG-Shpo


José Martí
Das goldene Zeitalter

José Martí - Das goldene Zeitalter

Kinder sind geboren um glücklich zu sein!
Das ist die Essenz der Werke von Martí, gewidmet den Kinder in aller Welt. Der berühmte kubanische Schriftsteller betrachtete die Kinder als die höchsten und wertvollsten Mitglieder jeder Gesellschaft....
José Martí - Das Goldene Zeitalter
übersetzt aus dem Spanischen von Manfred Schmitz
Patchworldverlag, 2013, Taschenbuch, 192 Seiten, 18,00 €, ISBN 978-3-941021-25-9
Weitere Infos:
FG-Shop: Das goldene Zeitalter



Meldungen / frühere Veranstaltungen

Was ist los in Venezuela?
Freitag, 3. November 2017, 19:30 Uhr
Waldheim Gaisburg, Obere Neue Halde 1, 70186 Stuttgart

Venezuela
Venezuela stand in den vergangenen Monaten im Mittelpunkt des internationalen Medien-interesses. Das südamerikanische Land stehe kurz vor einem Bürgerkrieg, hieß es. Staatschef Nicolás Maduro errichte eine Diktatur, schrieben und sendeten fast alle Massenmedien auch hierzulande.
Die Tatsachen sehen anders aus: Am 30. Juli wurde eine verfassungsgebende Versammlung gewählt, die seither die oberste Machtinstanz Venezuelas ist. Die Lage hat sich beruhigt, auch wenn die Probleme noch nicht gelöst sind.


Als Einstieg zur Diskussion zeigen wir den 2017 entstandenen Dokumentarfilm "Venezuela - La oscura causa" - Die verborgenen Ursachen - 38 min über die Hintergründe der internationalen Kampagne gegen das Land im spanischsprachigen Original mit deutschen Untertiteln.
Diskussion mit André Scheer, Ressortleiter Außenpolitik der Tageszeitung junge Welt
- Eintritt frei -
Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba / Stuttgart



Kuba-Infostand auf dem Tag der Kulturen
Sonntag, 22. Oktober 2017, 19:30 Uhr
Volkshochschule Stuttgart, TREFFPUNKT Rotebühlpl. 28, 70173 Stuttgart

Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba
Wir, die Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba, Gruppe Stuttgart haben den Stand Nr. 18 im 1. Stock. Neben Information haben wir auch kubanische Produkte, Zigarren, Rum, Kaffeelikör, Rohzucker, Rumkugeln, Schmuck und Bücher, auch in spanisch. Der Erlös geht an unser Projekt in Abel Santamaría / Kuba.
Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba / Stuttgart



Ernesto Guevara de la Serna, genannt CHE
Donnerstag, 5. Oktober 2017, 19:30 Uhr
Waldheim Gaisburg, Obere Neue Halde 1, 70186 Stuttgart-Ost

Der Che lebt

Im Oktober 2017 jährt sich zum 50sten Mal
die Ermordung des Ernesto CHE Guevara.


Am Donnerstag, den 05. Oktober, 19:30 Uhr wird uns Horst-Eckart Gross diesen Mann, der mehr als ein Bild auf einem T-Shirt, Tasse ..... ist, vorstellen. Horst-Eckart Gross hat alle im Pahl Rugenstein erschienen Werke Che's übersetzt.
Mit anschließender Diskussion. Eintritt frei.

Veranstalter: Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba / Stuttgart




Kuba im Wandel
Donnerstag, 7. September 2017, 19:30 Uhr
Waldheim Gaisburg, Obere Neue Halde 1, 70186 Stuttgart-Ost

Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba
Diskussion über Kuba und die Berichtigung verschiedenster falscher bzw. unvollständiger Informationen oder Meinungen, die durch diese Informationen entstanden sind.
Diskussionsgrundlage sind Artikel der jungen Welt, "Eine andere Welt ist möglich" und das Buch "Kuba in Wandel".
Veranstalter: Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba / Stuttgart



Kuba-Infostand - LAB-Festival
25. - 27- August 2017
LAB-Festival, Berger Sprudlern im Unteren Schlossgarten, Stuttgart

Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba
Es lohnt am Infostand Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba, Gruppe Stuttgar mal vorbei zuschauen; wir haben selbstgemachten kubanischen Schmuck / Cubita-Kaffee (Bohnen und Pulver) / Varadero-Rum und Cubita-Kaffeelikör, was wir auch ausschenken / Rum- und Kaffeelikörkugeln / Briefmarken / und bei unseren Büchern, deutsch wie spanisch, kann man einige Schätze finden / außerdem haben wir auch kubanische Zigarren.
Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba / Stuttgart


Kuba-Infostand auf dem Sommerfestial der Kulturen
Dienstag 11. bis Freitag 14. Juli
Sommerfestival, Rathaus/Marktplatz, Stuttgart

Festival der Kulturen - Stuttgart
Die Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba ist auf dem Sommerfestival der Kulturen mit einem Stand im Informationszelt des Festivals vertreten. Mit Produkten aus Kuba und Informationen freuen wir uns auf Euren Besuch am Stand.
Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba / Stuttgart


Nicaragua im Wandel
Donnerstag, 6. Juli. 19:30 Uhr
Sommerfestival, Rathaus/Marktplatz, Stuttgart

Krankenhaus Aabel Santamaría

Werner im Geothermie-Kraftwerk Polaris, das 10% des Energiebedarfs Nicaraguas deckt.


Reiseerlebnisse vom Februar / März 2017

von Werner Siebler, Vorsitzender DGB Stadtverband Freiburg, aktiv im Wiwili Verein Freiburg.

Wiwili ist seit 30 Jahren mit der Stadt Freiburg freundschaftlich verbunden. Es gibt viele Projekte, das wichtigste ist die Wasserleitung, aber auch Bildung, Gesundheit, Wiederaufforstung usw.
Eintritt frei

Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba / Stuttgart




Kuba-Stammtisch
Donnerstag, 1. Juni 2017, 19:30 Uhr
Waldheim Gaisburg, Obere Neue Halde 1, 70186 Stuttgart-Ost

Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba

Wir treffen uns zum Kuba-Stammtisch.

Bei schönem Wetter sind wir auf der Terrasse und diskutieren über die Tagesereignisse und spielen dabei, wie es in Kuba üblich - Domino.

Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba / Stuttgart









Spenden


Mitglied werden


Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba bei Facebook



Netzwerk Kuba


Waldheim Gaisburg