60 Jahre Tamaras Ankunft in Kuba
Mittwoch, 12. Mai 2021, 18:00 Uhr
Link demnächst unter Berichte aus Havanna

60 Jahre Tamaras Ankunft in Kuba

60 Jahre Tamaras Ankunft in Kuba


Am 12.05.1961 kam Tamara Bunke nach Kuba.

Sie war begeistert von der kubanischen Revolution und wollte sich in den Prozess einbringen. Schnell engagierte sie sich als Dolmetscherin und in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Später beteiligte sie sich als Internationalistin am Guerillakampf in Bolivien, wo sie 1967 ermordet wurde.


60 Jahre später wollen wir dieses besonderen Tages und Tamaras Lebenswerks gedenken, das uns als Proyecto Tamara Bunke bis heute inspiriert.




Dazu haben wir Expert*innen aus Kuba und Deutschland eingeladen.
Prof. Oliver Rump von der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin sowie eine Referentin des Mausoleums von Che Guevara in Santa Clara beschreiben uns Tamara Bunkes Lebensweg und ihre erste Zeit in Kuba. Außerdem hören wir Grußworte der Botschaft Kubas in Deutschland, des Proyecto Tamara Bunke und der CUJAE.
Veranstalter: Projekt Tamara Bunke