Solidarität mit Kuba

Die Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba e.V. wurde 1974 gegründet und ist damit die älteste Solidaritäts- organisation mit Kuba in Deutschland. Das Ziel des gemeinnützigen Vereins ist die Freundschaft zwischen der Bundesrepublik Deutschland und Kuba, zwischen den Völkern beider Staaten zu fördern und zu vertiefen. Die Freundschaftsgesellschaft besteht aus regionalen Gruppen und Ansprechpartnern. Sie bilden die Basis für alle Aktivitäten. Eine Mitarbeit ist natürlich auch für Nichtmitglieder möglich. Jedes Mitglied erhält die viermal im Jahr erscheinende Zeitschrift CUBA LIBRE kostenlos. Die letzten Ausgaben und weitere interessante Literatur sowie andere Materialien können im Shop der Bundesgeschäftsstelle in Köln erworben werden. Mit mehreren konkreten Solidaritätsprojekten unterstützen wir die Menschen und Einrichtungen in Kuba. Für Interessierte und zum Weitergeben kann hier das Faltblatt "Solidarität mit Kuba" angesehen und ausgedruckt werden.


Filmstart: La Clave

Filmtour "La Clave – Das Geheimnis der kubanischen Musik""


Lebensfreude, die ansteckt! "La Clave – Das Geheimnis der kubanischen Musik" ist ein leidenschaftlicher Dokumentarfilm über die musikalische Seele eines Landes, in der sich afrikanische und europäische Wurzeln vereinen. Unbeschwerte Jam-Sessions á la "Buena Vista Social Club", Jazz-Legende Bobby Carcassés, Schlagzeugerin Yissy García oder Musiker der Band "Irakere" lassen in die mythenreiche Geschichte der Musik- und Tanzszene Kubas eintauchen.

Ein inspirierender Blick auf die Vielfalt der karibischen Insel, wo schon die Kinder in einzigartigen Musikschulen die traditionellen Tänze und Instrumente erlernen.

In Medienkooperataion mit der Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba
mehr zum Film, zur Tour und weiteren Stationen: "La Clave"



Spendenaufruf - Medizinisches Material für Kuba

Spendenaufruf - Medizinisches Material für Kuba
Kuba ist auch im Gesundheitswesen von einer schwierigen Versorgungslage betroffen. Durch die US-Blockade gegen Kuba entstanden, schon vor Coronazeiten, alleine im kubanischen Gesundheitswesen jährlich Verluste von über 150 Millionen US-Dollar. Darüber hinaus musste Kuba, pandemiebedingt, einen gravierenden Rückgang von Devisenennahmen durch das Wegbrechen des Tourismus beklagen. Die Unterbrechung von Lieferketten sowie die steigenden Weltmarktpreise, insbesondere bei medizinischem Material und Medikamenten, tragen zu den Engpässen in Kubas Gesundheitssektor zusätzlich bei.

Mein Beitrag zu »Kuba für das Leben«.
Die Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba schließt sich der internationalen Kampagne zur Unterstützung des kubanischen Gesundheitssystems an.
Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba


Reisen:

Leserreise nach Kuba mit Cuba Libre und Unsere Zeit

Auf den Spuren von Alexander von Humboldt


20. November bis 5. Dezember
Anmeldeschluß: Ende Oktober
Leserreise nach Kuba mit Cuba Libre und Unsere Zeit.
Cuba Libre und Unsere Zeit - Leserreise


Nordische Brigade

Nordische Brigade

14. Dezember 2022 bis zum 2. Januar 2023
64. Kontingent der Nordischen Brigade für Freiwilligenarbeit und
Solidarität mit Kuba

Einladung und Programm



Fotogalerie:

Kuba auf dem UZ-Pressefest

Kuba auf dem UZ-Pressefest in Berlin

Auf dem 21. UZ-Pressefest, das am 27. und 28. August in Berlin am Rosa-Luxemburg-Platz stattfand, war die Solidarität mit Kuba in vielfältiger Weise vertreten.
28.08.2022: Kuba auf dem UZ-Pressefest






Diskussion:

Debatten in Kuba

Mit den Beiträgen von Iramís Rosique Cárdenas und Agustin Lage Dávila bringen wir in dieser Ausgabe der Cuba Libre zwei exemplarische Beispiele der lebendigen Debatte, die derzeit in Kuba zu verfolgen ist.
Cuba Libre

Gespräch mit jungen Menschen

Für volle Gleichheit: Soziale Gerechtigkeit und Ungleichheiten in Kuba

Iramís Rosique Cárdenas: Die Ungleichheit präsentiert sich in der Gedankenwelt des Liberalismus als natürliches Ergebnis einer Leistungsgesellschaft.
Cuba Libre


Die Arbeit in der Verfassung Kubas

Kapitalismus, Unterentwicklung und das Ziel, beides zu überwinden

Agustín Lage Dávila: Es gibt historische Fakten von gestern, die man unbedingt verstehen muss, um heute in den Kontroversen klar und deutlich Stellung beziehen zu können
Cuba Libre



Granma Internacional - September 2022
Heroismus im Angesicht des Feuers

Granma Internacional September 2022

Kuba wird die aktuelle Energiekrise überwinden

Ab 23. August können Privatpersonen Devisen vom Staat kaufen

Kurze Chronologie des Brandes im Treibstofflager von Matanzas

Das Zentrum Fidel Castro Ruz – eine Referenz für Revolutionäre

Was werden sich die usa jetzt einfallen lassen, um Kuba mit dem Terrorismus in Verbindung zu bringen?

Brasilien auf dem Weg zu den Wahlen

Kubanischer Impfstoff Soberana Plus zum ersten mal in Europa


CUBA LIBRE

Zeitschrift der Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba

CUBA LIBRE - Zeitschrift der Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba

CUBA LIBRE 3-22
Zaghaftes Erwachen


editorial

Kuba setzt seinen Weg der weiteren Entwicklung fort

Die US-Blockade ins Leere laufen lassen

Die Verleumdungen gegen Kuba nehmen kein Ende

Leserreise nach Kuba mit Cuba Libre und Unsere Zeit

Rollstühle durchbrechen die Blockade

CUBA LIBRE: mehr zur aktuellen Ausgabe
CUBA LIBRE abonnieren; weiter zum Abo-Formular (pdf)
CUBA LIBRE: ARCHIV


Unblock Cuba Kampagne

Unblock Cuba 2020

Start von »Unblock Cuba« 2022: »Unblock Cuba« 2022,
Spenden für die Aktion »Unblock Cuba«: Verwendungszweck: »Unblock Cuba«
Aufruf, Aktuelle Berichte, Veranstaltungen, Aktionen, Material, Unterstützer: Unblock Cuba

Blockade gegen Kuba

Blockade gegen Kuba


Beiträge zur
Wirtschafts-, Finanz- und Handelsblockade gegen Kuba



Buchtips:


Schweizer Banken gegen Kuba

Dokumentation: Schweizer Banken gegen Kuba - Chronik eines amtlich beglaubigten Skandals


Die für Kuba verheerende Blockadepolitik findet auf Druck der USA seit Jahren auch extraterritoriale Anwendung – der sich auch die Schweizer Banken in vorauseilendem Kniefall unterwerfen. Und die Politik sieht taten los zu!
Ein Autorenkollektiv hat die Hintergründe dieses amtlich beglaubigten Skandals untersucht und legt in einer umfassenden Dokumentation alle Fakten offen, inklusive eines Rechtsgutachten eines US-Anwalts, welches die Illegitimität dieser Praxis klar aufzeigt.

Weitere Infos und Bestellung:
Dokumentation: Schweizer Banken gegen Kuba


Kuba-Kalender
"Viva La Habana/Havanna 2023"

Kuba-Kalender, "Viva La Habana/Havanna 2023"

Kuba hat für die Tageszeitung junge Welt eine besondere Bedeutung. Sie begleitet die revolutionären Prozesse im Land, um Gegeninformationen zu den Verzerrungen und bewussten Lügen in den bürgerlichen Medien zu setzen. Viele Reisen führten die junge Welt gemeinsam mit der Kubasolibewegung in die Hauptstadt Havanna.

Dabei entstanden sind auch Freundschaften mit Fotografen aus Kuba und Europa, die ihre Solidarität mit der sozialistischen Karibikinsel eint. Eine kleine Auswahl ihrer Fotos findet man seit 2012 jährlich im Solidaritätskalender "Viva La Habana". Darunter auch Bilder des renommierten kubanischen Filmemachers und Fotografen Roberto Chile, der 2019 für sein Lebenswerk mit dem Nationalen Journalismuspreis José Martí ausgezeichnet wurde. Der sehr persönliche und herzlich-solidarische Blick der Fotografen auf Menschen und Stadt macht diesen Kalender unverwechselbar.

14seitiger Wandkalender - in zwei Formaten erhältlich: DIN A4 und A3 - hochwertiger Bilderdruck, glänzend, 250g/m2-Papier - Spiralbindung für stabilen Seitenzusammenhalt - glasklare Abdeckfolie für zusätzlichen Schutz
Kubasoligruppen erhalten den Kalender bei einer Bestellmenge von 10 Exemplaren zum reduzierten Preis.
jW-Shop: Kuba-Kalender A3
jW-Shop: Kuba-Kalender A4


Zeitungsanzeige

Zum Todestag von Thomas Sankara

Die Gewissheit, dass wir auf Kuba zählen können, ist eine große Quelle der Stärke für uns

Seit der Ermordung dieses großen afrikanischen Revolutionärs sind 35 Jahre vergangen.
10.08.2022: Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba










Pressemeldungen

Aufgrund der Fülle von Nachrichten und Informationen setzen wird den Abschnitt ausgewählter
Pressemeldungen bis auf weiteres aus und verweisen auf Rubrik: Pressemeldungen