1. Mai im Zeichen Kubas

Der 1. Mai in Deutschland ist natürlich Meilen von den kraftvollen Kundgebungen in Kuba entfernt. Mehrere Regionalgruppen nutzten aber die Maifeiern zur politischen Solidarität und machten Kuba zum Thema. Stellvertretend nachfolgend die Aktionen:

Info-Pavillon der FG in Göttingen

Er ist seit vielen Jahren beliebter Treffpunkt vieler 1. Mai-TeilnehmerInnen, die sich über die CUBA LIBRE, Literatur aus und über Kuba oder Sticker und Aufkleber informieren oder kaufen oder einfach kubanische Zigarren und Mojitos genießen. Wie immer war der Stand umlagert von vielen Menschen, die mit den FGMitgliedern das Gespräch suchten, von ihrer letzten Kuba-Reise berichteten oder sich Tipps für ihre in diesem Jahr anstehende Kuba-Reise abholten.

Informationsstand der FG auf dem Mariannenplatz in Berlin

Zum internationalen Tag der Arbeit war der FG-Infostand wieder mit Büchern, Neuerscheinungen, Filmen aus und über Kuba, Infos über unsere Projekte, der neuesten Ausgabe der Zeitschrift CUBA LIBRE, kubanischen Zigarren und vielem mehr präsent. Unzählige Gespräche mit Interessierten wurden geführt. Im Zentrum stand im diesem Jahr die Mobilisierung für die Gegendemo zu dem für den 8. Mai angekündigten Besuch von Yoani Sánchez in Berlin. Mit Unterstützung der SDAJ wurden fast 5000 Flyer an den Ständen und an die Besucher sowie auf der revolutionären Maidemo verteilt.

Infostand der FG Frankfurt auf dem Römerberg

Der Inforstand der Regionalgruppe Frankfurt und der Venezuela-Soli Ffm fand großen Zuspruch.

Informationsstand der FG auf der Zeche Carl, Wilhelm-Nieswandt-Allee 100 in Essen

Zum 31. Mal fand das Internationale Kulturfest auf Zeche Carl statt. Für die FG Essen war es das 20. Jubiläum und war wieder mit einem großen Informationsstand sowie ebensolcher Cocktailbar vor Ort.

FG auf dem Internationalistischen 1.-Mai-Fest an der Marienschule in Bonn

Wie in jedem Jahr war die Regionalgruppe mit eigenem Info- und Verkaufsstand vertreten. Es gab kubanische FairTrade-Produkte (Honig, Rum, Kaffee usw.) und Möglichkeiten sich über Kuba aktuell zu informieren.

Ebenso gab es Info-Stände der FG auf dem DGB-Maifest auf dem Marienplatz in München und auf dem Karrenbergplatz in Velbert.

Logo CUBA LIBRE Marion Leonhardt

CUBA LIBRE 3-2013