US-Präsident Barack Obama bei seiner Ansprache im Gran Teatro de La Habana

Obama und die kubanische Wirtschaft – verstehen, was nicht gesagt wurde

Die unterschiedlichen Konzepte über die menschliche Gesellschaft waren in jedem Moment des Besuches von Obama offensichtlich.
01.04.2016: amerika 21


Söldner neuen Typs

Es soll kubanisch aussehen, doch die Instruktionen kommen aus Washington: Wie die USA Regime-Change planen.
29.03.2016: junge Welt

Raul Castro und Barack Obama vor der kubanischen Ehrengarde

Fidel Castro übt Kritik an Obama-Rede in Havanna

Havanna. Kubas ehemaliger Staats- und Regierungschef (1959-2008), Fidel Castro, hat den Besuch des US-Präsidenten Barack Obama in Havanna kritisch kommentiert. "Wir haben es nicht nötig, dass das Imperium uns etwas schenkt", schrieb der 89-Jöhrige in einem Gastbeitrag für das Zentralorgan der regierenden Kommunistischen Partei, Granma.
29.03.2016: amerika 21

Fidel Castro: "Kuba hat keine Geschenke von Imperium nötig"

Kubas Ex-Präsident Fidel Castro zeigte wieder einmal Widerstand gegenüber einer Annäherung zwischen Washington und Havanna. Darüber schrieb Castro am Montag in einem Artikel und betonte dabei, dass sein Land "keine Geschenke" von den Vereinigten Staaten nötig habe.
28.03.2016: Sputnik

Artikel von Fidel: Der Bruder Obama

(...) Lasst uns trotzdem einmal betrachten, wie unser illustrer Gast heute denkt: (..).
28.03.2016: Granma

Wie Kuba einen US-Präsidenten empfängt

Wie Kuba einen US-Präsidenten empfängt

Mit großem medialen Getöse reiste US-Präsident Barack Obama samt Familie und als Kopf einer vierzigköpfigen Delegation nach Havanna. Es handelt sich um den zweiten Besuch eines amtierenden US-Präsidenten in Kuba überhaupt.
25.03.2016: Unsere Zeit

Obama in Havanna

Obama im Großen Theater – oder das große Theater von Obama in Havanna?

Kommentar zur Rede des US-Präsidenten am 22. März im "Gran Teatro de La Habana" in Kuba.
24.03.2016: amerika 21



Obama in Havanna

Ein Brief an Obama ohne Antwort

Die Familienangehörigen der Opfer von Barbados warten noch auf eine Antwort auf den Brief, den sie im Jahr 2010 an Präsident Obama geschrieben hatten.
24.03.2016: Granma



Kubas Medien abgeklärt

Berichte über Besuch des US-Präsidenten wurden exklusiv, aber routiniert abgearbeitet. Kritik aus Miami.
24.03.2016: junge Welt

Die wahre Absicht

Barack Obama ist ein ehrenwerter Mann. Wie Brutus, von dem Mark Anton in Shakespeares »Julius Cäsar« dasselbe behauptet.
24.03.2016: junge Welt

Sonder-Pressemitteilung des Vorstands zum Besuch des US-Präsidenten in Havanna

Netzwerk Cuba

Der Besuch von US-Präsident Barack Obama in Havanna war historisch. Er kam in ein Land, das sich als Einziges von der Supermacht seit über 57 Jahren nicht unterkriegen ließ, das weiterhin seinen eigenständigen Weg geht. In manchen Äußerungen des US-Präsidenten war etwas wie Bewunderung zu hören für diese stolze Kultur eines José Martí und Fidel Castro.
23.03.2016: Netzwerk Cuba

Altbekanntes von Obama

US-Präsident hält in Havanna eine Rede an die kubanische Nation. Wirklich Neues fehlte.
23.03.2016: junge Welt

»Good cop, bad cop«

US-Journalisten nutzen Pressekonferenz in Havanna zu Angriffen auf kubanische Regierung.
23.03.2016: junge Welt

Was Obama sagt und was er nicht sagt

Präsident Obama ist ein guter Kommunikator. Das heißt, dass er versteht, Worte, Gesten, Blicke einzusetzen. Scheinbar improvisiert er, aber vor sich hat er einen "Teleprompter", den das Publikum nicht sieht.
23.03.2016: Granma

Sí se puede

Martin Ling über die Rede von Barack Obama an die Kubaner.
23.03.2016: Neues Deutschland

Obama baut Brücke nach Kuba

US-Präsident betont bei seiner Rede in Havanna die Gemeinsamkeiten der Menschen.
23.03.2016: Neues Deutschland

Neuer Tag, alte Differenzen

USA und Kuba wollen Kurs der Annäherung fortsetzen.
23.03.2016: Neues Deutschland

US-Präsident Barack Obama

Barack Obama: Das Embargo ist eine veraltete Belastung für das kubanische Volk

Auf ein Fragment des bekanntesten der Einfachen Verse unseres Nationalhelden José Martí Bezug nehmend, "Cultivo una rosa blanca", begann US-Präsident Barack Obama seine Rede vor einer im Gran Teatro de La Habana Alicia Alonso versammelten Vertretung der Zivilgesellschaft, nachdem er dem Volk und der Regierung Kubas für den herzliche Empfang bei seinem Besuch dankte.
23.03.2016: Granma

bei der Rede Obamas

Die Zukunft Kubas liegt bereits in den Händen der Kubaner

Als Präsident Barack Obama am Dienstag die Kubaner aufforderte "die Vergangenheit zu vergessen" und in die Zukunft zu blicken, tat er dies vom gleichen Ort aus, von dem auch im Jahr 1928 der letzte US-Präsident sprach, der Kuba besuchte.
23.03.2016: Granma





Echo auf Obamas Besuch: "Kubaner wollen nicht wieder Sklaven werden"

Der Kuba-Besuch von US-Präsident Barack Obama ist ein positives Moment, doch es steht noch nicht fest, ob Washington zu einem echten Tauwetter mit Havanna bereit ist. Darauf weisen Analysten aus Russland, Kuba und China hin.
22.03.2016: Sputnik

Präsident Obama beendet seinen Besuch in Kuba

Präsident Obama beendet seinen Besuch in Kuba

Auf dem internationalen Flughafen José Martí wurde er vom Präsidenten des Staats- und des Ministerrats Raúl Castro Ruz verabschiedet.
22.03.2016: Granma



Obama concluye visita oficial a Cuba. Raúl Castro despide a Obama

22.03.2016: Cubadebate/Youtube

Obama auf dem Platz der Revolution

Obama-Besuch in Kuba zeigt guten Willen und tiefe Differenzen

US-Präsident kommt mit Raúl Castro zusammen. Gemeinsame Pressekonferenz. Ehrung von Nationalheld José Martí. Stimmung unter Kubanern vorsichtig optimistisch.
22.03.2016: amerika 21

Streitfall Guantánamo: Kuba fordert Rückgabe, USA winken ab

Der kubanische Staatschef Raul Castro hat bei seinem Treffen mit seinem US-Amtskollegen Barack Obama eine mögliche Rückgabe von Guantánamo an Kuba angesprochen. Die USA jedoch sind weit davon entfernt, wie der stellvertretende Berater für nationale Sicherheit und strategische Kommunikation des US-Präsidenten, Ben Rhodes, sagte.
22.03.2016: Sputnik

Obama - Empfang in Kuba

Zweifel und Gewissheiten eines Besuchs

Unser Präsident hat der Regierung der Vereinigten Staaten ein zivilisiertes Zusammenleben vorgeschlagen, das die Unterschiede akzeptiert und respektiert.
22.03.2016: Granma



Heike Hänsel, Linksfraktion

Kuba und das Dilemma des Westens

Der Besuch von US-Präsident Obama auf Kuba darf durchaus als historisch bezeichnet werden. Zehn US-Präsidenten wollten das sozialistische Kuba zerstören, der elfte von ihnen besucht nun den Inselstaat.
22.03.2016: Heike Hänsel, Linksfraktion


Barack Obama vor Publikum

Die beste Form, Kuba zu helfen, ist die Aufhebung der Blockade

Dies sagte der Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika, Barack Obama, vor einem Publikum, das aus Vertretern des US-amerikanischen Unternehmertums und Mitgliedern des staatlichen Sektors sowie anderer Wirtschaftsformen Kubas bestand.
22.03.2016: Granma


USA - Kuba

Kuba ist zu Geschäften mit den Vereinigten Staaten bereit

Zum ersten Mal in über einem halben Jahrhundert beginnen einige Investitionen durch die Meerenge von Florida zu fließen, um dem politischen Wandel, der am 17. Dezember 2014 von den Präsidenten Raúl Castro und Barack Obama eingeleitet wurde, Inhalt zu verleihen.
22.03.2016: Granma


Der kolumbianische Präsident Juan Manuel Santos

Präsident Barack Obama spricht zum kubanischen Volk

Der Präsident des Staats- und des Ministerrats Raúl Castro Ruz und die Prima Ballerina Assoluta Alicia Alonso nehmen im Gran Teatro an der Veranstaltung teil.
22.03.2016: Granma



Obamas unerfüllter Wunsch: Vorerst kein Treffen mit Fidel

US-Präsident Barack Obama hat den Wunsch geäußert, sich mit dem kubanischen Revolutionsführer Fidel Castro zu treffen. Wann das historische Treffen zustande kommen kann, sagte er jedoch nicht.
22.03.2016: Sputnik

Despidió Raúl al presidente Barack Obama tras asistir a partido en Estadio Latinoamericano

Raúl Castro y Barack Obama llegan al estadio Latinoamericano, para asistir al juego entre el Tampa Bay Rays y una selección del equipo Cuba. Ceremonia inaugural.
22.03.2016: Cubainformación

Major League Baseball

Wir wollen eine normale Beziehung zu Kuba

Dies sagte Robert Manfred, Kommissar der la Major League Baseball. Mannschaftsaufstellung der Tampa Bay Rays und Kubas für das heutige Spiel angekündigt.
22.03.2016: Granma


Los silencios de Obama: democracia de millonarios y dos partidos iguales

22.03.2016: Cubainformación

Obama in Kuba

Obama in Kuba: Google wird mehr Internetzugänge schaffen

Während seines Kuba-Besuchs hat US-Präsident Barack Obama darauf hingewiesen, dass der US-Konzern Google einen Deal mit Kuba geschlossen hat. Google soll dabei helfen, mehr Internetzugänge zu schaffen. Das Land könne sich dadurch verändern, meint Obama.
22.03.2016: heise online


Obama in Havanna: Empfang mit der Hymne der Guerilla

Die Bilder, die am gestrigen Montag in Havanna zu sehen waren, werden in die Geschichte eingehen. An seinem ersten offiziellen Besuchstag in der kubanischen Hauptstadt legte US-Präsident Barack Obama zunächst einen Kranz am Ehrenmal für Kubas Nationalhelden José Martí nieder, der 1895 im Kampf gegen die spanische Kolonialmacht getötet worden war.
22.03.2016: junge Welt

Feuchte Begrüßung

Regenwetter machte die Inszenierung der Ankunft von US-Präsident Barack Obama in Havanna zunichte.
22.03.2016: junge Welt

Kuba-Besuch schon zu Beginn »historisch«

US-Präsident Barack Obama in Havanna für »neue Beziehungen zwischen unseren Völkern«.
22.03.2016: Neues Deutschland

Obama besucht Kuba als erstes US-Staatsoberhaupt seit 1928

Obama und der Sieg des kubanischen Volkes

Der US-Präsident hat stillschweigend anerkannt, dass die bisherige Politik der USA den kubanischen Sozialismus nicht besiegen konnte.
22.03.2016: amerika 21



Mariela Castro: `¿Derechos humanos en Cuba? En EEUU quien toca la médula del sistema sí sufre un costo muy alto´

El presidente de Cuba Raúl Castro y su homólogo estadounidense Barack Obama ofrecieron una rueda de prensa en La Habana para informar de la situación actual en el restablecimiento de relaciones diplomáticas.
22.03.2016: Cubainformación

Menschenrechtsgeheuchel: USA kritisieren Kuba

Vor Präsident Barack Obamas historischem Besuch Kubas am 20. März wird spekuliert, ob er Kuba dazu zwingen kann, seine Menschenrechte zu verbessern. Ein Vergleich zwischen dem Stand der Menschenrechte in Kuba mit dem in den Vereinigten Staaten von Amerika zeigt jedoch, dass die Vereinigten Staaten von Amerika von Kuba lernen sollten.
22.03.2016: Antikrieg

Raúl und Obama gaben Presseerklärungen ab

Raúl und Obama gaben Presseerklärungen ab

Die Präsidenten Kubas und der Vereinigten Staaten sprachen zu den Medien und beantworteten einige Fragen. Am Ende der Fragerunde wurde ein Foto gemacht und Raúl verabschiedete Obama am Fuß der Treppe des Revolutionspalastes.
21.03.2016: Granma



Ra&aucute;l y Obama: discursos y respuestas a la prensa sobre bloqueo, Guantánamo, democracia y derechos humanos

El presidente de Cuba Raúl Castro y su homólogo estadounidense Barack Obama ofrecieron una rueda de prensa en La Habana para informar de la situación actual en el restablecimiento de relaciones diplomáticas.
21.03.2016: Cubainformación

Karikatur: Rainer Hachfeld

Ein langer und steiniger Weg

Erklärung der AG Cuba Sí zum Besuch von US-Präsident Barack Obama in Kuba.
21.03.2016: Cuba Sí





Michelle Obama lernt das kubanische Bildungssystem kennen

Michelle Obama lernt das kubanische Bildungssystem kennen

HAVANNA – Die First Lady der Vereinigten Staaten Michelle Obama sprach heute als Teil des dreitägigen offiziellen Besuches des US-Präsidenten Barack Obama in Kuba, in Havanna mit 10 jungen kubanischen Studenten über deren Studienerfahrungen.
21.03.2016: Granma


Der Präsident und die Menschenrechte

Bereits vor seiner groß angekündigten Reise nach Kuba hatte USA-Präsident Barack Obama verbreiten lassen, er werde im Gespräch mit dem kubanischen Präsidenten Raúl Castro auch »die Menschenrechte« ansprechen.
21.03.2016: Letzebuerger Vollek

Die Beziehungen zwischen den USA und Kuba: Die Sicht der anderen Seite

Am 17. Dezember 2014 trat Präsident Barack Obama vor die Fernsehkameras um zu erklären, die Vereinigten Staaten würden einseitig Amerikas "überholtes Vorgehen (gegen Kuba), das seit Jahrzehnten daran gescheitert ist, unseren Interessen zu dienen" beenden.
21.03.2016: Counterpunch (Übersetzung: Komitee Basta Ya)

Raúl empfängt Präsident Obama im Revolutionspalast

Raúl empfängt Präsident Obama im Revolutionspalast

Der Präsident des Staats- und des Ministerrats Raúl Castro Ruz empfing den Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika Barack H. Obama im Revolutionspalast.
21.03.2016: Granma



Recibe Raúl Castro al presidente Obama en el Palacio de la Revolución

20.03.2016: Cubainformación

Präsident Obama ehrt José Martí

Präsident Obama ehrt José Martí

Der Präsident der Vereinigten Staaten legte, begleitet vom Vizepräsidenten des Staatsrats Salvador Valdés Mesa ein Blumengebinde nieder.
21.03.2016: Granma




Obama bei Martí, Che und Raúl Castro

Zum Auftakt seines offiziellen Besuchsprogramms hat US-Präsident Barack Obama am Montag auf der Plaza de la Revolución in Havanna einen Kranz am Ehrenmal für den Helden der kubanischen Unabhängigkeit, José Martí, niedergelegt.
21.03.2016: Red Globe

Presidente Barack Obama rindió honores a José Martí

21.03.2016: Cubainformación

Presse zum Obamabesuch in Kuba

Kuba zieht die Aufmerksamkeit der Welt auf sich

Die ganze Welt blickt auf einen der bedeutsamsten historischen Vorgänge dieses Jahrhundert.
21.03.2016: Granma




Plaza de Armas empfängt Präsident Barack Obama

Plaza de Armas empfängt Präsident Barack Obama

Bei der Besichtigung der Altstadt von Havanna trafen US-Präsident Barack Obama, seine Familie und die ihn begleitende Delegation unter feinem Nieselregen auf der Plaza de Armas ein, dem ersten Platz, der in der Stadt San Cristóbal de La Habana erbaut worden war.
21.03.2016: Granma


Visitó Obama La Habana Vieja

21.03.2016: Cubainformación

Obama zu Besuch: »Wie geht's, Kuba?«

Historische Visite des US-Präsidenten / Regen und Außenminister Rodríguez beim Empfang / Regierungsgegnerinnen in Gewahrsam genommen.
21.03.2016: Neues Deutschland

Havanna herausgeputzt und selbstbewusst

Zum Besuch des US-Präsidenten verweist Kuba auf seine Souveränität und revolutionären Prinzipien.
21.03.2016: Neues Deutschland

Mit antikommunistischem Getöse sind keine Punkte mehr zu machen

Barack Obamas historischer Besuch wird daheim vor allem von Wahlkämpfern kritisiert / 54 Prozent der US-Amerikaner haben ein »positives Bild« von der Karibikinsel.
21.03.2016: Neues Deutschland

Obama in Cuba: "It is wonderful to be here"

21.03.2016: Telesur - Cuba Greets US President Barack Obama


USA und Kuba

Obamas Kuba-Reise – eine nicht gerade kostspielige PR-Aktion

Der aktuelle Kuba-Besuch Barack Obamas sei in erster Linie eine PR-Aktion des scheidenden US-Präsidenten selbst, schreibt der Experte des russischen Instituts für USA- und Kanada-Studien, Wladimir Wassiljew, in einem Beitrag für die Webseite Nation-news.ru.
21.03.2016: Sputnik


Obama kommt in Havanna an

Obama kommt in Havanna an

Zum ersten Mal seit 88 Jahren hat am gestrigen Sonntag ein amtierender US-Präsident in Havanna seine Füße auf kubanischen Boden gesetzt, wo Barack Obama am späten Nachmittag am Flughafen "José Martí" unter strömendem Regen empfangen wurde.
21.03.2016: Cuba heute


US-Flagge vor der neu eröffneten Botschaft in Havanna

Operación Obama

Vor 5 Jahren habe ich einen Gringo in Deutschland getroffen. Ich habe mit ihm über die Beziehung zwischen Cuba und den USA diskutiert.
21.03.2016: Berichte aus Havanna



Regenwetter begrüßt Obama in Havanna

Regenwetter begrüßt Obama in Havanna

US-Präsident Barack Obama ist zu seinem ersten Besuch in Havanna eingetroffen.
20.03.2016: Red Globe




US-Präsident Barack Obama trifft in Kuba ein

US-Präsident Barack Obama trifft in Kuba ein

Auf dem Internacionalen Flughafen José Martí wurde er vom kubanischen Außenminister Bruno Rodríguez Parrilla, dem kubanischen Botschafter in den Vereinigten Staaten, José Ramón Cabañas, und dem Geschäftsführer der US-Botschaft in Havanna, Jeffrey DeLaurentis, empfangen.
20.03.2016: Granma


Llegó Barack Obama a la tierra de Martí y de Fidel

20.03.2016: Cubainformación

Cool bleiben

Den Kubanern ist US-Präsident Barack Obama willkommen. Ansonsten reagieren sie gelassen auf den Besuch.
21.03.2016: junge Welt

Enrique Ubieta

»USA unterhalten keine normalen Beziehungen«

Washington hat das Ziel nicht aufgegeben, die kubanische Revolution zu beseitigen. Gespräch mit Enrique Ubieta.
21.03.2016: junge Welt



Obama in Kuba

Obama in Kuba, Regierung formuliert Forderungen, Maduro bei Castro

US-Präsident Barack Obama ist am Sonntag zu einem international viel beachteten Besuch im sozialistischen Kuba angekommen. Die Präsidentenmaschine landete am Abend auf dem militärischen Teil des internationalen Flughafens von Havanna.
21.03.2016: amerika 21

Obama in Kuba, Regierung formuliert Forderungen, Maduro bei Castro

US-Präsident Barack Obama ist am Sonntag zu einem international viel beachteten Besuch im sozialistischen Kuba angekommen. Die Präsidentenmaschine landete am Abend auf dem militärischen Teil des internationalen Flughafens von Havanna.
21.03.2016: Radio Utopie

El presidente número 44 de EEUU llega a Cuba hoy domingo: el pueblo cubano le pide fin del bloqueo

20.03.2016: Cubainformación

Eröffnung der US-Botschaft in Havanna am 20. Juli 2015

Obamas Besuch in Havanna – das ist seine Agenda

Im Vorfeld des Besuchs von US-Präsident machten zahlreiche Gerüchte in Kubas Hauptstadt die Runde. Zuletzt veröffentlichte das Parteiorgan Granma eine ausführliche Aufzählung über alle gesperrten Straßen, die sich über eine komplette Seite erstreckte.
20.03.2016: Cuba heute


Flaggen von Kuba und den USA

US-Präsident Barack Obama zu Besuch in Kuba, Treffen mit Castro

Zweitägiges Programm in Havanna. Weißes Haus kündigt Rede vor gut 1.000 Gästen an. Erster Besuch eines US-Staatschefs seit 1928.
19.03.2016: amerika 21


Contras planen »Zwischenfälle«

Vor dem Besuch von Barack Obama in Kuba: Regierung bekräftigt politischen Kurs. US-Präsident will Ansprache vor Systemgegnern halten.
19.03.2016: junge Welt

Führungsrolle - Barack Obama in Kuba

Als erstes US-Staatsoberhaupt seit fast 90 Jahren besucht Barack Obama ab Sonntag ein Land, das sein Vorgänger George W. Bush noch als »Schurkenstaat« bezeichnete.
19.03.2016: junge Welt

»Wir sehen uns in Havanna«

Am Montag reist Barack Obama nach Kuba. Der letzte US-Präsident kam im Jahr 1928 auf einem Kriegsschiff.
19.03.2016: Neues Deutschland

Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba

Presseerklärung anlässlich des Besuchs von US-Präsident Barack Obama auf Kuba

Mit dem Besuch von US-Präsident Barack Obama steht Kuba zwischen dem 20. und dem 22. März ein ungewöhnlicher Besuch ins Haus:
18.03.2016: Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba


kubanischer Außenminister Bruno Rodríguez Parrilla

Erklärungen von Bruno Rodríguez Parrilla vor inländischer und ausländischer Presse

Der kubanische Außenminister Bruno Rodríguez Parrilla erläuterte gestern vor der nationalen und der internationalen Presse die Position Kubas angesichts der neuen Runde von Maßnahmen der Regierung der Vereinigten Staaten, die einige Aspekte der Blockade modifizieren. Er sprach auch einige Details des anstehenden Besuchs von Präsident Obama an.
17.03.2016: Erklärungen von Außenminister Bruno Rodríguez Parrilla


Erklärung des kubanischen Frauenverbands

Der Frauenverband wird den Präsidenten der Vereinigten Staaten Barack Obama und seine Ehefrau Michelle in dem Bewusstsein empfangen, dass dieser Besuch Teil eines komplexen Prozesses ist, bei dem die Normalisierung der Beziehungen zwischen unseren beiden Regierungen erreicht werden soll.
15.03.2016: Granma

Granma, 9. März 2016

Der Besuch des Präsidenten Barack Obama in Kuba

Die kubanische Tageszeitung Granma, offizielles Organ des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei Kubas, veröffentlichte in ihrer heutigen Ausgabe einen ausführlichen Artikel zum bevorstehenden Besuch von US-Präsident Barack Obama. Wir dokumentieren den Text nachstehend in der von Granma Internacional besorgten deutschsprachigen Übersetzung:
10.03.2016: Leitartikel Granma





»Ist mir egal«

Nach Havanna darf jeder kommen, auch Barack Obama. Große Illusionen machen sich die Kubaner vor dem Besuch des US-Staatschefs allerdings nicht.
22.02.2016: junge Welt

Via Twitter kündigte Obama seinen Kuba-Besuch an

US-Präsident Barack Obama kündigt Staatsbesuch in Kuba an

Washington/Havanna. Als erster amtierender US-Präsident seit 88 Jahren wird Barack Obama am 21. und 22. März die Republik Kuba besuchen.
19.02.2016: amerika 21



Raul Castro und Barack Obama

Obama: "Nächstes Monat reise ich nach Kuba"

Erster Staatsbesuch eines US-Präsidenten seit 1928 – Kuba pocht auf Lösung konkreter Schlüsselfragen.
19.02.2016: Unsere Zeitung



Obama will nach Kuba

US-Präsident besucht im März sozialistische Karibikinsel.
19.02.2016: junge Welt

Josefina Vidal, Direktorin Generaldirektorin für Nordamerika des MINREX

Wenn Präsident Obama Kuba besucht, wird er mit vollem Respekt und Hochachtung behandelt werden

Presseerklärungen von Josefina Vidal Ferreiro, Generaldirektorin für die Vereinigten Staaten des Ministeriums für Auswärtige Beziehungen, über den Besuch von Barack Obama in Kuba im Monat März.
19.02.2016: Granma