Solidarität mit Kuba

Die Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba e.V. wurde 1974 gegründet und ist damit die älteste Solidaritäts- organisation mit Kuba in Deutschland. Das Ziel des gemeinnützigen Vereins ist die Freundschaft zwischen der Bundesrepublik Deutschland und Kuba, zwischen den Völkern beider Staaten zu fördern und zu vertiefen. Die Freundschaftsgesellschaft besteht aus regionalen Gruppen und Ansprechpartnern. Sie bilden die Basis für alle Aktivitäten. Eine Mitarbeit ist natürlich auch für Nichtmitglieder möglich. Jedes Mitglied erhält die viermal im Jahr erscheinende Zeitschrift CUBA LIBRE kostenlos. Die letzten Ausgaben und weitere interessante Literatur sowie andere Materialien können im Shop der Bundesgeschäftsstelle in Köln erworben werden. Mit mehreren konkreten Solidaritätsprojekten unterstützen wir die Menschen und Einrichtungen in Kuba. Für Interessierte und zum Weitergeben kann hier das Faltblatt "Solidarität mit Kuba" angesehen und ausgedruckt werden.


Kuba unter Pandemie und US-Blockade


Diskussionsveranstaltung vom 22. Juli 2022, Fachbereich Sozialökonomie Universität Hamburg



Dokumentiert:

Díaz-Canel

Díaz-Canel: Wir selbst werden ein besseres Land schaffen

Rede von Miguel Mario Díaz-Canel Bermúdez, Erster Sekretär des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei Kubas und Präsident der Republik, bei der zentralen Veranstaltung in Cienfuegos zum 69. Jahrestag des Angriffs auf die Moncada- und Carlos Manuel de Céspedes-Kasernen am 26. Juli 2022, "64. Jahr der Revolution".
26.07.2022: Díaz-Canel zum 69. Jahrestag des Angriffs auf die Moncada-Kaserne


Díaz-Canel vor der Nationalversammlung

Díaz-Canel: Wir kapitulieren nicht und werden uns auch nicht besiegen lassen

Rede von Miguel Mario Díaz-Canel Bermúdez, Erster Sekretär des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei Kubas und Präsident der Republik, zum Abschluss der Neunten Ordentlichen Sitzungsperiode der Nationalversammlung der Volksmacht in ihrer Neunten Legislaturperiode, im Kongresspalast, am 22. Juli 2022, "64. Jahr der Revolution".
22.07.2022: Díaz-Canel vor der Nationalversammlung



Reisen:

Leserreise nach Kuba mit Cuba Libre und Unsere Zeit

Auf den Spuren von Alexander von Humboldt


Kuba 16 Tage im Herbst 2022.
Leserreise nach Kuba mit Cuba Libre und Unsere Zeit.

Cuba Libre und Unsere Zeit - Leserreise


Nordische Brigade

Nordische Brigade

14. Dezember 2022 bis zum 2. Januar 2023
64. Kontingent der Nordischen Brigade für Freiwilligenarbeit und
Solidarität mit Kuba

Einladung und Programm




Granma Internacional - August 2022
Mut

Granma Internacional August 2022

Das Feuer hört nicht auf, aber der Wille, es zu löschen auch nicht

Wir kapitulieren nicht und werden uns auch nicht besiegen lassen

Ankauf von Devisen durch den Staat

Ohne soziale Gleichheit kein Sozialismus

Die Heuchelei im Fall Assange

Antibiotika für Intensivmedizin bald in Kuba hergestellt

Kuba, drittbestes Reiseziel für Taucher


CUBA LIBRE

Zeitschrift der Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba

CUBA LIBRE - Zeitschrift der Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba

CUBA LIBRE 3-22
Zaghaftes Erwachen


editorial

Kuba setzt seinen Weg der weiteren Entwicklung fort

Die US-Blockade ins Leere laufen lassen

Die Verleumdungen gegen Kuba nehmen kein Ende

Leserreise nach Kuba mit Cuba Libre und Unsere Zeit

Rollstühle durchbrechen die Blockade

CUBA LIBRE: mehr zur aktuellen Ausgabe
CUBA LIBRE abonnieren; weiter zum Abo-Formular (pdf)
CUBA LIBRE: ARCHIV


Unblock Cuba Kampagne

Unblock Cuba 2020

Start von »Unblock Cuba« 2022: »Unblock Cuba« 2022,
Spenden für die Aktion »Unblock Cuba«: Verwendungszweck: »Unblock Cuba«
Aufruf, Aktuelle Berichte, Veranstaltungen, Aktionen, Material, Unterstützer: Unblock Cuba

Blockade gegen Kuba

Blockade gegen Kuba


Beiträge zur
Wirtschafts-, Finanz- und Handelsblockade gegen Kuba



Buchtips:


Schweizer Banken gegen Kuba

Dokumentation: Schweizer Banken gegen Kuba - Chronik eines amtlich beglaubigten Skandals


Die für Kuba verheerende Blockadepolitik findet auf Druck der USA seit Jahren auch extraterritoriale Anwendung – der sich auch die Schweizer Banken in vorauseilendem Kniefall unterwerfen. Und die Politik sieht taten los zu!
Ein Autorenkollektiv hat die Hintergründe dieses amtlich beglaubigten Skandals untersucht und legt in einer umfassenden Dokumentation alle Fakten offen, inklusive eines Rechtsgutachten eines US-Anwalts, welches die Illegitimität dieser Praxis klar aufzeigt.

Weitere Infos und Bestellung:
Dokumentation: Schweizer Banken gegen Kuba


Kuba-Kalender
"Viva La Habana/Havanna 2023"

Kuba-Kalender, "Viva La Habana/Havanna 2023"

Kuba hat für die Tageszeitung junge Welt eine besondere Bedeutung. Sie begleitet die revolutionären Prozesse im Land, um Gegeninformationen zu den Verzerrungen und bewussten Lügen in den bürgerlichen Medien zu setzen. Viele Reisen führten die junge Welt gemeinsam mit der Kubasolibewegung in die Hauptstadt Havanna.

Dabei entstanden sind auch Freundschaften mit Fotografen aus Kuba und Europa, die ihre Solidarität mit der sozialistischen Karibikinsel eint. Eine kleine Auswahl ihrer Fotos findet man seit 2012 jährlich im Solidaritätskalender "Viva La Habana". Darunter auch Bilder des renommierten kubanischen Filmemachers und Fotografen Roberto Chile, der 2019 für sein Lebenswerk mit dem Nationalen Journalismuspreis José Martí ausgezeichnet wurde. Der sehr persönliche und herzlich-solidarische Blick der Fotografen auf Menschen und Stadt macht diesen Kalender unverwechselbar.

14seitiger Wandkalender - in zwei Formaten erhältlich: DIN A4 und A3 - hochwertiger Bilderdruck, glänzend, 250g/m2-Papier - Spiralbindung für stabilen Seitenzusammenhalt - glasklare Abdeckfolie für zusätzlichen Schutz
Kubasoligruppen erhalten den Kalender bei einer Bestellmenge von 10 Exemplaren zum reduzierten Preis.
jW-Shop: Kuba-Kalender A3
jW-Shop: Kuba-Kalender A4


Zeitungsanzeige

Zum Todestag von Thomas Sankara

Die Gewissheit, dass wir auf Kuba zählen können, ist eine große Quelle der Stärke für uns

Seit der Ermordung dieses großen afrikanischen Revolutionärs sind 35 Jahre vergangen.
10.08.2022: Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba










Pressemeldungen

Aufgrund der Fülle von Nachrichten und Informationen setzen wird den Abschnitt ausgewählter
Pressemeldungen bis auf weiteres aus und verweisen auf Rubrik: Pressemeldungen