Wege der Revolution: Fidel Castro

Wege der Revolution: Fidel Castro

10,00



Hauptfilm:
Augenblicke mit Fidel (Kuba 2004)

Bonusmaterial:
1. Verurteilt mich, es spielt keine Rolle;
2. Mein Bruder Fidel;
3. Der erste Delegierte;
Special Bonus Feature: Operación Mangosta (Interaktives Special über die Schweinebucht Nur für PC in Original Spanisch)


Die Bilanz seiner Feinde: 629 Mordanschläge. Fidel Castro überstand sie alle, ohne einen einzigen Kratzer davonzutragen. Der am längsten regierende Präsident der Welt blickt auf eine 40-jährige Amtszeit zurück. Offiziell begann sie 1976, doch bereits 1959 war Fidel der von den Kubanern unangefochtene Máximo Lider, nachdem unter seiner Führung das Batista-Regime in die Flucht geschlagen und die Agrarreform unterzeichnet worden waren.






Regisseurin Rebeca Chávez nähert sich El Comandante in ihrem Dokumentarfilm über Archivbilder, die ihn inmitten der kubanischen Landbevölkerung bei der Ernte zeigen oder im Gespräch mit den Kleinen der Nation. Zugleich beweisen historische Film- und Tonaufnahmen, wie er als Politiker und Redner bis heute die Massen zu begeistern versteht und seine Maxime der Revolution des Volkes treu zu bleiben versucht.

Ob Anhänger oder Gegner, unbestritten bleibt, dass von Kuba als Heimat einer agilen kulturellen und politischen Landschaft und seinem repräsentativen Oberhaupt als letzten der großen revolutionären Figuren des vergangenen Jahrhunderts, eine Faszination und ein gewisse Zauber ausgehen, denen sich niemand völlig zu entziehen vermag.

Laufzeit: ca. 55 Minuten (Hauptfilm), ca. 55 Minuten (Bonus)
Sprache: Deutsch, Spanisch
Untertitel: Englisch, Deutsch



Alle Materialien werden mit Rechnung und unter Berechnung der Versandkosten verschickt.
Vorauszahlung vorbehalten.
Gruppen der FG BRD-Kuba e.V. erhalten 30% Rabatt, auf Bücher und Zeitschriften 15% Rabatt