Zu ihrem 61. Geburtstag Freiheit für Ana Belén Montes

Ana Belén Montes

Am 28 Februar wird Ana Belén 61 Jahre alt. Von diesen 61 Jahren brachte sie mehr als 16 Jahre in einem Hochsicherheitsgefängnis der Vereinigten Staaten zu, sie hatte die Gesetze der USA verletzt, weil sie ihren Gewissen gefolgt war, wie sie vor dem Bundesgerichtshof der USA am 16. Oktober 2002 erklärt hatte. "Ich gehorchte meinem Gewissen mehr als dem Gesetz. Ich bin der Auffassung, dass die Politik unserer Regierung Kuba gegenüber grausam und ungerecht ist."




Ein Beispiel ihrer humanistischen Haltung zeigt sich in zwei Passagen dieser gleichen Rede, als sie sagte: "Ich fühlte mich moralisch verpflichtet, dieser Insel zu helfen, die sich gegen all unsere Anstrengungen verteidigt, ihr unsere Werte und unser politisches System aufzuzwingen." und als sie sagte "Mein größter Wunsch wäre es zu sehen, dass sich eine freundschaftliche Beziehung zwischen den USA und Kuba entwickelt ... Eine solche Politik würde unsere Regierung von neuem dazu bringen, in Harmonie mit dem Mitleid und der Großzügigkeit des nordamerikanischen Volkes zu sein."

An einem Tag wie heute können wir nicht aufhören, an Ana Belén zu denken und vor allem nehmen wir uns vor, ihrer Mutter, Doña Emilia und ihrer Schwester Lucy zu schreiben, weil über diese Beiden wird auch Ana unsere Solidarität erhalten, da man es ihr nicht gestattet, direkt irgendwelche Nachrichten zu erhalten. Es ist empfehlenswert, eine email zu schreiben: anabelenesnuestra@gmail.com auf diesem Weg wird sie zu ihnen gelangen.

Zum Abschluss schicke ich etwas mit, das Ana auch geschrieben hat und was ihre Großzügigkeit zeigt: "Alles was Puerto Rico hilft, Kuba, seine Geschichte und Gegenwart zu verstehen, hilft mir auch. Das Wichtigste für mich ist, das Kuba, seine Wirklichkeit, verstanden wird. Ich bin dabei das Wenigste. Die beiden Inseln, die beiden Flügel des gleichen Vogels, könnten einen sehr fruchtbaren Austausch haben." Und wir sind Teil dieser Möglichkeit. Lassen wir sie nicht ungenutzt vorbeigehen.

Lasst uns den Kampf fortsetzen!

Cuba x Ana Belén Montes
Red de Universidades en Solidaridad con los CINCO
Casa de los CINCO

28. März 2018
Übersetzung Angelika Becker